[review] Eten Glofiish X600

"Kleine Computer" und alles, was dazu gehört...

Moderator: Rio71

User avatar
der_archivar
Site Admin
Posts: 7077
Joined: 01.03.2002 - 02:00
Location: Berlin, Spandau
Contact:

[review] Eten Glofiish X600

Post by der_archivar » 16.07.2008 - 05:34

Da der Archi sich ja höchst selten ein neues Phone gönnt (und wenn dann immer nur ein wirklich gutes) und wenn, dann immer ein Review drüber schreibt, soll das auch dieses Mal so sein ;) <a href="/pics/x600/front.jpg" target="_blank"><img src="/pics/x600/front.jpg" width="200" align="right"></a>

Was waren die Anforderungen ?

- klein, leicht
- Windows Mobile >= 6
- Quadband
- Wlan
- Knipse
- Bluetooth 2.0
- Speicher erweiterbar (Micro-SD o.ä.)
- ansprechendes äußeres
- preiswert
- GPS integriert


Letzeres Feature dünnt die Auswahl rapide ein. Geräte mit integrierter GPS Antenne sind nicht die Regel und meist enorm teuer. Nicht so das X600. Nach dem Lesen einiger Testberichte und dem Warten auf das richtige Angebot bei Ebay schlug ich zu.

Für 295 Dollar exkl. fand ich ein Gerät, das nur einen Tag benutzt war. Ca. 190 Euro sind für ein praktisch neues Gerät dieses Leistungsumfanges schon ziemlich günstig.

Eckdaten:
[font=Times New Roman]OS: Windows Mobile® 6(.1) Professional
Prozessor: Samsung SC3 2442 400 MHz Prozessor
Speicher: 128 MB Flash ROM, 64 MB SDRAM
Display: 2.8", 320 x 240 (QVGA), 65,536 Farben, TFT-LCD
Komunikation: GSM/EDGE Quad-band: 850/900/1800/1900 MHz
GPRS/EGPRS Class B, Multi-slot Class 10
Bluetooth® v2.0 class 2 + EDR (Enhanced Data Rate)
WiFi IEEE802.11b/g Certificated
GPS: Embedded SiRF Star III chipset
Kamera: Built-in 2.0 mega pixels, Fixed Focus CMOS, up to 1600 x 1200 resolution
Batterie: Lithium Polymer, 1,530 mAh
Maße: (LxWxH) 107 x 58 x 14.7 mm
Gewicht (mit der Batterie): 146g [/font]

<a href="/pics/x600/back.jpg" target="_blank"><img src="/pics/x600/back.jpg" width="200" align="right"></a>
Nach ein paar Tage kam das Paket an, originalverpackt mit allem mitgelieferten

Zubehör:

- USB-Kabel zum Syncen und laden (Gerät hat mini-USB)
- World-Netzteil mit verschiedenen Adaptern zum Aufladen rund um den Globus
- Zwei Stylusse (ist das der Plural :D )
- Ledertragetasche mit Magnetverschluß
- Zwei (!) Headsets mit Rufannahmeknopf und brauchbaren Stereokopfhörern (allerdings exotische 2,5mm Klinke)

Einschalten
Beim Einschalten begrüßte mich zunächst Windows Mobile 6.0, ROM Version 264 Englisch. Danach installierte sich automatisch die vom Hersteller zusätzlich mitgelieferte Software aus dem ROM heraus - sehr fein. Bei Eten sind die meisten Applikationen sogar ganz sinnvoll, wer sie nicht mag, kann das Ganze durch gedrückthalten des Kameraknopfes aber auch überspringen.

Software
Einige sinnvolle Ergänzungen sind:
- SPB Today Plugin (praktische Übersicht für Batteriestatus, Zeit, Schnellwahl für Programme und Rufnummern)
- Speed Dial (großes Tastenfeld zur Direktwahl der zuletzt gewählten Nummern und Schnellwahl für bestimmte Kontakte, auf Wunsch mit Bild)
- Satellite Data Update (Lädt übers Internet aktualisierte Daten für das finden der GPS Satelliten runter, ermöglicht bedeutend schnelleren Fix)
- Location SMS (sendet SMS mit den aktuellen Koordinaten und gewünschtem Text an beliebige Nummern.)

