im Anflug: Mini-Board mit Intel 915GM + M745 für 25€ !

Rund um Mobile-Hardware, Tipps/Tricks, KnowHow...

Moderator: Rio71

crazy_math
Mutter von Admin
Posts: 345
Joined: 06.03.2009 - 14:45

Post by crazy_math » 12.04.2011 - 16:51

Ist das der Verbrauch, der aus der Steckdose kommt? Evtl. ist das NT ineffizient in dem Lastbereich.

Main: NBs: x200, MacBook Pro 15"
Server: MS-9105, 2xP3-S1.52GHz, 3GB RAM, FX3000
Fun: Prescott 3.4GHz G1 @1.05V, S478, SB75G2, 2GB, HD3850AGP
Fun: Dual P-MMX 200MHz, GB DX586, 128MB RAM, Voodoo3 PCI, Win NT4/95
Fun: 939A790GMH, X2 3800+ @2x2.8GHz, 1.5GB RAM WinXP
WinME: MegaLine 17" NB mit P4 2.8GHz, 512MB, ATI9000

User avatar
sloppydirk
Fleischgewordener Tualatin
Posts: 1245
Joined: 01.04.2002 - 02:00
Location: Krefeld
Contact:

Post by sloppydirk » 12.04.2011 - 19:27

crazy_math wrote:Ist das der Verbrauch, der aus der Steckdose kommt? Evtl. ist das NT ineffizient in dem Lastbereich.
Die übliche Billigvariante = einfaches "Stromkostenmessgerät" an der Steckdose.
NT ist sicher nicht sehr effizient. Mit einem uralten Noname-NT waren es "idle" etwa 3 Watt mehr...

Der Verbrauch ist nur wichtig wegen der Abwärme, da das System in ein sehr kleines Gehäuse soll.

Das ganze wird ja eher ein "Pentium M Gedächnisrechner" :)
Schon interessant, wie damals sehr teure und rare Mainboards heute erschwinglich sind, z.B. diese iBASE i855 für 12V Netzteile :)
Goodbye Tualatin: PIII-M 1,13@Latitude C810 / Celeron 1000A@1740@Abit ST6
Goodbye C4M: mobile Celeron 1800@2400@1,2V passiv@Heatlane NCU-1000
Goodbye Banias: Acer Travelmate 662LCI (Pentium M 1,5 / i855GME / 1,25 GB / SXGA+)
THINKPAD: SL510 (Pentium T4500 / iGM45 / 4 GB / WXGA / SSD M830)
Welcome Merom: Mini-PC (CoreDuo T2500 @i945GT)

faba
Rechte Hand von Craig Barrett
Posts: 1709
Joined: 03.07.2003 - 16:33
Location: Hannover

Post by faba » 12.04.2011 - 20:26

Nicht sehr effizient ist ja noch untertrieben, google sagt 68% .... :rolleyes:

Also mit einem andren Netzteil und ein wenig undervolting sollten noch einige W drin sein. ;)


gruss faba
#1 Lian Li PC7/Asus P7P55D Evo/I7 860/4x1GB Kingston/8800GTS G92/320GB WD short stroked/ 500GB Seagate
#2 FSC Celsius R610/ 2x2,4GHz Prestonia/ 2x512MB ECC/
#3 HTPC 19" 2HE Chrombox/GA785GT UD3H/X2 250@0,8-1,15V/2GB DDR1333/1x1TB/1x1,5TB/1x160GB 2,5"
#4 Amilo M 1425/1,6Ghz Dothan/2x1GB MDT/Radeon 9700 mobility/100GB Seagate Momentus
"Wahlen ändern nichts sonst wären sie verboten."

crazy_math
Mutter von Admin
Posts: 345
Joined: 06.03.2009 - 14:45

Post by crazy_math » 12.04.2011 - 23:25

Dann ist der angegebene Verbrauch wirklich gering. Ich meine, 20-30% davon verpuffen als Wärme. Real mit einem "effizienten" Netzteil wäre der Verbrauch bei 23 bzw. 33Watt. Die 10W mehr sind der Mehrverbrauch der CPU unter Last. Damit müssten die Stromsparmechanismen funktionieren. Sonst einfach mal Verbrauch messen, wenn du im BIOS bist. Da dürfte der ebenfalls recht hoch sein.

Main: NBs: x200, MacBook Pro 15"
Server: MS-9105, 2xP3-S1.52GHz, 3GB RAM, FX3000
Fun: Prescott 3.4GHz G1 @1.05V, S478, SB75G2, 2GB, HD3850AGP
Fun: Dual P-MMX 200MHz, GB DX586, 128MB RAM, Voodoo3 PCI, Win NT4/95
Fun: 939A790GMH, X2 3800+ @2x2.8GHz, 1.5GB RAM WinXP
WinME: MegaLine 17" NB mit P4 2.8GHz, 512MB, ATI9000

User avatar
Patric
Mutter und Vater von Admin
Posts: 516
Joined: 18.02.2006 - 00:23
Location: Oberfranken

Post by Patric » 13.04.2011 - 22:45

naja, damals war der PM ein Stromsparwunder.
Mein MSI 915gm + PM 740 + 2 GB + 1 3,5" HDD hatte auch um die 40W.
Selbes Messgerät mit H55M-Ed55 + i3 + 4 GB + 2,5" HDD irgendwas um die 24-25W.
Main Rebel9 * Core i3-530 * H55M-ED55 * 4096 MB DDR3 PC3-10600 * X25-M 80 GB * HD5770
Ökokiste ;-) Q07R * Core i3-530 * DH57JG * 4096 MB DDR3 PC3-10600 * PicoPSU-150

User avatar
sloppydirk
Fleischgewordener Tualatin
Posts: 1245
Joined: 01.04.2002 - 02:00
Location: Krefeld
Contact:

Post by sloppydirk » 14.04.2011 - 13:17

jetzt mit Win XP festgestellt, dass die cpu stets mit 1,8 Ghz läuft :confused:

Mit rmclock dann folgende Resultate:

@600@0,7V -> idle 27 Watt
@1800@1,1V -> last 37 Watt (burnp6.exe)

Also immerhin 7-8 Watt weniger Wärmeumsatz :)
Werde es wohl dabei lassen und weiter ein passendes Gehäuse suchen.
Ein Argument für ein picoPSU (falls als Schnäppchen erhältlich) wäre noch der geringe Platzbedarf und wegfallende Umbau des 40mm "Screamers" des jetzigen FSP NT.

Die onboard Grafik hat erwartungsgemäß die Standardtakte des 915GM: gpu 200 / mem 333.
Die 1GB Speicher laufen mit 3:5 Teiler auf 166 (FSB100)

Mit dem Jumper für FSB133 startet der Rechner @2400Mhz.

Unter Win
@800@1,004V (6x133) idle 30 Watt

@2400@1,34V (18x133) idle 38-40 Watt, aber offenbar nicht ganz stabil (Ram ?).
Besser laufen @2130@1,34V (16x133), damit idle 30 Watt, beim Surfen max. 42 Watt

Möglich, dass am Gehäuse ein Schalter für den Jumper (FSB100/133) eingebaut wird, aber nur wenn der Betrieb 100% stabil und thermisch realisierbar.
Goodbye Tualatin: PIII-M 1,13@Latitude C810 / Celeron 1000A@1740@Abit ST6
Goodbye C4M: mobile Celeron 1800@2400@1,2V passiv@Heatlane NCU-1000
Goodbye Banias: Acer Travelmate 662LCI (Pentium M 1,5 / i855GME / 1,25 GB / SXGA+)
THINKPAD: SL510 (Pentium T4500 / iGM45 / 4 GB / WXGA / SSD M830)
Welcome Merom: Mini-PC (CoreDuo T2500 @i945GT)

User avatar
CaptainP
370-beiniger Prophet
Posts: 2925
Joined: 06.04.2003 - 22:15
Location: Da wo die A67 lang geht

Post by CaptainP » 14.04.2011 - 19:22

Gibt ein Tool mit dem man die GPU übertakten kann.
Soll problemlos gehen (angeblich bis 400mhz).
Weiß leider den Namen nicht mehr.

crazy_math
Mutter von Admin
Posts: 345
Joined: 06.03.2009 - 14:45

Post by crazy_math » 14.04.2011 - 23:59

PowerStrip:-) Beim Riva Tuner müsste man schauen, ob man Optionen freischalten kann. Aber das bringt sowieso nichts:-)

Main: NBs: x200, MacBook Pro 15"
Server: MS-9105, 2xP3-S1.52GHz, 3GB RAM, FX3000
Fun: Prescott 3.4GHz G1 @1.05V, S478, SB75G2, 2GB, HD3850AGP
Fun: Dual P-MMX 200MHz, GB DX586, 128MB RAM, Voodoo3 PCI, Win NT4/95
Fun: 939A790GMH, X2 3800+ @2x2.8GHz, 1.5GB RAM WinXP
WinME: MegaLine 17" NB mit P4 2.8GHz, 512MB, ATI9000

User avatar
CaptainP
370-beiniger Prophet
Posts: 2925
Joined: 06.04.2003 - 22:15
Location: Da wo die A67 lang geht

Post by CaptainP » 15.04.2011 - 14:38

Es gibt auch ein extra tool nur für den GMA.
Rivatuner geht nicht und Powerstrip angeblich auch nicht.
Hab jetzt doch mal gesucht.
http://www.gmabooster.com/home.htm
Die Desktop Variante hatte max afaik 400mhz.
War aber oft niedriger getaktet.

Der Chip verbraucht dadurch nicht mehr Strom.
Obs was bringt weiß ich aber nicht.

User avatar
sloppydirk
Fleischgewordener Tualatin
Posts: 1245
Joined: 01.04.2002 - 02:00
Location: Krefeld
Contact:

Post by sloppydirk » 09.06.2011 - 21:06

habe das Board bei diversen Experimenten mit anderen cpus (kosten ja nur 1 Euro) wohl zerstört :wand:

Weiter geht es Hier ;)
Goodbye Tualatin: PIII-M 1,13@Latitude C810 / Celeron 1000A@1740@Abit ST6
Goodbye C4M: mobile Celeron 1800@2400@1,2V passiv@Heatlane NCU-1000
Goodbye Banias: Acer Travelmate 662LCI (Pentium M 1,5 / i855GME / 1,25 GB / SXGA+)
THINKPAD: SL510 (Pentium T4500 / iGM45 / 4 GB / WXGA / SSD M830)
Welcome Merom: Mini-PC (CoreDuo T2500 @i945GT)

Post Reply