RMclock Ideale Einstellungen + Temperatur angleichen?

Rund um Mobile-Hardware, Tipps/Tricks, KnowHow...

Moderator: Rio71

Benutzeravatar
Basty
Fleischgewordener Tualatin
Beiträge: 1105
Registriert: 22.04.2004 - 11:59
Wohnort: Süd thüringen

RMclock Ideale Einstellungen + Temperatur angleichen?

Beitragvon Basty » 06.11.2007 - 21:50

Hallo,

habe ja im Asus A9RP einen Core Duo T2050 eingebaut.

Die CPU Temperatur wurde beim Core 2 Duo T5500, und Celeron M440 glaubwürdiger ausgelesen wie jetzt mit dem T2050

Imho stimmen die Everest werte besser überein, wie die RMclock werte.
Bild

15Grad unterschied zwischen Core1 und der RM clock anzeige für den ersten Core.
Immerhin noch 8grad Zwischen der CPU Temperatur und der RMclock anzeige. Gibts da Korrektur werte?

Der Lüfter ist jetzt jedenfalls oft aus.



Dann nochmal allgemein zu RMclock, was sind empfehlendswerte einstellungen? Bin jetzt erstmal auf 800-1600mhz bei 0,95V schmierte der Everest stresstest nach max 10sek ab, das system lief aber stabil, wohl echt nur bei dauerhast 100% Last, deswegen wird es die 2 tage und auch vorher die vielen stunden mit Knoppix nicht aufgefallen sein. Deswegen bin ich jetzt bis 1466mhz bei 0,95V und dann mal heute nacht wenn ich nachtschicht habe testen mit 0,962V ob das reicht für 1,6ghz

Gruß Basty
[font=Comic Sans MS]1. Notebook: Asus A9RP, Intel Core Duo T2050 2x1,6GHZ, 2x1GB RAM, 250GB WD2500BEVE, Windows Vista Business/ Windows XP home Dualboot
2. Notebook: FSC v3515,Intel Core 2 Duo U7500 2x1,06Ghz, 2x1GB RAM, 80GB, Windows Vista Home Basic
Nostalgie: Gigabyte GA-6ZMA(ZX), P3 1133mhz Coppermine! SL5B2 1,75V@1,45V, 2x128MB MCI PC133 CL2, 13GB, TNT2 M64 16MB
Bastelkiste: MSI i815EPT Pro, Celeron 1000A@1500mhz SL6CB 1,5V 256MB MCI PC150 CL2, 40GB
EX Hauptrechner: ASUS TUSL2-C, Celeron 1300@1650 SL6C7 1,65V, 512MB MCI PC150 CL2, 80GB, Radeon 8500LE 64MB
[/font]

jcool
Erfahrener AKW-Tuner
Beiträge: 6514
Registriert: 01.06.2002 - 02:00
Wohnort: Stuttgart City
Kontaktdaten:

Beitragvon jcool » 06.11.2007 - 23:39

Ich hab mal spontan 1V eingestellt für 1,83Ghz und läuft.
Die Temps die RMClock ausliest passen jedenfalls meistens, sonst check ma Coretemp gegen.
In memory of BlueX

HighEnd Computer - Exklusiv leise Powersysteme !

Benutzeravatar
Basty
Fleischgewordener Tualatin
Beiträge: 1105
Registriert: 22.04.2004 - 11:59
Wohnort: Süd thüringen

Beitragvon Basty » 07.11.2007 - 09:25

Morgen :)

Laufen wird das ganze auch bei 1,6GHZ und 0,95V bis zur vergasung, störte bisher noch nicht, in den 2 tagen die es Läuft egal bei was installieren oder sowas, ist eben nur ne stabilitätstest sache.

Bei 1,6GHZ@0,962V ist er nach 47min abgesch, der stabilitätstest der rechner läuft nach wie vor. Also 0,975V brauch es wohl.

Temperaturen stimmen 100% nicht, beim T2050 der lüfter geht niemals bei 50Grad aus wenn der Celeron M bei 45-50grad normal lief war der Lüfter immer an jetzt ist er eben bei 57grad laut RMclock erst angelaufen! Z.b. everest sagt es hat 41Grad
[font=Comic Sans MS]1. Notebook: Asus A9RP, Intel Core Duo T2050 2x1,6GHZ, 2x1GB RAM, 250GB WD2500BEVE, Windows Vista Business/ Windows XP home Dualboot
2. Notebook: FSC v3515,Intel Core 2 Duo U7500 2x1,06Ghz, 2x1GB RAM, 80GB, Windows Vista Home Basic
Nostalgie: Gigabyte GA-6ZMA(ZX), P3 1133mhz Coppermine! SL5B2 1,75V@1,45V, 2x128MB MCI PC133 CL2, 13GB, TNT2 M64 16MB
Bastelkiste: MSI i815EPT Pro, Celeron 1000A@1500mhz SL6CB 1,5V 256MB MCI PC150 CL2, 40GB
EX Hauptrechner: ASUS TUSL2-C, Celeron 1300@1650 SL6C7 1,65V, 512MB MCI PC150 CL2, 80GB, Radeon 8500LE 64MB
[/font]


Zurück zu „Mobile CPU's / Boards / Knowledge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast