Atom Overclocking am limit?

Rund um Mobile-Hardware, Tipps/Tricks, KnowHow...

Moderator: Rio71

Benutzeravatar
Schrank21
512 kb - Superbrain
Beiträge: 2358
Registriert: 21.12.2002 - 20:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Schrank21 » 11.11.2008 - 00:37

Hm, ich find den Atom eigentlich interessant, wenn die Geräte damit nicht nur so grottig schlecht wären und er wenigstens halbwegs Performance bringen würde.

Trotzdem finde ich ihn irgendwie interessant, auch wenn ich keinen zusätzlichen Rechner mehr brauche. Aber so ein kleiner, für zwischendurch, als Fernseher oder so...wäre sicher nett.

Wie sieht es eigentlich aus, gibt es bisher irgendwelche NanoITX-Boards mit Atom oder wird er irgendwie auch mal gesockelt rauskommen? 5 Euro für so ne kleine Krücke, wär sicher möglich...
Darauf freu ich mich schon, wenn die bei Saturn&Co die CPU-Verpackungen stapeln können wie in amerikanischen Filmen immer die Lebensmitteldosen... :D

Denn bisher sind doch eher die Boards dem OC im Weg, oder sehe ich das falsch?!
Gigabyte GA-73PVM-S2H || Pentium Q6600 2,4GHz || Sapphire Radeon HD4350 || Intel Pro/1000g || 2x2048MB DDR2-6400 || Seasonic S12II-330W || Slackware 14.1
Apple Macbook Air || i5-5250U || 8Gig || 128GB SSD || 11" WXGA || Mac OSX 10.10
Sun Netra T1 AC200 || UltraSPARC-IIe 500Mhz || 1Gig || 2x18,6GB SCA || 6xFast Ethernet || NetBSD 6.1.5

Benutzeravatar
maoki
Ruler von de Familie
Beiträge: 113
Registriert: 10.12.2008 - 01:57
Wohnort: Kassel

Beitragvon maoki » 15.12.2008 - 17:12

Also, es hat schon jemand einen Atom übertaktet, hab ich neulich irgendwo im Netz zufällig gesehen, weiss aber nicht mehr, wo. Einen 1,6er auf 2,3GHz, mit Stickstoff. War wohl ein schlechtes stepping, oder die Vcore unzureichend. Ich werd mir jedenfalls auch nen Atom holen, mit HT, wenn die billiger werden, zum Glotzen, Musik hören und Daten bunkern. Dafür ist jeder Atom stark genug. Die Dinger sind ja auch gar nicht für performacehungrige appz gedacht. Wird dann aber ein Atom-Desktop-Mobo sein, kein EEE-PC.
Und, mich reizt es ja auch, den zu overclocken. Notfalls kommt da ein Intel P4 boxed Kühler drauf. :-)
Maoki

Systems:

Main: P4 3GHz@3 GHz(Prescott)@1,175V (E0-Stepping), Intel default Cooler mit Netzteil-Luefter, 2GB AENEON DDR RAM@200@2.5 3 3 7 (Timings fuer 166MHz),200MHz FSB, 120GB & 80GB HDD Seagate, AMD ATI X1650 Pro (Sapphire), WinTV2000, LG Optical DVD drives,Gigabyte GA-8I848E Hi-End Mobo (es uebervoltet die CPU ca.40mV) I848E Chipset, Xilence 500W PSU,
15" TFT FSC CTM5010, Logitech Ball mouse M-S61, BTC left-handed ergonomical keyboard BTC 8110M, ESS Solo-1 Soundcard (modded)

Second: Celeron 2,4 (Northwood Rev. D1)@2.8GHz, 1GB RAM Infineon PC3200 (2.0 3 3 7), GF4 MX400 PCI 64MB 64bit bus, 80GB HDD Seagate, LG DVD drives, Gigabyte GA8-SIML, Codegen 300W PSU, 15"CRT AOpen

Third: Tualatin Celeron 1300@1300MHz 1,4V , 512 MB SD-RAM Infineon @ CL2.0,2,2,5,
40GB HDD Maxtor, GF5200 128MB AGP NVidia, SONY CD-RW Drive & Toshiba DVD-ROM Drive, 440ZX based AOpen MX6B EZ mobo, FORTRON 145W PSU, ESS Solo-1 Sound on board, various monitors.

Fourth: Intel P4 Northwood 3,2HT @ default @ Intel GLC865 mobo (i865 Chipset), ATI X1650 256MB, 2GB RAM CORSAIR Value Select (running in Dual-channel mode), 40GB HDD ExcelStore, Solo-1 active Sound, DVD and CD ROM drive , Realtek and onboard LAN, Fujitsu Siemens TFT 15" No Name 350W PSU .

Privacy-PC: AMD Athlon 64 Venice 1,8Ghz@2,34GHz , Nvidia Geforce8800GTS, 420W COBA PSU, 1GB Aeneon PC 3200 RAM (2,5 3 3 7), 250GB Maxtor HDD IDE, DVD and CD-ROM Drives, NoName very silent CPU Cooler, Sound on board, 15" LCD MEDION, optical Logitech mouse.

Notebook:Toshiba T1910CS: 486SX 33MHz, 10GB HDD, 4MB RAM, Win95.

Sonst haufenweise Hardware aller art.

Benutzeravatar
runner201
Kongrede Bruda
Beiträge: 15
Registriert: 01.10.2007 - 15:28

Re: Atom Overclocking am limit?

Beitragvon runner201 » 03.01.2009 - 01:08

IntelRulez hat geschrieben:Wo sind all die verrückten, die japaner, chinesen, russen und amis die sonst ihre cpus tiefkühlen und vcore rösten? ist für die der atom nicht interessant genug?


Offenbar hat es die Australier gewurmt, daß sie in deiner Auflistung nicht vorkommen.

Die haben sich dem Problem nämlich inzwischen angenommen:

http://www.xtremesystems.org/Forums/sho ... p?t=208851

Benutzeravatar
Schrank21
512 kb - Superbrain
Beiträge: 2358
Registriert: 21.12.2002 - 20:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Schrank21 » 03.01.2009 - 03:00

Hm, so wirklich prall sind die OC-Ergebnisse ja nicht, dann ist der jetzt eben auf dem Level von nem Pentium-M 1,2?!
Aber geil finde ich das Projekt schon, v.a. dass die ein Notebook dafür genommen haben.

Naja, bei den Dingern lohnt sich OC wohl wirklich nicht, sie bringen keine Performance und danach auch keine. Brauchbar sind sie schon, obwohl ich mir wirklich billige Rechner wünschen würde statt den jetzigen Kisten, die alle den Preis von normalen Billigrechnern haben, nur kleiner.
Gigabyte GA-73PVM-S2H || Pentium Q6600 2,4GHz || Sapphire Radeon HD4350 || Intel Pro/1000g || 2x2048MB DDR2-6400 || Seasonic S12II-330W || Slackware 14.1
Apple Macbook Air || i5-5250U || 8Gig || 128GB SSD || 11" WXGA || Mac OSX 10.10
Sun Netra T1 AC200 || UltraSPARC-IIe 500Mhz || 1Gig || 2x18,6GB SCA || 6xFast Ethernet || NetBSD 6.1.5

Benutzeravatar
IntelRulez
Oma von Admin
Beiträge: 913
Registriert: 04.05.2004 - 18:51

Beitragvon IntelRulez » 03.01.2009 - 11:00

OK, 2,4GHz für den Atom sind wirklich beeindruckend.
Aber ob man dazu wirklich ln2 braucht?

Leider keine benches... :(
Nie wieder PC!
iMac 27" 2013 512GB SSD
Mac Book Pro 15" 2012 512GB SSD
iPhone 5 16GB Black
iPhone 6 64GB Spacegrey
iPad Air 16GB Spacegrey


Zurück zu „Mobile CPU's / Boards / Knowledge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast