Dothan LV Spannung absenken mit NHC

Rund um Mobile-Hardware, Tipps/Tricks, KnowHow...

Moderator: Rio71

Post Reply
User avatar
CaptainP
370-beiniger Prophet
Posts: 2925
Joined: 06.04.2003 - 22:15
Location: Da wo die A67 lang geht

Dothan LV Spannung absenken mit NHC

Post by CaptainP » 16.07.2009 - 03:25

Gude
ich habe mir ein X41 gegönnt.
Der Laptop wird aber nach einer Weile recht warm.

Daher habe ich mir Notebook Hardware Control installiert und die Core Spannung abgesenkt.

Zur Zeit bin ich bei 0.895v für 600 mhz und 1.1v für 1.5ghz.

Bevor ich jetzt jede vcorestufe durchprobiere hat einer von euch schonmal die Grenze von so einem Chip ausgelotet.

Gruß

EDIT: 0.812v sind Prime stable. Die CPU hat dabei 48°C gegenüber 58°C.

EDIT: 0.7v@600mhz stable

EDIT: 0.97v@1.5ghz stable (Temp statt 68° nun 60°).

Flash
Mutter von Admin
Posts: 394
Joined: 08.12.2002 - 13:15
Location: Baden

Post by Flash » 17.07.2009 - 16:59

Ich hab mir vor kurzem ein Dell D410 gekauft das original ganz schön glüht. Verbaut ist ein Dothan M750 der standardmäßig mit 1.87 GHz läuft bei ca. 1,36V.
Ich hab ihn mit NHC dauerhaft runtergetaktet auf 800MHz bei 0,700V was stabil läuft und dann je nach Last nur noch warm bis etwas heiß wird.
Bei Netzbetrieb hatte ich mir auch mal ein Profil erstellt wo er bei höherer Last auf 1.33 GHz bei 0,844V umschaltet was ebenfalls stabil läuft aber deutlich wärmer wird. Ehrlichgesagt kann ich zwischen 800MHz und 1.87 GHz keine wirklich gefühlten Unterschiede feststellen was vermutlich auch am großen Cache mit 2MB und 2GB Ram liegen wird. Deshalb hab ich ihn jetzt immer mit 800MHz laufen wo er nur noch 46-50°C warm wird und der Akku länger hält, mit default-Einstellung hatte ich kurzzeitig bis zu 98°C was dann NHC auch zu ner Notabschaltung veranlaßte.

Strommäßig sieht es so aus daß das D410 mit default -Werten bis zu 47 W zieht, mit 800MHz und 0,700V aber nur noch 19-26W.
No keyboard found
Please press F1 to continue!

User avatar
CaptainP
370-beiniger Prophet
Posts: 2925
Joined: 06.04.2003 - 22:15
Location: Da wo die A67 lang geht

Post by CaptainP » 17.07.2009 - 20:21

Das zieht ja ordentlich.

Mein X41 zieht auf 600@0.7 um die 9-12 Watt (je nach Display Helligkeit).
Auf 1.5ghz habe ichs noch nicht gemessen.
Bin mittlerweile bei 0.905v@1.5ghz.

Hast du die Vollversion von NHC gekauft?

EDIT: Prime hat nun doch einen Fehler bei 0.905v produziert. Habe zur Sicherheit zwei Stufen mehr also 0.94v.

Flash
Mutter von Admin
Posts: 394
Joined: 08.12.2002 - 13:15
Location: Baden

Post by Flash » 18.07.2009 - 17:06

Mit welchem Stromverbrauchsmeßgerät mißt du das, da gibt´s ja gewaltige Unterschiede in der Anzeige? Ich messe mit dem Conrad Energy Monitor 3000 das nichtohmsche Belastung wie Schaltnetzteile korrekt erfassen kann.

Ich habs gerade nochmal gecheckt. Das D410 braucht bei mir momentan mit 800MHz u. 0.700V am Windows Desktop 18,5-19W mit voller Displayhelligkeit (dunkler mag ich nicht), WLAN u. BT eingeschaltet. Bei mir ist auch 2GB RAM verbaut der etwas mehr Strom verbraucht sowie ne 120GB Festplatte die vermutlich 2 Scheiben hat und auch nicht wenig brauchen dürfte.
Du hast ja ne SSD drin wie ich in nem anderen Thread gelesen hab, das sollte ja auch nen Unterschied machen.
Mit minimaler Displayhelligkeit sind 14,5W drin, aber das ist nix für meine Augen.

Jo, hab mir mittlerweile die Vollversion von NHC gekauft. Funktioniert ja super und ich wollte halt auch die Möglichkeit haben NHC ohne Administratorrechte nutzen zu können.
No keyboard found
Please press F1 to continue!

User avatar
CaptainP
370-beiniger Prophet
Posts: 2925
Joined: 06.04.2003 - 22:15
Location: Da wo die A67 lang geht

Post by CaptainP » 19.07.2009 - 18:31

Habe auch ein Energy 3000
Ich teste es nochmal alles wenn WXP frisch installiert ist.

User avatar
CDW
Oma von Admin
Posts: 838
Joined: 25.12.2005 - 00:18
Location: Berlin

Post by CDW » 19.07.2009 - 18:55

Haben die Geräte keinenen internen Verbrauchsmesser?
Hauptrechner: Phenom II X4 955BE| 4GB A-Data DDR3 1333MHz | GA-870A-UD3| GTX 460 MSI Cyclone 1GB| Samsung 830 256GB

PC vom Vater CM 350 1.3 @2.6GHz@1.4v| Zalman CNPS7000AlCu| 2GB G.Skill PC3200 CL2.5| P4P800SE (+CT 479)| Gainward 7900GS

Thinkpad X220i: i3-2310M 2x 2.1GHz| 4GB DDR3 | Intel 310 mSata SSD 80GB

Thinkpad R60 (im Dienste meiner Mutter): C2D T5600 2x 1.83GHz| 2GB PC5300 CL5| ATI Mobility Radeon X1400

Flash
Mutter von Admin
Posts: 394
Joined: 08.12.2002 - 13:15
Location: Baden

Post by Flash » 19.07.2009 - 19:05

Dann braucht dein X41 wohl weniger Strom. Wieviel RAM hast du drin? Die SSD wird auch weniger brauchen.
No keyboard found
Please press F1 to continue!

User avatar
CaptainP
370-beiniger Prophet
Posts: 2925
Joined: 06.04.2003 - 22:15
Location: Da wo die A67 lang geht

Post by CaptainP » 19.07.2009 - 19:28

Laut einem Test zieht sie etwas mehr als aktuelle 2.5" Platten unter Last.
Aber im Idle zieht sie weniger (ergo im Durchschnitt weniger).

Vielleicht zieht ein LV Dothan bei gleicher Spannung etwas weniger als ein normaler aufgrund von Selektion.

Muss es aber nochmal genau durchtesten.
Weiss nicht mehr genau wie hell das Display war.

User avatar
P3Schlitzer
Fleischgewordener Tualatin
Posts: 1328
Joined: 12.06.2006 - 01:33
Location: Berlin - Untergrund, Endstation

Post by P3Schlitzer » 20.07.2009 - 20:13

Wie wirkt sich denn ein Billigmeßgerät bei Schaltnetzteilen welches nur ohmsche Lasten erfassen kann?
Zeigt das dann mehr an oder zu wenig?
Modder, Schrauber, Restaurateur alter HF Technik uvm.
QUAD:(CPU (@Ghz), Ram, running XP Pro & 7 ultimate)
Xeon 5460E0@3,8 , 4GB, GA-EP35, 9800GTX, Nexxxos,Black ICE Tripple, Eheim = Oldschool Wakü Game Rig
PhenomX²@B55@3,7 , 8GB, GF570gtx phantom + Lian Li pc60fn window, zalmann ZM-MFC2, G15, G5
Q9550@3,6 , 2GB, GA-P35, HD4350, 3Soundkarten, 3xRTL2832U, 747gx cat (SDR Mod) = ELF-SHF Analyzer
939 Love:____________________
Opteron 170@2,8 ; 2GB ; HD4670 = Retro
Dual Coppermine Love:____________________
SL5QV²@1,5V , 1GB , GA-6BXD , Winradio WR-1000i , Wincor Snikey Touch, AWE32 ISA = HF Analyzer
1998 Gamer+ Tualatin Biturbo:____________________
Tualatin Cel@1500 ; 768MB ; 4200ti OC ; Win XP ; DX8 Highspeed
Gesund für die Umwelt____________________
LAPTOP:T5600@975mV ; 4Gb DDR2 ; 1TB Sata ; Win XP
LAPTOP:G500S i5; 4Gb DDR3 ; 1TB Sata ; Win 10

Flash
Mutter von Admin
Posts: 394
Joined: 08.12.2002 - 13:15
Location: Baden

Post by Flash » 20.07.2009 - 21:08

Das hängt auch davon ab wie gut die Powerfactorkorrektur (Blindleistungsregelung) des Schaltnetzteiles arbeitet bzw. ob es überhaupt eine hat. An Meßgeräten wie dem Conrad Energy Monitor 3000 kann man das sehr gut ablesen da es gleichzeitig Wirkleistung, Blindleistung als auch den Powerfactor anzeigt. Bei Notebooknetzteilen hab ich bisher ausschließlich welche ohne Blindleistungsregelung gesehen was man am lausigen Powerfactor von 0,5-0,6 deutlich sehen kann ohne das Gehäuse aufzuschrauben.

Billige Meßgeräte ohne Blindleistungsmessung zeigen bei Netzteilen ohne Blindleistungsregelung meistens einen viel zu niedrigen Wert an außerdem ändert sich der angezeigte Wert oft nur wenig obwohl die Laständerung u.U. sehr groß ist und speziell bei sehr niedriger Last können auch völlig sinnlose Werte angezeigt werden.
Dies kann sich je nach Gerät auch unterscheiden, die Werte können auch je nach Netzteil (bzw. dem konstruktiven Aufbau) unterschiedlich ausfallen.
Auf jeden Fall ist ein Gerät das Blind bzw. Scheinleistung nicht messen/anzeigen kann komplett rausgeworfenes Geld, außer man will damit nur Glühbirnen messen. Im Prinzip sind das alle Geräte die als Schnäppchen im Baumarkt oder Verbrauermarkt angeboten werden, selbst bei Geräten in der 30 Euro Klasse ist man da nicht sicher.
Für den Laien ausgedrückt, es muß nicht nur W sondern auch VA anzeigen können, dann ist das Meßergebnis zumindest einigermassen korrekt.
No keyboard found
Please press F1 to continue!

User avatar
CaptainP
370-beiniger Prophet
Posts: 2925
Joined: 06.04.2003 - 22:15
Location: Da wo die A67 lang geht

Post by CaptainP » 20.07.2009 - 21:13

Wie bekomme ich NHC eigentlich dazu nur den höhsten und niedrigesten Multi zu nehmen?
Habe Costum Dynamic Switching schon eingeschaltet es bringt aber nix.

Die CPU nutzt teils zwischen Multis und nicht nur den 6er und 15er.

Is natürlich blöd da dann die Spannung ja viel höher ist als mit dem 15er.

Flash
Mutter von Admin
Posts: 394
Joined: 08.12.2002 - 13:15
Location: Baden

Post by Flash » 22.07.2009 - 00:24

Ist mir auch aufgefallen. So sollte es eigentlich gehen, bei Voltage in der ersten Zeile den niedrigsten Multi mit der entsprechenden Spannung und in der zweiten Zeile dann direkt den max. Multi u. Spannung der gewünscht wird.
Zusätzlich hab ich bei CPU Speed nicht nur Dynamic Switching sondern auch noch Switch only between min. and max. Multi aktiviert.
Teste mal ob das so geht.

Natürlich könnte man auch alle Multis entsprechend mit niedrigerer Spannung konfigurieren, aber ich denke das bringt eh nix wenn man mehr als 2 Multis benutzt.
Ich hab mittlerweile nur noch den niedrigsten Multi u. Spannung eingestellt und laß nicht mehr hochschalten, braucht am wenigsten Strom und reicht mir so.
No keyboard found
Please press F1 to continue!

Post Reply