<a href="/pics/x600/top.jpg" target="_blank"><img src="/pics/x600/top.jpg" width="200" align="right"></a>
Den Rest kann man bei Bedarf problemlos deinstallieren und auch wieder re-installieren aus dem ROM heraus, dafür gibt es ein Menü.
Damit wären wir auch schon beim größten Manko des Geräts: Dem kleinen Arbeitsspeicher. Dieser ist mit 64 MB recht knapp bemessen. Trotzdem lässt sich problemlos arbeiten und falls man wirklich mehr braucht, lässt sich noch gut Platz machen (dazu später mehr).


Kamera
<a href="/pics/x600/cam.jpg" target="_blank"><img src="/pics/x600/cam.jpg" width="200" align="right"></a>
Die 2 MP Kamera liefert brauchbare Bilder (Beispiel rechts, klicken), von denen man natürlich nicht zuviel erwarten sollte, schließlich ist dies kein Digicamersatz und es gibt weder ernstzunehmende Optik noch einen guten Chip. Die Auslöseverzögerung ist mit gut 500ms ziemlich lang - wird mit künftigen ROMs vielleicht noch besser. Videos lassen sich auch schießen, sind aber wirklich Handyvideos, niedrige Framerate und sehr verpixelt..naja. Auflösung 320x200.
Eine Funktion hat sie aber, die zumindest für mich nahezu "Killerfeature" ist, habe sie erst nach Tagen entdeckt : Auf Wunsch werden die aktuellen Koordinaten mit in die EXIF Daten geschrieben (auch im Beispielbild hier!). Somit weiß man bei jedem Bild immer exakt, wo es entstanden ist, was ich manchmal sehr praktisch finde - zum Beispiel wenn ich den Tiefen der Wüste Südarizonas unterwegs bin ;) Geotagging nennt man das auf Neudeutsch und selbst Irfanview bietet automatisch einen Knopf zum Öffnen des Bildes in Google Earth an. Flickr liest die Daten auch aus und Picasa auch. Sehr fein !

<a href="/pics/x600/bottom.jpg" target="_blank"><img src="/pics/x600/bottom.jpg" width="200" align="right"></a>
Wireless
Datenmäßig ist das X600 nicht ganz auf der Höhe der Zeit, HSDPA und UMTS sucht man vergebens - aber wer braucht das ernsthaft. EDGE und GPRS werden angeboten und zumindest ersteres bietet guten Speed zwischen 100 und 200 kBit/s, was für den kleinen integrierten Internet Explodierer völlig ausreicht. Man kann das Gerät auch ohne Probleme per BT an den Laptop koppeln und darüber mobil surfen, dann merkt man aber tatsächlich die ISDN-Geschwindigkeit.

Datenkram macht man eh lieber mit dem eingebauten WLan nach 802.11b/g. Leider geht nur WEP Verschlüsselung, das dann aber ganz ohne Probleme.
Mit einem aktuelleren ROM funktioniert dann auch Skype tadellos, was in Städten mit zig Wlan Netzwerken ganz praktisch sein kann, da man nicht wertvolle Handyminuten verschwenden muss.

GPS
Der eingebaute SirfIII-Chipsatz ist für seine Zuverlässigkeit auch in dichtbesiedelten Gebieten mit teilweise schlechtem oder keinem direkten Sichtkontakt zum Himmel bekannt. Ich bekomme hier im Erdgeschoß eines zweistöckigen Hauses einen Fix, die Position ist auf wenige Meter genau. Es arbeitet völlig problemlos mit Google Maps und allen erdenklichen Navigationsprogrammen oder GPS Tools zusammen. Ein Fix dauert "kalt" (schon länger als einige Stunden nicht mehr aktiv gewesen) unter 2 minuten, danach höchstens 2 Sekunden bei Reaktivierung.


LEDs
Oben am Gerät gibt es zwei LEDs, die in allen erdenklichen Farben blinken können und einem so mitteilen, welche Module (BT,WLAN,GSM,GPS etc) aktiv sind und ob es neue Emails, SMS, Anrufe in Abwesenheit etc. gibt.

Display
<a href="/pics/x600/front_on.jpg" target="_blank"><img src="/pics/x600/front_on.jpg" width="200" align="right"></a>Das Display ist sehr hell und gut zu lesen, die VGA Auflösung vermisst man eigentlich nicht. Einzig bei Kartenanwendungen wie Google Maps mag man das manchmal vermissen, aber da kann man auch einfach reinzoomen ;)
Videos in DivX/mpeg usw. laufen vollkommen ruckelfrei ab, wenn man sie auf die Bildschirmauflösung runterkodiert hat. Letzteres macht in jedem Fall Sinn, da man so enorm Bitrate sparen kann und die Dateien viel kleiner macht. Videos in 640x480 gehen auch, aber kosten eben unnötig Platz.

Laufzeit
<a href="/pics/x600/left.jpg" target="_blank"><img src="/pics/x600/left.jpg" width="200" align="right"></a>Die Batterielaufzeit hängt stark vom Gebrauch und den aktivierten Modulen ab: Nur mit dem GSM(=Telefon)modul und wenig bis keinen Telefonaten schafft man locker zwei Tage. GPS erhöht den Verbrauch nur minimal, WLAN dagegen ordentlich, damit sind es vermutlich 6-8 Stunden. Bluetooth macht keinen Unterschied.
Im "Mischbetrieb" hat man abends meist noch 50 % Saft auf dem Akku und lädt ihn dann natürlich auf, der Memoryeffekt gehört dank LiIonen Technologie ja glücklicherweise der Vergangenheit an.


Radio
<a href="/pics/x600/right.jpg" target="_blank"><img src="/pics/x600/right.jpg" width="200" align="right"></a>Ein weiteres nettes Feature ist das integrierte Radio, das dank internationalem ROM alle erdenklichen Frequenzen abdeckt. Zum Empfang muss man allerdings das Headset einstöpseln, da es als Antenne dient.

Micro-SD
Zur Speichererweiterung habe ich eine 2 GB Micro-SD Karte eingebaut, der Controller frisst mit aktuellem ROM alles, sogar die 8 GB Micro-SDs.

Community
Es gibt eine überraschend gute Community zu diesem vor allem in Deutschland eher unbekannten Hersteller. Vor allem Russen "kochen" da fast täglich neue ROMs, die dann auf WM 6.1 updaten, das Gerät schneller machen, unnötigen Mist entfernen, sinnvolles nachinstallieren. Man hat also kein Exotengerät, sondern bekommt jedes Problem eigentlich schnell in den Griff.

Verfügbarkeit
Um die Verfügbarkeit ist es in Deutschland eher nicht so gut bestellt. Neugeräte sind verfügbar, die liegen dann aber immer um 400 Euro - kein Pappenstiel. Ich weiß leider nicht, was vergleichbare Geräte von zB HTC zu Hause kosten. Wenn man ein X600 möchte, bekommt man aber eins über Ebay USA oder aus Asien. Bei dem Preis trotz des Aufwands auf jeden Fall eine Überlegung wert.

Style-Faktor
Aufgrund der äußerst geringen "Vorkommen" in D und dem schicken äußeren natürlich sehr hoch...iPhone wer ? :D

/edit:

BMQ Bench
===============================
2008-07-16 11:11:08
-------------------------------
CPU Type : StrongARM
OS Ver. : CE 5.02 (Build 19585)
Platform :

Inte. 519
Float 100
Draw 372
Window 323
Memory 320
-----------
Total 326
Last edited by der_archivar on 16.07.2008 - 20:12, edited 1 time in total.
i7-3770k@4,4 Ghz@ASRock Z77 Extreme 6
Palit GTX 980 Super Jetstream 4GB
_________________
Toshiba U200 T7600
Core2Duo / 2GB / 120GB

_________________

Image || Image <br>
Suzuki GSX-R 1300 R Hayabusa || || Audi A6 Avant 2.7 TDI quattro

User avatar
Schrank21
512 kb - Superbrain
Posts: 2358
Joined: 21.12.2002 - 20:40
Location: Berlin
Contact:

Post by Schrank21 » 16.07.2008 - 10:48

Ist Windows Mobile mittlerweile eigentlich mal stabiler geworden, oder stürzt es immer noch so gerne ab? Und gibt es mittlerweile einen Task Manager?

Ansonsten nettes Review... Aber mein E61 ist trotzdem besser. :P
Gigabyte GA-73PVM-S2H || Pentium Q6600 2,4GHz || Sapphire Radeon HD4350 || Intel Pro/1000g || 2x2048MB DDR2-6400 || Seasonic S12II-330W || Slackware 14.1
Apple Macbook Air || i5-5250U || 8Gig || 128GB SSD || 11" WXGA || Mac OSX 10.10
Sun Netra T1 AC200 || UltraSPARC-IIe 500Mhz || 1Gig || 2x18,6GB SCA || 6xFast Ethernet || NetBSD 6.1.5

Mystic-X
Mutter von Admin
Posts: 249
Joined: 31.12.2007 - 16:44
Location: Mitteldeutschland
Contact:

Post by Mystic-X » 16.07.2008 - 12:56

jo scheint mir nen ganz nettes Gerät zu sein
könntest du mal mit BMQ benchen und die ergebnisse posten
insofern das auf so neumodischen Geräten noch läuft :rolleyes:

User avatar
Herr Jeh
Schihaserlschürzenjäger
Posts: 3157
Joined: 07.02.2004 - 02:03
Location: deep Franconia

Post by Herr Jeh » 16.07.2008 - 13:44

Nettes Review!

Der Preis ist ob des Schadens am Stifthalter ja klar, oder? :P

Allgemein fände ich so ein Ding ja nett...aber leider nicht arbeitstauglich...
Es ist echt ein Scherz, dass es keine aktuellen sinnvollen Outdoorgeräte mehr gibt.

Ich ärgere mich gerade mit einem samsung SGH-M110 herum.
Nettes Gerät, schön stabil und ohen Schnickschnack...aber die Software ist eine Frechheit vor dem Herrn!
[align=center]...silence you can´t pay...
Schone die Umwelt - fahre mit dem Bus :P

Intel inside:
T410s: i5-560m - Arrandale - Intel HD Graphics - N6300 - Postville G2 160GB
D630: T7700 - 965GM - X3100 - 3945ABG - Postville G2 80GB
D830: T7100 - 965GM - X3100 - 3945ABG - Postville G2 80 GB
X60s: L2500 - 945GM - GMA950 - 3945ABG - 320series 40GB[/align]

User avatar
TigersClaw
Dealer vom Dienst :-)
Posts: 2089
Joined: 26.09.2004 - 22:45
Location: Güstrow
Contact:

Post by TigersClaw » 16.07.2008 - 14:26

WM ist seit 6.0 ziemlich stabil, zumindest auf meinem Palm Treo 750v. Hab seit dem Update null Probleme.

User avatar
der_archivar
Site Admin
Posts: 7077
Joined: 01.03.2002 - 02:00
Location: Berlin, Spandau
Contact:

Post by der_archivar » 16.07.2008 - 17:31

Stürzt nicht ab und einen Taskmanager gibts seit 6.1 auch. Der Schaden am Stifthalter ist ein zu langer Stift ;)

Outdoortechnisch würde ich das Gerät zumindest stabiler als viele andere sehen. Die Rückwand ist aus einem recht elastischen, schwarzen Plastik und es macht einen recht soliden Eindruck. In eine Pfütze schmeißen würde ichs trotzdem nicht ;) Wenn ich mal länger an den Strand gehe, packe ich's einfach in eine Snacksize ZIP-lock Tüte. Das ist dann sogar wasserdicht und funktioniert prima.
i7-3770k@4,4 Ghz@ASRock Z77 Extreme 6
Palit GTX 980 Super Jetstream 4GB
_________________
Toshiba U200 T7600
Core2Duo / 2GB / 120GB

_________________

Image || Image <br>
Suzuki GSX-R 1300 R Hayabusa || || Audi A6 Avant 2.7 TDI quattro

User avatar
thewerner
Rechte Hand von Craig Barrett
Posts: 1862
Joined: 03.01.2005 - 13:58
Location: Im Sumpf

Post by thewerner » 16.07.2008 - 18:29

hm kein 3G?...das is schon mal ganz schlecht. schade sonnst scheint es ja ein ganz gutes handy zu sein. also muss ich halt noch immer auf die android handys warten. das openmoko hat ja auch kein 3G...
two wheels good, four wheels bad!



FIRST member of the TSV

last.fm und so

User avatar
Elrond
Oma von Admin
Posts: 979
Joined: 28.02.2007 - 21:47
Location: Burgenland

Post by Elrond » 16.07.2008 - 19:12

In den USA gibts fast kein UMTS, eher nur EDGE.. Dafür wimmelts dort nur so von WLAN Hotspots... BTW wofür ein UMTS Handy, als Modem fürs NB zwar ganz nett, aber sonst eigentlich unnötig.... Nur ich hätt mir kein Handy mit Windoze genommen, ich wär froh wenns mal irgendwo nicht laufen würde^^

Gruß
Elrond
Es ist besser, ein Pirat zu sein, als der Navy beizutreten. Lasst uns Piraten sein.

Steve Jobs


Rechner:

Mainrig: New iMac coming soon...

Notebook: IBM Thinkpad X60s 12,1 Zoll,Core Duo L2400 2x1,66 GHZ, 2x512MB DDR2, ST Momentus 7200.1 80GB, 4+8Cell Akku, max 1,5KG @ WinXP SP2

Server: E8500 @ DFI LP UT X38 coming soon...

Dualatin: 2 x PIII-S 1,4GHZ KING (tA1, SL5XL) @ HP OEM TR-DLS, 1GB Infenion Reg. ECC SD-RAM, Creative Voodoo2 8MB & Creative Sound Blaster Live, Cheetah 15k.3 36GB U320 SCSI + Fujitsu MAP 36GB 10k U320 @ onBoard U160 mit 2k3 Enterprise SP2

Retromöhre: 2 x PIII 550MHZ KATMAI @ Gigabyte GA-6BXDS REV. 1.8, 768MB RAM, Hercules 3D Prophet 4000XT (KyroII) + 3DFX Voodoo2 SLI (2x12MB), 1x 18GB IBM DDYS U160 SCSI HDD + 2x 9,1GB IBM DNES UW-SCSI HDDs, Plextor Ultraplex 40TSI + Plextor Plexwriter W1210S Opt. SCSI Drives @ Onboard SCSI, Creative Soundblaster AWE64 Gold @ Win XP SP3

User avatar
thewerner
Rechte Hand von Craig Barrett
Posts: 1862
Joined: 03.01.2005 - 13:58
Location: Im Sumpf

Post by thewerner » 16.07.2008 - 19:56

@elrod
des halb das openmoko (für leute die kein 3G brauchen)

oder auf android warten (afaik von google)

sind beide opensource....

ich hatte schon mal das vergnügen (wenn man es so sagen will) ein iphone in den händen zu halten...war nichts besonderes. schöner großer bildschirm, aber von der bedienung wars net so toll. ich würd mir keins kaufen...
two wheels good, four wheels bad!



FIRST member of the TSV

last.fm und so

User avatar
der_archivar
Site Admin
Posts: 7077
Joined: 01.03.2002 - 02:00
Location: Berlin, Spandau
Contact:

Post by der_archivar » 16.07.2008 - 20:04

Ich hab auch ernsthaft übers iphone nachgedacht. Aber mit dem Dingen kann man ja wirklich nichts anfangen ohne das grässliche iTunes. Ich kann mir nichtmal von nem Kumpel ne Mp3 per BT rüberschicken lassen und die dann abspielen. Das ist Usergängelung, die sich nichtmal MS zutrauen würde.

Und weil es mittlerweile entsprechende Synctools für den Google Kalender gibt, braucht man das olle ActiveSync (das ist mir nämlich auch immer ein Dorn im Auge gewesen) praktisch nicht mehr. Höchstens eine handvoll Anwendungen benötigen es , um sich überhaupt installieren zu lassen, aber das ist ja OK. Auf Outlook und AS kann ich ENDLICH verzichten, herrlich.

In ein paar Jahren mögen Android und Openmoko konkurrenzfähig sein, derzeit ist aber die Fülle an Software für WM einfach unschlagbar. Insbesodere das Moko fand ich auch reizvoll, aber feature- und softwaremäßig einfach unterlegen bzw. nicht ausgereift. In zwei Jahren vielleicht dann ;)
i7-3770k@4,4 Ghz@ASRock Z77 Extreme 6
Palit GTX 980 Super Jetstream 4GB
_________________
Toshiba U200 T7600
Core2Duo / 2GB / 120GB

_________________

Image || Image <br>
Suzuki GSX-R 1300 R Hayabusa || || Audi A6 Avant 2.7 TDI quattro

User avatar
der_archivar
Site Admin
Posts: 7077
Joined: 01.03.2002 - 02:00
Location: Berlin, Spandau
Contact:

Post by der_archivar » 16.07.2008 - 20:14

@mystic-x

BMQ Bench hinzugefügt. Das Tool unterstützt den Samsung Prozessor eigentlich gar nicht, aber ARM ist immer kompatibel...der Wert ist also vermutlich zu niedrig.
i7-3770k@4,4 Ghz@ASRock Z77 Extreme 6
Palit GTX 980 Super Jetstream 4GB
_________________
Toshiba U200 T7600
Core2Duo / 2GB / 120GB

_________________

Image || Image <br>
Suzuki GSX-R 1300 R Hayabusa || || Audi A6 Avant 2.7 TDI quattro

User avatar
Herr Jeh
Schihaserlschürzenjäger
Posts: 3157
Joined: 07.02.2004 - 02:03
Location: deep Franconia

Post by Herr Jeh » 16.07.2008 - 20:35

der_archivar wrote: Outdoortechnisch [...] packe ich's einfach in eine Snacksize ZIP-lock Tüte.
...das ist für mich keine Alternative...leider.
Ich bin zur Zeit auch viel auf Baustellen und bemerke das Klingeln oder Vibrieren (neben einer Rüttelplatte merkt man das eben schwer) oftmals sehr spät und dann noch aus ne Tüte fischen...

Naja, wer mal ein ME45 hatte ist was outdoor betrifft eben verwöhnt und nur schwerlich entwöhnbar...
[align=center]...silence you can´t pay...
Schone die Umwelt - fahre mit dem Bus :P

Intel inside:
T410s: i5-560m - Arrandale - Intel HD Graphics - N6300 - Postville G2 160GB
D630: T7700 - 965GM - X3100 - 3945ABG - Postville G2 80GB
D830: T7100 - 965GM - X3100 - 3945ABG - Postville G2 80 GB
X60s: L2500 - 945GM - GMA950 - 3945ABG - 320series 40GB[/align]

User avatar
der_archivar
Site Admin
Posts: 7077
Joined: 01.03.2002 - 02:00
Location: Berlin, Spandau
Contact:

Post by der_archivar » 16.07.2008 - 20:39

ach jaa....dass die den besten Handyhersteller der Welt zugrundegewirtschaftet haben, ist auch eine Schande. Der Opa des ME45, das S10 D Active (nebenbei das erste Handy mit Farbdisplay), war bei mir auch immer mit in der Werkstatt und zu Hause habe ich schonmal einen Nagel damit in die Wand geschlagen. Tonnenschwer, die Elektronik innen in einem separaten Alugehäuse...sowas gibts heute gar nicht mehr... *schwelg*
i7-3770k@4,4 Ghz@ASRock Z77 Extreme 6
Palit GTX 980 Super Jetstream 4GB
_________________
Toshiba U200 T7600
Core2Duo / 2GB / 120GB

_________________

Image || Image <br>
Suzuki GSX-R 1300 R Hayabusa || || Audi A6 Avant 2.7 TDI quattro

User avatar
Herr Jeh
Schihaserlschürzenjäger
Posts: 3157
Joined: 07.02.2004 - 02:03
Location: deep Franconia

Post by Herr Jeh » 16.07.2008 - 20:49

Der Witz ist ja: das M110 von Samsung ist von der Verarbeitng dem ME45 deutlich überlegen, was Spalten etc betrifft. Auch die Tastatur ist besser was Haptik und Einbau betrifft.

...aber die Software ist einfach ein dicker Batzen Scheixxx...unverständlich wie man so einen &%§§§%§!! ernsthaft verkaufen kann...
[align=center]...silence you can´t pay...
Schone die Umwelt - fahre mit dem Bus :P

Intel inside:
T410s: i5-560m - Arrandale - Intel HD Graphics - N6300 - Postville G2 160GB
D630: T7700 - 965GM - X3100 - 3945ABG - Postville G2 80GB
D830: T7100 - 965GM - X3100 - 3945ABG - Postville G2 80 GB
X60s: L2500 - 945GM - GMA950 - 3945ABG - 320series 40GB[/align]

User avatar
Elrond
Oma von Admin
Posts: 979
Joined: 28.02.2007 - 21:47
Location: Burgenland

Post by Elrond » 16.07.2008 - 21:12

Jup, Samsung & die Software....... Ich hab jetzt eingentlich nicht gleich ans IPhone gedacht, sondern an Symbian.. Das ist doch auch ned so schlecht... Wenns den iwie eine möglichkeit gibt an gejailbreakte IPhone 3Gs zu kommen, werde ich allerdings der versuchung nicht wiederstehen können..... Ich habs mal in aktion erlebt & war recht begeistert von dem Ding..
Was ist eigentlich openmoko bzw Android??

Gruß
Elrond
Es ist besser, ein Pirat zu sein, als der Navy beizutreten. Lasst uns Piraten sein.

Steve Jobs


Rechner:

Mainrig: New iMac coming soon...

Notebook: IBM Thinkpad X60s 12,1 Zoll,Core Duo L2400 2x1,66 GHZ, 2x512MB DDR2, ST Momentus 7200.1 80GB, 4+8Cell Akku, max 1,5KG @ WinXP SP2

Server: E8500 @ DFI LP UT X38 coming soon...

Dualatin: 2 x PIII-S 1,4GHZ KING (tA1, SL5XL) @ HP OEM TR-DLS, 1GB Infenion Reg. ECC SD-RAM, Creative Voodoo2 8MB & Creative Sound Blaster Live, Cheetah 15k.3 36GB U320 SCSI + Fujitsu MAP 36GB 10k U320 @ onBoard U160 mit 2k3 Enterprise SP2

Retromöhre: 2 x PIII 550MHZ KATMAI @ Gigabyte GA-6BXDS REV. 1.8, 768MB RAM, Hercules 3D Prophet 4000XT (KyroII) + 3DFX Voodoo2 SLI (2x12MB), 1x 18GB IBM DDYS U160 SCSI HDD + 2x 9,1GB IBM DNES UW-SCSI HDDs, Plextor Ultraplex 40TSI + Plextor Plexwriter W1210S Opt. SCSI Drives @ Onboard SCSI, Creative Soundblaster AWE64 Gold @ Win XP SP3

Post Reply