Tyan Tomcat i845GV (S3098)

Rund um Mobile-Hardware, Tipps/Tricks, KnowHow...

Moderator: Rio71

Benutzeravatar
Papilon62
Kongrede Kollege
Beiträge: 5
Registriert: 02.12.2006 - 19:06

Tyan Tomcat i845GV (S3098)

Beitragvon Papilon62 » 04.12.2006 - 18:41

Hallo zusammen,

Tyan beschreibt für dieses Mainboard Kompatibilität zum Pentium 4-M.
ftp://ftp.tyan.com/datasheets/d_s3098_100.pdf
Was ist davon zu halten, hat schon jemand Erfahrungen mit dem Board sammeln können bzw. kann man davon ausgehen das hier der P4M sauber erkannt und unterstützt wird ?
Die P4M Mod's habe ich heute auch schon großteils durchgeschökert. Am liebsten wäre mir natürlich ein Board das die CPU von Hause aus sauber erkennt.

cu Papilon62

Benutzeravatar
sloppydirk
Fleischgewordener Tualatin
Beiträge: 1245
Registriert: 01.04.2002 - 02:00
Wohnort: Krefeld
Kontaktdaten:

Re: Tyan Tomcat i845GV (S3098)

Beitragvon sloppydirk » 04.12.2006 - 20:35

Papilon62 hat geschrieben:Hallo zusammen,

Tyan beschreibt für dieses Mainboard Kompatibilität zum Pentium 4-M.
ftp://ftp.tyan.com/datasheets/d_s3098_100.pdf
Was ist davon zu halten, hat schon jemand Erfahrungen mit dem Board sammeln können bzw. kann man davon ausgehen das hier der P4M sauber erkannt und unterstützt wird ?
Die P4M Mod's habe ich heute auch schon großteils durchgeschökert. Am liebsten wäre mir natürlich ein Board das die CPU von Hause aus sauber erkennt.

cu Papilon62


Wenn Tyan es so explizit auszeichnet, dann kannst Du dich da wohl drauf verlassen, oder ?
Die Firma stellt schließlich keine Billigware her.
Interessant jedenfalls, liegt wohl an der Zielgruppe (FlexATX).

Trotzdem verstehe ich nicht, warum gerade dieses teure und kaum erhältliche Industrieboard mit veraltetem Chipsatz.

Besser ein gutes i865 Brett, da bist Du was den FSB betrifft flexibel und kannst den Multi ruhig bei x12 belassen.

Wenn Dir "offizieller" Support wichtig ist - etliche ATX Mainboard haben die Microcodes für mobiles Northwoods implementiert - so erkannte mein 865PERL jeden P4M / C4M im Post und Bios korrekt.
Goodbye Tualatin: PIII-M 1,13@Latitude C810 / Celeron 1000A@1740@Abit ST6
Goodbye C4M: mobile Celeron 1800@2400@1,2V passiv@Heatlane NCU-1000
Goodbye Banias: Acer Travelmate 662LCI (Pentium M 1,5 / i855GME / 1,25 GB / SXGA+)
THINKPAD: SL510 (Pentium T4500 / iGM45 / 4 GB / WXGA / SSD M830)
Welcome Merom: Mini-PC (CoreDuo T2500 @i945GT)

Benutzeravatar
Papilon62
Kongrede Kollege
Beiträge: 5
Registriert: 02.12.2006 - 19:06

Beitragvon Papilon62 » 04.12.2006 - 20:53

Hallo @sloppydirk,

danke für die schnelle Info.
Na ja, wie ich schon in der Bewerbung angedeutet habe.... Mobile CPU's auf Desktop Board's ist absolutes Neuland für mich.... und viel Kohle um massig Board's und CPU's zu kaufen ( zum Testen ) hab ich halt auch leider nicht.
Ein ASUS P4P800-VM mit i865G habe ich und die CPU auch schon drauf... lief zwar an aber was mir wcpuid da angezeigt hat war irgendwie beängstigend... :D
Da ich ja nun hier schon so einiges über das stabile übertakten der Dinger gelesen habe.... denke ich das die Angaben garnicht so erschreckend zu werten sind.... damals hatte ich die Kiste natürlich sofort ausgemacht... Angst die CPU zu grillen....
Kann ich ja noch mal in Angriff nehmen und nun kann ich ja hier im Board nachlesen ob ich etwaige korrekte Ergebnisse erreiche.
Werd mich diese Woche mal ranmachen.... neuen Test zu starten.
Ja das Tyan Board iss echt rar, auf europäischen markt leider nicht zu bekommen....USA für ca. 130 $, iss halt auch schon ein paar Tage alt.

Gruß Papilon62


Zurück zu „Mobile CPU's / Boards / Knowledge“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast