Thin Client umbau

Projekt HomeTheaterPC. Klein, leise, HighEnd, im Wohnzimmer...

Moderator: Rio71

Benutzeravatar
konkretor
You dont know the power of the dark side
Beiträge: 1508
Registriert: 01.10.2002 - 02:00
Wohnort: aus dem Wald
Kontaktdaten:

Thin Client umbau

Beitragvon konkretor » 01.06.2006 - 16:06

Hallo Leute,

hat sich damit schon jemand mal beschäftigt? Also einen Compaq Thin Client etc zu prüfen ob man auf dem ein OS installieren kann wie IPCOP oder anderes.

Wollt sowas als netten kleinen Router haben der wenig Strom braucht.

Du sollst nicht begehren deines nächsten Schnaps
:drink:
Tualatin never die

Benutzeravatar
Fup
Mutter von Admin
Beiträge: 374
Registriert: 28.01.2006 - 14:50

Beitragvon Fup » 03.06.2006 - 15:04

Hatte auf meinem e-PC 40 einen kompletten Server mit Router laufen. Wo ist das Problem?
mfg Fup

[Centurion 534b, iGreen 500W, NF-S12-1200, 2x YS-12-1100]:[GA-EP45-UD3P]:[E4300@333MHz, 1.232V, SI-128, 4412F2GLL]:[XMMS 2x1024 CL5 DDR2-800]:[ST3250824AS]:[PX9600GT]:[X-Fi XM]

Benutzeravatar
konkretor
You dont know the power of the dark side
Beiträge: 1508
Registriert: 01.10.2002 - 02:00
Wohnort: aus dem Wald
Kontaktdaten:

Beitragvon konkretor » 03.06.2006 - 17:58

Dein PC hat eine Platte drin aber ich meinte ein Gerät ohne Platte. Also die wirklichen Thin Clients.

Du sollst nicht begehren deines nächsten Schnaps
:drink:
Tualatin never die

Benutzeravatar
Fup
Mutter von Admin
Beiträge: 374
Registriert: 28.01.2006 - 14:50

Beitragvon Fup » 04.06.2006 - 09:30

Aso, wieso sagst du das nicht gleich? Na egal, es gibt mehrere Möglichkeiten: CD/DVD-Laufwerk, Netzwerkkarte mit Bootrom oder USB-Stick.
mfg Fup



[Centurion 534b, iGreen 500W, NF-S12-1200, 2x YS-12-1100]:[GA-EP45-UD3P]:[E4300@333MHz, 1.232V, SI-128, 4412F2GLL]:[XMMS 2x1024 CL5 DDR2-800]:[ST3250824AS]:[PX9600GT]:[X-Fi XM]

Benutzeravatar
konkretor
You dont know the power of the dark side
Beiträge: 1508
Registriert: 01.10.2002 - 02:00
Wohnort: aus dem Wald
Kontaktdaten:

Beitragvon konkretor » 05.06.2006 - 00:48


Du sollst nicht begehren deines nächsten Schnaps
:drink:
Tualatin never die

mike-b
Kongrede Kollege
Beiträge: 4
Registriert: 26.08.2006 - 16:11
Wohnort: Straubing

Beitragvon mike-b » 26.08.2006 - 19:13

Auch wenn das jetzt schon mehr oder weniger eine Threadleiche ist, vielliecht interessierts ja doch jdm.

Die IBM Netvistas 8364 eignen sich für solche Vorhaben wie ipcop.
CPU ist ein Pentium 1 mit 233MHz (normalerweise), 64MB-Ram (recht viel mehr ist auch nicht gut, weil dann der L2-Cache nicht mehr funktioniert), einem IDE-Kanal (Anzumerken ist, dass das Netzteil keinen 5/1/4''-Stromanschluss bereitstellt) und einem Compact-Flash-Steckplatz.
Zwei PCI-Karten können eingebaut werden, eine Netzwerkkarte ist onboard (entweder TokenRing oder 10/100 Ethernet)
Im IPCop-Forum stehen einige Umbauanleitungen.
Leider sind zwei Lüfter eingebaut.

Leistungsaufnahme (ohne nachgerüstete Geräte) < 19W

(z.b. http://cgi.ebay.de/IBM-Network-Station- ... dZViewItem )

Auch für andere Zwecke eignen sich die kleinen Terminals. Ich hatte 4 solche Rechner als ThinClients mit LTSP längere Zeit im Einsatz. Hat auch wunderbar funktioniert, sogar die Soundkarte.

Gnubbel
Ruler von de Familie
Beiträge: 134
Registriert: 14.09.2004 - 16:27
Wohnort: München

Beitragvon Gnubbel » 27.08.2006 - 10:22

Habe von denn Dingern auch noch 2 zu Hause zumzustehen. Habe ich auch ne Weile mit LTSP genutzt aber dann wieder ausgemustert weil man damit keine Videos wiedergeben konnte.
Ich weiß mein Computer ist alt, aber ich mag das Summen der Röhren.

Benutzeravatar
Fup
Mutter von Admin
Beiträge: 374
Registriert: 28.01.2006 - 14:50

Beitragvon Fup » 27.08.2006 - 10:48

Ja, zum Streamen oder mehr sind sie leider nicht zu gebrauchen.
mfg Fup



[Centurion 534b, iGreen 500W, NF-S12-1200, 2x YS-12-1100]:[GA-EP45-UD3P]:[E4300@333MHz, 1.232V, SI-128, 4412F2GLL]:[XMMS 2x1024 CL5 DDR2-800]:[ST3250824AS]:[PX9600GT]:[X-Fi XM]


Zurück zu „Projekt HTPC“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast