MSI 915GM Speedster

Rund um Mobile-Hardware, Tipps/Tricks, KnowHow...

Moderator: Rio71

Benutzeravatar
Yogster
Oma von Admin
Beiträge: 915
Registriert: 01.11.2002 - 02:00
Wohnort: Hattersheim/Main

Beitragvon Yogster » 26.09.2005 - 22:19

Latecs hat geschrieben:hatte heute übrigens eine antwortmail von MSI erhalten, nach 14tage...

Sehr geehrter Herr xxx,

es gibt nur eine Version.

915GM Speedster-FA4, 9625-010

Mit freundlichen Grüßen

Ihr MSI- Team


ich glaube die kennen nichtmal ihre eigenen produkte, oder leigen die ganzen online händler falsch?

ich würde eher sagen, dass ein Zwischenhändler falsch liegt.. ;) und der informiert die Endkundenshops.. bei Alternate gibt es auch bei GeIL-DDr2 teilweise falsche Infos (ultra-Speicher nicht als solcher gekennzeichnet..)
  • Gigabyte P55-UD5 BIOS F6
  • i7-860@4000 MHz / VCore 1,36V
  • Thermalright IFX14 mit BTK LGA1156 Rev B
  • 2x2048MB Gskill DDR3-2000 (F3-16000CL9D-4GBTD)
  • XFX 9800 GTX+ Thermalright T-RAD²
  • RAID10 mit Seagate 7200.10 160GB
  • LianLI PC-A70A, 6x Noiseblocker 120 Ultra-Silent

Benutzeravatar
Latecs
Mutter von Admin
Beiträge: 267
Registriert: 01.04.2002 - 02:00
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Beitragvon Latecs » 26.09.2005 - 22:24

das kann sein, aber was wird dann aus de rimaginären version mit ich6r?

Benutzeravatar
Yogster
Oma von Admin
Beiträge: 915
Registriert: 01.11.2002 - 02:00
Wohnort: Hattersheim/Main

Beitragvon Yogster » 26.09.2005 - 22:28

Latecs hat geschrieben:das kann sein, aber was wird dann aus de rimaginären version mit ich6r?
du, keine Ahnung.. abwarten :D
  • Gigabyte P55-UD5 BIOS F6
  • i7-860@4000 MHz / VCore 1,36V
  • Thermalright IFX14 mit BTK LGA1156 Rev B
  • 2x2048MB Gskill DDR3-2000 (F3-16000CL9D-4GBTD)
  • XFX 9800 GTX+ Thermalright T-RAD²
  • RAID10 mit Seagate 7200.10 160GB
  • LianLI PC-A70A, 6x Noiseblocker 120 Ultra-Silent

Knut
Kongred fast mein Mutter
Beiträge: 27
Registriert: 26.09.2005 - 20:43

Beitragvon Knut » 27.09.2005 - 23:12

Also hier nun mein geplantes System:

MSI Speedster Mobo
Celeron M 360J oder 370J
2x 512 Mb PC 2700 Infineon 6A, Frage: kann man beim MSI die RAM Spannung hochstellen?
Erstmal onboard Graka, später ne gute PCIe (mal Atis neuen Chip abwarten)

Der Rest ist erstmal egal.

Soweit ich weiß ist beim MSI kein CPU Kühler dabei. Aber dafür gibt es ja das Intel Retentionmodul.
Zuerst wollte ich das DFI Mobo, aber hab mich nun für das MSI entschieden, weil es einen neuen Chip hat, PCIe und Intel HD Sound usw...
Ich wollte die CPU wenn möglich passiv betreiben (mit einem Gehäuselüfter), deshalb wär ein Kühler mit großer Fläche von Vorteil. Welchen kann man da empfehlen? So viel darf der nicht überstehen weil ja der PCIe Slot relativ nah am Socket liegt.
Ich dachte spontan an den Freezer 4 wobei ich dann da den Lüfter demontiere. Welche Möglichkeiten gibt es noch?

Wenn das dann stabil läuft wollte ich vielleicht den FSB von 100 auf 133 setzen. Das müsste ja klappen. Wenn die CPU dann mehr Spannung braucht, dann kann ich dass ja durch den Pinmod ändern oder?
Und wenn ich noch mehr will, kann ich mich ja dem FSB von 150-160 nähern.

Benutzeravatar
Latecs
Mutter von Admin
Beiträge: 267
Registriert: 01.04.2002 - 02:00
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Beitragvon Latecs » 27.09.2005 - 23:26

gute wahl:)

also ramspannung kann man leide rnicht ändern, aber ich glaube der ram wird so schnell nicht das limit sein.

es ist ein cpu kühler dabei, aber ein super kleines teil und leise ist er auch nicht.
der kühler darf maximal 7.8mm in richtung grak über das RM ragen.
der frezzer4 sollte preis/leistungs mässig wohl das beste sein, auch wenn die lamellen für eien passiv betrieb eigentlich viel zu dicht sein, aber dafür hat die cpu ja quasi keien abwärme:)

cpu spannung lässt sich mit pinmod ohen probleme ändern.

Knut
Kongred fast mein Mutter
Beiträge: 27
Registriert: 26.09.2005 - 20:43

Beitragvon Knut » 27.09.2005 - 23:46

Ich habe mich jetzt mal umgeschaut bei den ganzen PC Shops und nicht wirklich was passendes gefunden.

Der Freezer ist eben sehr günstig. Die Zalmans und Thermalrights scheiden aus denke ich.Von Thermal Take ist nur der Sonic Tower interessant und der passt sicher nicht drauf weil der zu groß ist.
Coolermaster hat auch nix passendes im Angebot.
Der einzige der noch ganz gut aussieht ist der Aerocool HT 101 jr aus Alu. Aber da sind die Lamellen noch enger als beim Freezer 7.

Ich denke fast, dass da nur ausprobieren hilft

EDIT: Hab mir vorhin die Bilder aus dem Thread nochmal angeschaut und gesehen, dass ein Kühler dabei ist. Hab mir auch mal das Handbuch von der MSI Seite gezogen, da hab ich es dann wohl überlesen. :rolleyes:

Benutzeravatar
Yogster
Oma von Admin
Beiträge: 915
Registriert: 01.11.2002 - 02:00
Wohnort: Hattersheim/Main

Beitragvon Yogster » 27.09.2005 - 23:55

ich würde dir empfehlen, nen verschraubbaren Kühler zu nehmen, die meisten P4-Kühler fürs URM sind auf Prozzies mit HeatSpreader ausgelegt, daher fehlt dannd er Anpreßdruck. ich hab das mit dem Pressie 2,8GHz-Kühler von Intel probiert, der hat das DIE nicht mal berührt.., auf meinen Bildern kannst du sehen, dass der Kühler nciht größer als nen 92er Lüfter sein sollte..
  • Gigabyte P55-UD5 BIOS F6
  • i7-860@4000 MHz / VCore 1,36V
  • Thermalright IFX14 mit BTK LGA1156 Rev B
  • 2x2048MB Gskill DDR3-2000 (F3-16000CL9D-4GBTD)
  • XFX 9800 GTX+ Thermalright T-RAD²
  • RAID10 mit Seagate 7200.10 160GB
  • LianLI PC-A70A, 6x Noiseblocker 120 Ultra-Silent

Benutzeravatar
Latecs
Mutter von Admin
Beiträge: 267
Registriert: 01.04.2002 - 02:00
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Beitragvon Latecs » 28.09.2005 - 00:08

so wollte nurmal ein paar bilder vom momentanen sys zum besten geben:
Bild
Bild

Benutzeravatar
sloppydirk
Fleischgewordener Tualatin
Beiträge: 1245
Registriert: 01.04.2002 - 02:00
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Beitragvon sloppydirk » 28.09.2005 - 00:15

Latecs hat geschrieben:der kühler darf maximal 7.8mm in richtung grak über das RM ragen.


Wie wär es mit einem Zalman 6500:

Bild

Da steht nichts in Richtung Graka über und er kühlt locker 20-25 Watt passiv (nur minimale Entlüftung via NT Lüfter).
Allerdings müssen zum Kontakt Kühler --> DIE die Schrauben etwas gekürzt werden.

Gab es mal ganz günstig wie hier besprochen., sicher haben einige hier noch einen übrig
;)
Goodbye Tualatin: PIII-M 1,13@Latitude C810 / Celeron 1000A@1740@Abit ST6
Goodbye C4M: mobile Celeron 1800@2400@1,2V passiv@Heatlane NCU-1000
Goodbye Banias: Acer Travelmate 662LCI (Pentium M 1,5 / i855GME / 1,25 GB / SXGA+)
THINKPAD: SL510 (Pentium T4500 / iGM45 / 4 GB / WXGA / SSD M830)
Welcome Merom: Mini-PC (CoreDuo T2500 @i945GT)

Benutzeravatar
Latecs
Mutter von Admin
Beiträge: 267
Registriert: 01.04.2002 - 02:00
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Beitragvon Latecs » 28.09.2005 - 00:23

also passen tut der wie es aussieht

Benutzeravatar
Yogster
Oma von Admin
Beiträge: 915
Registriert: 01.11.2002 - 02:00
Wohnort: Hattersheim/Main

Beitragvon Yogster » 28.09.2005 - 00:23

sloppydirk hat geschrieben:
Latecs hat geschrieben:der kühler darf maximal 7.8mm in richtung grak über das RM ragen.


Wie wär es mit einem Zalman 6500:

Bild

Da steht nichts in Richtung Graka über und er kühlt locker 20-25 Watt passiv (nur minimale Entlüftung via NT Lüfter).
Allerdings müssen zum Kontakt Kühler --> DIE die Schrauben etwas gekürzt werden.

;)

Latecs hat geschrieben:also passen tut der wie es aussieht

ich würde sagen, das wird ganz eng..
das Ding steht eher über, beim MS-9625 ist das URM anders montiert, also höher als breit.. dadurch steht der Fächer über..
  • Gigabyte P55-UD5 BIOS F6
  • i7-860@4000 MHz / VCore 1,36V
  • Thermalright IFX14 mit BTK LGA1156 Rev B
  • 2x2048MB Gskill DDR3-2000 (F3-16000CL9D-4GBTD)
  • XFX 9800 GTX+ Thermalright T-RAD²
  • RAID10 mit Seagate 7200.10 160GB
  • LianLI PC-A70A, 6x Noiseblocker 120 Ultra-Silent

Knut
Kongred fast mein Mutter
Beiträge: 27
Registriert: 26.09.2005 - 20:43

Beitragvon Knut » 28.09.2005 - 09:23

Welche guten verschraubbaren Kühler gibt es denn die hier in frage kommen?

Benutzeravatar
Yogster
Oma von Admin
Beiträge: 915
Registriert: 01.11.2002 - 02:00
Wohnort: Hattersheim/Main

Beitragvon Yogster » 28.09.2005 - 10:08

gute Frage..

ich hab den SLK-947U drauf.. die Heatpipe-Lösung Thermalright SP-94 geht auch..
Silverstone Nitrogon NT02
Swiftech MCXC-462/478

die XP90(-C) von Thermalright könnten funzen, wenn du zwischen Klammer und Kühlerboden ein Plättchen integrierst..

bei den Zalmännern keine Ahnung, da muß ich mir mal die Befestigungen näher anschauen..
  • Gigabyte P55-UD5 BIOS F6
  • i7-860@4000 MHz / VCore 1,36V
  • Thermalright IFX14 mit BTK LGA1156 Rev B
  • 2x2048MB Gskill DDR3-2000 (F3-16000CL9D-4GBTD)
  • XFX 9800 GTX+ Thermalright T-RAD²
  • RAID10 mit Seagate 7200.10 160GB
  • LianLI PC-A70A, 6x Noiseblocker 120 Ultra-Silent

Knut
Kongred fast mein Mutter
Beiträge: 27
Registriert: 26.09.2005 - 20:43

Beitragvon Knut » 30.09.2005 - 16:05

Wäre es nicht möglich den Freezer so zu bearbeiten, dass der gut aufsitzt? Kann man da nicht die Klammer verbiegen oder sonst was anstellen?

Benutzeravatar
Latecs
Mutter von Admin
Beiträge: 267
Registriert: 01.04.2002 - 02:00
Wohnort: Kassel
Kontaktdaten:

Beitragvon Latecs » 30.09.2005 - 16:09

http://www.arctic-cooling.com/pics/freezer4_01h.jpg
so wie es hier aussieht, sollte sich was unterlegen lassen zwischen klammern und dem cu block, aber sehe gerade, dass der schnell mal schief sitzen kann, also auf jedenfall nen spacer drunter packen.

weitere bilder gibts hier:
http://www.arctic-cooling.com/cpu2.php? ... a=4&disc=#


Zurück zu „Mobile CPU's / Boards / Knowledge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast