IBM oder Dell welchen soll ich nehmen

Rund um Mobile-Hardware, Tipps/Tricks, KnowHow...

Moderator: Rio71

Benutzeravatar
[Fearstore]
Mutter von Admin
Beiträge: 224
Registriert: 07.09.2004 - 16:21
Wohnort: Fellbach

IBM oder Dell welchen soll ich nehmen

Beitragvon [Fearstore] » 08.01.2007 - 18:19

Ich habe vor mir ein neues Notebook zu kaufen. Jetzt bin ich ja Tualatin.de user und renne deswegen nicht in Media Markt. ;)
Prinzipiell fällt die Auswahl auf ein Gerät von Dell oder IBM. Von IBM habe ich mir das folgende Gerät ausgesucht: T60p
und von Dell käme dieses Gerät in Frage: XPS M1710 (natürlich mit der optimierten Konfig)

Nun die Frage: In wie weit unterscheidet sich die Qualität und Lebensdauer des Akkus und der restlichen Hardware bei Dell und IBM?
Ist es überhaupt "logisch" die beiden Firmen / Notebooks so direkt zu vergleichen? Bzw. welche anderen Notebooks mit diesem Leistungsumfang wären noch vergleichbar?
Ich danke jetzt schon mal für eure Hilfe. :prost:
Bild

[font=Tahoma]Aktuelle Systeme:
Notebook:
Dell Latitude D820
lntel Core 2 Duo T7200 @ 2GHz | 2048MB DDR2-667 | GeForce Go7400 | 15,4" WXGA @ 19200x1200 | 120GB HDD

Desktop: [noch im Aufbau]
Intel Core 2 Duo E6750 @ 2,66GHz | Gigabyte GA-X38-DS4 | Corsair 2x1024MB DDR2-800 CL4-4-4-12 | Sparkle G92 GeForce 8800GT | WD 500GB HDD WD5000AAKS | Thermaltake SupranoDX Gehäuse

[/font]

Benutzeravatar
Herr Jeh
Schihaserlschürzenjäger
Beiträge: 3157
Registriert: 07.02.2004 - 02:03
Wohnort: deep Franconia

Beitragvon Herr Jeh » 08.01.2007 - 18:36

Naja, es liegt nicht unbedingt daran, dass man Lenovo und Dell nicht direkt vergleichen kann, sondern an den beiden Geräten ;)

Das Inspiron XPS ist speziell für Gamer ausgelegt.
D.h. fette Grafik, 17" TFT etc.

Die T Serie von IBM ist die "grosse" Business Serie (statt der Subnotes der X Serie) von Lenovo.
D.h. speziell auf Business-Bedürfnisse ausgelegt:
weitestgehend leicht, "kleine" "normale" Displays, Legacy Schnittstellen dafür aber kein Firewire etc...

D.h. du musst dir erst mal überlegen WAS du egentlich suchst.
Ein mit einem XPS vergleichbares Notebook hat Lenovo nicht im Repertoire.
DELL hat als Business Linie entweder die Latitudes (D620 oder D820) oder die Precissions (Grafikkarte für CAD) (M65 z.B.).

Wegen der Qualität.
Bei den Businessgeräten nehmen sich Dell und IBM nicht viel. Die einfachen Inspirons (640m, 6400) sind teilweise etwas unsauber verarbeitet wenn man genau schaut, bei den R60 sieht das aber nicht besser aus.
Wichtig bei beiden Firmen ist es eine 3 Jahres Garantie abzuschliessen (bei Dell dann automatisch Vor Ort Service Next Business Day; kostet bei Lenovo Aufpreis).

Alleine die Panels unterscheiden sich schon sehr stark. Dell verbaut in die Inspirons Spiegeltfts, Lenovo baut afaik ausschliesslich nicht reflektierende ein (bei Lenovo empfiehlt es sich immer ein FlexView zu kaufen, da die normalen Panels maximal Standard sind...).

Also um zu nem sinnvollen Ende zu kommen:
- zu WAS soll das Noti verwendet werden? (Office, Zocken, Video, ....?)
- wie portabel soll es sein (jeden Tag mit in die Uni?....)
- welche Schnittstellen sind Pflicht?
- willst du ne Docking-Lösung nutzen können?
- willst du die Möglichkeit haben das optische Laufwerk gegen einen Zweitakku zu tauschen?
....

und gleich nochwas: Lautstärke
Bei den IBMs / Lenovos der T-Serie laufen die Lüfter immer (Tribut der flachen Bauweise) bei den Dells kann man die Lüfter auslassen im Officebetrieb.

Ich hab hier direkt ein Inspiron 8600 und ein Inspiron 6000 stehen, welche IMMER passiv laufen :)

Falls dir ein einfacher P-M genügt schau malzu Lapstore, die verkaufen gerade T41 sehr günstig ab (400-600€).
[align=center]...silence you can´t pay...
Schone die Umwelt - fahre mit dem Bus :P

Intel inside:
T410s: i5-560m - Arrandale - Intel HD Graphics - N6300 - Postville G2 160GB
D630: T7700 - 965GM - X3100 - 3945ABG - Postville G2 80GB
D830: T7100 - 965GM - X3100 - 3945ABG - Postville G2 80 GB
X60s: L2500 - 945GM - GMA950 - 3945ABG - 320series 40GB[/align]

Benutzeravatar
[Fearstore]
Mutter von Admin
Beiträge: 224
Registriert: 07.09.2004 - 16:21
Wohnort: Fellbach

Beitragvon [Fearstore] » 08.01.2007 - 18:50

Er soll für beides gedacht sein. D.h. zum zocken und auch für einfache Office Anwendungen. Ich werde das Teil auch jeden Tag mit in die Schule schleppen. Zwecks Gewicht, da bin ich eher unempfindlich.
Schnittstellen sind mir eigentlich egal. USB haben sie beide und z.B. Firewire ist für mich uninteressant. Auch an einer Dockingstation bin ich nicht wirklich interessiert.
Die haben ja beide ein 9 Cell Akku und der reicht dann auch.
Das der XPS eine Gamer Lösung ist war mir auch klar, aber auch mit dem T60p lässt sich doch ohne weiteres ein paar Games zocken.

Das die Lüfter bei der T-Serie nicht aus gehen kann ich so nicht bestätigen. Aus meiner Klasse haben 2 den T41p und da gehen die Lüfter auch nicht an. Die sind definitiv passiv. Auch wenn sie angehen sind sie ja nicht wirklich laut und stören somit nicht.
Bild



[font=Tahoma]Aktuelle Systeme:
Notebook:
Dell Latitude D820
lntel Core 2 Duo T7200 @ 2GHz | 2048MB DDR2-667 | GeForce Go7400 | 15,4" WXGA @ 19200x1200 | 120GB HDD

Desktop: [noch im Aufbau]
Intel Core 2 Duo E6750 @ 2,66GHz | Gigabyte GA-X38-DS4 | Corsair 2x1024MB DDR2-800 CL4-4-4-12 | Sparkle G92 GeForce 8800GT | WD 500GB HDD WD5000AAKS | Thermaltake SupranoDX Gehäuse

[/font]

grandmasterw
Secontighty Master
Beiträge: 9219
Registriert: 01.07.2002 - 02:00
Wohnort: Wien Heatsink

Beitragvon grandmasterw » 08.01.2007 - 19:02

Ich würd ja seit dem Lenovo-Deal prinzipiell keine IBMs mehr kaufen, ganz unabhängig davon, wie gut sie (noch) sind.
Da bin ich mit meinem Acer besser dran, Garantieverlängerung + Kasko kostet halt nochmal extra, aber sicher ist sicher.

Würd dir also eher zum Dell raten (und eventuell dort nochmal die Business-Modelle checken).
Aktueller Fotowettbewerb: Thema: Frühling :: Einsendeschluss: 21.6.2008 ::
Bist du ein Siegertyp? Finds raus! :: Team Tualatin

Benutzeravatar
Herr Jeh
Schihaserlschürzenjäger
Beiträge: 3157
Registriert: 07.02.2004 - 02:03
Wohnort: deep Franconia

Beitragvon Herr Jeh » 08.01.2007 - 19:31

Äh? Naja, acuh wenn ich die Übernahme durch Lenovo auch nicht begrüsst habe...ein T60 würde ich nach wie vor JEDEM Acer vorziehen :P :engel:

Naja, aber mal ne Frage:
Ein XPS oder ein T60 für die Schule (jeden Tag)???
Was treibt ihr denn da?
....wie sich die Zeiten doch ändern...

Also gerade wenn du dein Noti viel transporierst (Fahrrad?) dann ist ein 17" Bolide à la XPS imho eher ungeeignet. Mit Zubehör fällt da die 4kg Marke extrem schnell...dazu noch Schulsachen (gibts so was altmodisches wie Bücher und Ordner noch?) und du bist Ratzfatz bei 6-7 kg.
Kannste ja mal testen in dem du 4 oder 8 Milchpacks mit dir rumschleppst...

Egal.
Für Office reicht jedes Noti ab der P-M Klasse dicke.
Auch ein gutes PIII-M Noti kann hier noch sehr gute Dienste leisten.
Wichtig für Office ist eine gute Tastatur (definitv DIE Domäne der IBMs) und ein ergonomisches Display.
Ein klarer Punkt für die Business Serien. Spiegeldisplays @ Excel & Co. sind der pure Horror...

Akku:
Ja, beide haben 9 Zellen, aber ein XPS zieht dann doch mehr Saft als ein T60.
Ich kann mal die "genormten" Werte aus der c't nachschauen. Aber ein 17" TFT frisst gut Power.

Wie gesagt, schau dir auch mal die Business Geräte von Dell an.
Für deinen Einsatzzweck (viel on the road) würde ich ein Dell bevorzugen.
Einfach weil du für ein Dell einen Komplettservice abschliessen kannst:
VOS + Complete Care incl. Diebstahlschutz. Da ist dann wirklich alles erdenkliche abgesichert.

Über die Lautstärke der Lüfter kann man ja trefflich streiten.
Aber ein komplett passiver Betrieb eines T41p (gerade die p Serien sind bekannt für DAS Lüfterproblem) @Akku oder Netz wäre mir weitestgehend neu.
Es gab zwar damals ein Biosupdate von IBM, welches dennoch nicht für einen komplett passiven Betrieb gereicht hätte. Es gibt zwar ein Tool welches in die Lüfterregelung eingreift, aber das läuft (leider) wohl auch nicht immer so rund.
Also 100% ab der T43(p) Serie waren die Lüfter Dauerläufer.
Dazu gibts im Thinkpad Forum aber noch genug Lesematerial.

€dit: Als Schüler schau mal bei nofost & Co. vorbei, da bekommen Bildung und Lehre satte Rabatte auf Thinkpads
[align=center]...silence you can´t pay...

Schone die Umwelt - fahre mit dem Bus :P



Intel inside:

T410s: i5-560m - Arrandale - Intel HD Graphics - N6300 - Postville G2 160GB

D630: T7700 - 965GM - X3100 - 3945ABG - Postville G2 80GB

D830: T7100 - 965GM - X3100 - 3945ABG - Postville G2 80 GB

X60s: L2500 - 945GM - GMA950 - 3945ABG - 320series 40GB[/align]

Benutzeravatar
[Fearstore]
Mutter von Admin
Beiträge: 224
Registriert: 07.09.2004 - 16:21
Wohnort: Fellbach

Beitragvon [Fearstore] » 08.01.2007 - 19:43

Also, ich kann dich beruhigen. Schulbücher gibt es noch^^
Mit dem Fahhrad fahr ich nicht zur Schule, die S-Bahn bringt mich direkt vor die Tür. Für die Schule brauche ich nicht diese Leistung, die die Geräte erbringen. Für den reinen Office Betrieb täte ich mir ja nicht ein Notebook kaufen was um die 2000 Euro kostet, so locker sitzt das Geld nun doch wieder nicht. Schade eigentlich... ;)
Dann werde ich einfach mal abwarten und gucken wer die besseren Angebote hat.
Hab gerade mal mit meinem Kollegen aus der Klasse gequatscht und der meinte im Akkubetrieb geht der Lüfter an, aber er ist kaum hörbar. Was man hört ist die HDD. Und im Netzteilbetrieb geht der Lüfter an und nicht mehr aus. Die Lüfter sind so leise geworden das man die kaum noch hört.
Bild



[font=Tahoma]Aktuelle Systeme:
Notebook:
Dell Latitude D820
lntel Core 2 Duo T7200 @ 2GHz | 2048MB DDR2-667 | GeForce Go7400 | 15,4" WXGA @ 19200x1200 | 120GB HDD

Desktop: [noch im Aufbau]
Intel Core 2 Duo E6750 @ 2,66GHz | Gigabyte GA-X38-DS4 | Corsair 2x1024MB DDR2-800 CL4-4-4-12 | Sparkle G92 GeForce 8800GT | WD 500GB HDD WD5000AAKS | Thermaltake SupranoDX Gehäuse

[/font]

Benutzeravatar
Herr Jeh
Schihaserlschürzenjäger
Beiträge: 3157
Registriert: 07.02.2004 - 02:03
Wohnort: deep Franconia

Beitragvon Herr Jeh » 08.01.2007 - 19:48

Hajo, ob man die Lüfter hört ist ne individuelle Sache...ich hör sie ;)
Ging mir nur um das eigentliche ob.

Das blöde ist: wenns um Zockleistung geht hab ich 0 Ahnung von den den ganzen Grakas etc. Mir genügt auch eine GMA950 ;)

D.h. wenn Zocken ein sehr wichtiger Faktor ist wirst du evtl. bei Dell schneller (und günstiger) fündig.

Wenn du keine LED Effekte und sonstige (Anm. sinnlose) Dinge brauchst, schau dir doch auch mal ein Inspiron 9400 an. Hat genug Power zum Zocken und auch nen 17er TFT, dafür kostet es deutlich weniger als ein XPS.
[align=center]...silence you can´t pay...

Schone die Umwelt - fahre mit dem Bus :P



Intel inside:

T410s: i5-560m - Arrandale - Intel HD Graphics - N6300 - Postville G2 160GB

D630: T7700 - 965GM - X3100 - 3945ABG - Postville G2 80GB

D830: T7100 - 965GM - X3100 - 3945ABG - Postville G2 80 GB

X60s: L2500 - 945GM - GMA950 - 3945ABG - 320series 40GB[/align]

grandmasterw
Secontighty Master
Beiträge: 9219
Registriert: 01.07.2002 - 02:00
Wohnort: Wien Heatsink

Beitragvon grandmasterw » 08.01.2007 - 19:52

Überleg dir auch, wo du das Ding reinpacken willst. Immer Notebooktasche mitschleppen ist erstens nervig, und zweitens weiß jeder, dass du ein Notebook dabei hast.
Sowas kann halt auch Diebe anlocken. Ich habs lieber im Rucksack, aber für 17" gibts da wohl nicht so viele.
Aktueller Fotowettbewerb: Thema: Frühling :: Einsendeschluss: 21.6.2008 ::

Bist du ein Siegertyp? Finds raus! :: Team Tualatin

Benutzeravatar
[Fearstore]
Mutter von Admin
Beiträge: 224
Registriert: 07.09.2004 - 16:21
Wohnort: Fellbach

Beitragvon [Fearstore] » 08.01.2007 - 21:23

Ich hab mir jetzt mal die Latitude Geräte angeschaut und eine halbe Stunde mit mein Kundenberater bei Dell telefoniert. Werde mich dann wahrscheinlich für ein solchen Schleppi entscheiden.

@gw: Ich werde mir dann eine einfach Tasche zulegen, wo nur der SChleppi rein passt und das Teil in mein Rucksack packen. Wer das dann klauen will muss schon röntgen Augen haben :D

Wie schon gesagt, das zocken ist eher zweitrangig und die Spiele die ich noch ab und zu zocke haben jetzt nicht wirklich die hohen Anforderungen.
Bild



[font=Tahoma]Aktuelle Systeme:
Notebook:
Dell Latitude D820
lntel Core 2 Duo T7200 @ 2GHz | 2048MB DDR2-667 | GeForce Go7400 | 15,4" WXGA @ 19200x1200 | 120GB HDD

Desktop: [noch im Aufbau]
Intel Core 2 Duo E6750 @ 2,66GHz | Gigabyte GA-X38-DS4 | Corsair 2x1024MB DDR2-800 CL4-4-4-12 | Sparkle G92 GeForce 8800GT | WD 500GB HDD WD5000AAKS | Thermaltake SupranoDX Gehäuse

[/font]

minakima
Mutter von Admin
Beiträge: 205
Registriert: 14.12.2004 - 14:08

Beitragvon minakima » 08.01.2007 - 21:24

Es gibt auch noch Alternativen zu den Geräten die du dir ausgesucht hattest. Bei Lenovo und auch bei Samsung gibts ja Rabatt für Schüler und Studenten.

Ich hab hier mal nen paar Sachen rausgesucht:

Samsung X60-Pro T7200 Benito

Samsung R65-Pro T5500 Boteez

Samsung M55-Pro T7200 Booker

HP Compaq nx9420

Bei Sony gäbe es dann ja auch noch die FE28/FE31/FE41 Serien, die es ja auch mit 7600Go Grafikkarte gibt, allerdings im Preis bedeutend niedriger ist als der Rest der genannten Geräte.

Aktuelle Rechner:
- AMD Athlon II X4 620, Thermaltake ISGC-100, Gigabyte MA770-UD3, 2*1GB OCZ Platinum DDR2-1066, MSI 9400GT 512MB passiv
- AMD Athlon64 X2 3800+, AC Freezer64 Pro PWM, MSI K9N Platinum, 2*1GB MDT DDR-2 800, Palit 7600GS Sonic 256MB
- Laptop: HP nw8240, Intel P-M 770, 2*1024MB DDR400, ATI Mobility FireGL 5000 128MB

Benutzeravatar
Herr Jeh
Schihaserlschürzenjäger
Beiträge: 3157
Registriert: 07.02.2004 - 02:03
Wohnort: deep Franconia

Beitragvon Herr Jeh » 08.01.2007 - 22:02

@Minakima

Jau die gibts auch noch.
Aber HP hat momentan mit dem Service übelste Probleme was man so liest (siehe auch aktuelle c't Vorsicht Kunde)
Der Samsung Service ist auch eher im Mittelfeld zu suchen.
Und zu Sony muss man nicht mehr viel sagen. Wenn Sony für zwei Dinge bekannt ist, dann für den miesen Service und die sehr guten Displays ;)

Im Ernst. Wenn es um sehr guten Service geht dann empfehlen sich eigtl. in meinen Augen nur Dell, IBM / Lenovo (wobei die langsam nachlassen -> Thinkpadforum) und Toshiba mit zusätzlichen Serviceverträgen.

Gerade bei einem Notebook lege ich aber den Hauptaugenmerk auf einen erstklassigen Service.

Bei meinem "grossen" Dell habe ich 5 Jahre Vor Ort Service inkl. Complete Care und Diebstahlschutz. Da mache ich mir keine Sorgen um nix.

@Tasche:

Wenns ein Latitude wird:
Ich hab nen Samsonite Rucksack. Der ist sehr stabil (mit verstärkten Rücken mit Stabilisationsträgern) und von aussen sieht er aus wie ein normaler Unirucksack.
Da passen die beiden 15,4" problemlos rein :)

Welches Latitude hast du dir denn anbieten lassen?
Konfiguriere dann auf jeden Fall den Business Support weg, der ist für Privatanwender eigtl. sinnfrei...
[align=center]...silence you can´t pay...

Schone die Umwelt - fahre mit dem Bus :P



Intel inside:

T410s: i5-560m - Arrandale - Intel HD Graphics - N6300 - Postville G2 160GB

D630: T7700 - 965GM - X3100 - 3945ABG - Postville G2 80GB

D830: T7100 - 965GM - X3100 - 3945ABG - Postville G2 80 GB

X60s: L2500 - 945GM - GMA950 - 3945ABG - 320series 40GB[/align]

grandmasterw
Secontighty Master
Beiträge: 9219
Registriert: 01.07.2002 - 02:00
Wohnort: Wien Heatsink

Beitragvon grandmasterw » 08.01.2007 - 23:10

Ich hab nen Eastpak Stammer oder so. 15,4 Wide passt rein, mehr geht aber nimmer. Der Schleppi dürfte zwar noch um einiges dicker sein (was er zum Glück nicht ist), aber 17" geht sicher nicht rein.
Aktueller Fotowettbewerb: Thema: Frühling :: Einsendeschluss: 21.6.2008 ::

Bist du ein Siegertyp? Finds raus! :: Team Tualatin

Benutzeravatar
[Fearstore]
Mutter von Admin
Beiträge: 224
Registriert: 07.09.2004 - 16:21
Wohnort: Fellbach

Beitragvon [Fearstore] » 08.01.2007 - 23:25

Das ist richtig, auf den Service leg ich auch mit am meisten Wert, weil ohne geht einfach nicht. Dell und Lenovo sind einfach bekannt für den Service. Hab bisher auch nur positives gehört.
Den Latitude D820 hat der Berater mir wärmstens Empfohlen und das ist auch der, den ich mir beim groben drüber fliegen ausgesucht hatte. Konfig mäßig geht da ja aktuell einiges bei Dell.
Zu deinem Rucksack, ich werde mir nur eine kleine Tasche zulegen und diese dann in meinen Rucksack rein tun, das müsste passen. Aber trotzdem vielen Dank für das Angebot ;)
Bild



[font=Tahoma]Aktuelle Systeme:
Notebook:
Dell Latitude D820
lntel Core 2 Duo T7200 @ 2GHz | 2048MB DDR2-667 | GeForce Go7400 | 15,4" WXGA @ 19200x1200 | 120GB HDD

Desktop: [noch im Aufbau]
Intel Core 2 Duo E6750 @ 2,66GHz | Gigabyte GA-X38-DS4 | Corsair 2x1024MB DDR2-800 CL4-4-4-12 | Sparkle G92 GeForce 8800GT | WD 500GB HDD WD5000AAKS | Thermaltake SupranoDX Gehäuse

[/font]

Benutzeravatar
Herr Jeh
Schihaserlschürzenjäger
Beiträge: 3157
Registriert: 07.02.2004 - 02:03
Wohnort: deep Franconia

Beitragvon Herr Jeh » 08.01.2007 - 23:30

Angebot?

Ich glaube hier gabs nur Tipps, zumindest ich geb meinen nicht her ;)

Lass dir einfach einen Rucksack zum D820 schenken, sowas ist meistens drin :)
So Inlay Taschen gibt es gute von Jack Wolfskin.
Ich benutze zusätzlich noch ne Tucano Second Skin Neoprentasche.

Das D820 ist jedenfalls ein richtig geiles Teil :)
[align=center]...silence you can´t pay...

Schone die Umwelt - fahre mit dem Bus :P



Intel inside:

T410s: i5-560m - Arrandale - Intel HD Graphics - N6300 - Postville G2 160GB

D630: T7700 - 965GM - X3100 - 3945ABG - Postville G2 80GB

D830: T7100 - 965GM - X3100 - 3945ABG - Postville G2 80 GB

X60s: L2500 - 945GM - GMA950 - 3945ABG - 320series 40GB[/align]

Benutzeravatar
der-y-
Ruler von de Familie
Beiträge: 144
Registriert: 03.05.2005 - 00:39
Wohnort: Mainz

only IBM

Beitragvon der-y- » 09.01.2007 - 20:05

*Bling*

Muss mich auch mal kurz in "reinhängen", weil ich soviel von Service gelesen haben.

Kurz: arbeite bei einem Dienstleistungsunternehmen. Wir betreuen "einige" Kunden u.A. auch bei Hardware. d.h.: wir kaufen die Hardware leasen diese und unsere Kunden benutzen diese. Bin seit 3 Jahren für das Unternehmen tätig. Kaufe HW usw. Kümmere mich u.a. auch um die Verwaltung/Bezahlung der HW.

Es sind permanent (täglich) ca. 120 IBM Notebooks im Einsatz. Bei uns und bei unseren Kunden (speziell bei deren Außendienstmitarbeitern(!)).

Folgende NB sind im Einsatz R40 (top!), T41, T42, T43 [ca. 50%] ab nächster Woche auch T60 ;).

In den 3 (!) Jahren, die ich für die Firma tätig bin, sind 3 NBs ausgefallen und ca. 6 Stk wurden geklaut. Guter Schnitt, meiner Meinung nach.

Wir haben also in 3 Jahren nur 3 x den IBM Service überhaupt in Anspruch nehmen müssen (und dann nicht mal wir sondern unser Systemhaus). Es waren jeweils Garantiefälle. Die Motherboards wurden getauscht und gut war.

Also wenn überhaupt, dann nen IBM NB mit 36 Monaten Garantie. Das langt. Da mußte Dir über Service kein Kopp machen, weil das NB eh net kaputt geht ;).

Was interessiert mich Service, wenn das Produkt top ist?

Kann sein, dass wir besonders Glück haben/hatten, aber ich kann aufgrund meiner Erfahrung leider nix anderes als IBM empfehlen.

Hoffe etwas bei der Entscheidung geholfen zu haben.
Grüßle
-Y-
#1: Spielkiste PM740@CT-479; Asus P4GPL-X; 2 x 1 GB ADATA PC3200; 7900 GTO; FSC W19-1; Acer AT4220; Audigy 2 ZS; Enermax Liberty 400W; Logitech Ultra X Media Keyboard; MX 1000; Lian Li PC 50 B - black - G-Series

#2: Server PM730; DFI 855GME-MGF; 2 x 512 MB MDT PC3200; Benq FP937s; Seasonic S12-330; Sharkoon Digital Home Keyboard; Logitech MediaPlay Cordless Mouse; Avance B031 Black (vollgedämmt!)

#3: Mobile IBM T60 2007-VGB (T2400; 2GB; 14,1" XGA; Momentus 5400.3 160GB SATA in Bay; Hitachi Travelstar 5K100 80GB SATA; ATI X1300; GSA-4083N MultiBurner in Bay)


Zurück zu „Mobile CPU's / Boards / Knowledge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste