USB-Festplatten-Rant

Alle sonstigen Hardwareprobleme..

Moderators: Rio71, MOD-Team

Post Reply
grandmasterw
Secontighty Master
Posts: 9219
Joined: 01.07.2002 - 02:00
Location: Wien Heatsink

USB-Festplatten-Rant

Post by grandmasterw »

So, ich hab mich hier grad mal wieder ärgern müssen. Das ist jetzt mehr ein Blog-Posting als ein Foreneintrag, aber ganz ehrlich: Blogs sind doch nix anderes als Foren mit um 95% beschnittener Funktionalität.

Erstmal: RAAAAAAAAAAAAAARRRRRRR :wand: :wand: :wand:

Ich hab mir mal vor ein paar Jahren eine externe 2TB USB Festplatte geholt. Hat nur 99 Euronen gekostet, und hat erstmal auch funktioniert. War damals so unschlagbar günstig, dass selbst eine interne Platte teurer gewesen wär. Ein Freund hatte die gleiche, und nach einer Weile hat sie zu klicken begonnen, und irgendwann nimmer funktioniert.

Meine klickt zum Glück nicht, aber dafür hat es sie beim Kopieren von Daten nach einer Weile immer rausgekickt, und das Kopieren hat abgebrochen. Jetzt hats mir mal gereicht, und ich wollt das Ding einfach aus dem Mist-Gehäuse ausbauen. Wahrscheinlich war der klapprige Mini-USB Stecker an der Misere schuld. Wieso überhaupt Mini? Ein 3,5" Gehäuse ist groß genug für einen ordentlichen Stecker. :rolleyes:

Na auf jeden Fall mal die Schrauben gesucht. Gibt keine. :mad: Nein, ich hab auch keine unter den Gummifüßen übersehen. Also erstmal aufgehebelt, und ein paar minderwertige Plastiklaschen abgebrochen - egal, einbauen werd ich die Platte sicher nicht mehr. Ein paar kleine Ärgernisse weiter hab ich die Platte endlich in der Hand und kann sie in meinen Rechner einbauen.

Der nächste Ärger: Beim Booten bleibt das Drecksding hängen. Die ersten zwei Laufwerke werden erkannt, beim dritten geht nix. Warum zum Geier? Nichtmal ins BIOS komm ich. Weiß bis heute nicht, was da los war. Mehrfach probiert, nix hat geholfen.

Ich wollt schon aufhören, aber dann hab ich an euch gedacht, und wie ihr mich auslacht - und einfach mal im laufenden Betrieb das sata-Kabel angesteckt. Ist ja eh hotplug-fähig, oder? :P

Innerhalb einer Sekunde war alles da. Die Platte, die Partition, die Daten. Ich verstehs nicht, warum bootet der Rechner nicht, wenn diese Sauhütte angesteckt ist? Hab dann die Partition gelöscht, und neu angelegt, und jetzt bootet der Rechner auch, wenn die Platte angesteckt ist (wär ja auch sehr seltsam sonst).

Aber was soll dieser Scheiss? War da echt die Partition vermurkst, damit ich nichtmal mehr ins Bios komm? Das gibts doch nicht! Ich hoff, dass das Ding jetzt nicht noch mehr Ärger macht. Und dass ich mich aus Umweltschutzgründen davon abhalten kann, das Gehäuse rituell zu verbrennen. :mad:
Aktueller Fotowettbewerb: Thema: Frühling :: Einsendeschluss: 21.6.2008 ::
Bist du ein Siegertyp? Finds raus! :: Team Tualatin
User avatar
Schrank21
512 kb - Superbrain
Posts: 2358
Joined: 21.12.2002 - 20:40
Location: Berlin
Contact:

Post by Schrank21 »

Klingt jetzt altklug... Aber sei doch froh! Du hast nicht eine von den externen Festplatten erwischt (die 2,5" WD-Platten sind solche), die gar kein sata mehr haben, sondern bei denen die Platine direkt Micro-USB rausführt. Wenn dann der USB-Controller abraucht (tut er gerne), dann darfst du die gesamte Platte einschicken...

Seitdem ich das einmal erlebt habe, rate ich allen davon ab, externe Platten zu kaufen. Nur Gehäuse und dazu eine interne Platte.
Gigabyte GA-73PVM-S2H || Pentium Q6600 2,4GHz || Sapphire Radeon HD4350 || Intel Pro/1000g || 2x2048MB DDR2-6400 || Seasonic S12II-330W || Slackware 14.1
Apple Macbook Air || i5-5250U || 8Gig || 128GB SSD || 11" WXGA || Mac OSX 10.10
Sun Netra T1 AC200 || UltraSPARC-IIe 500Mhz || 1Gig || 2x18,6GB SCA || 6xFast Ethernet || NetBSD 6.1.5
User avatar
CDW
Oma von Admin
Posts: 838
Joined: 25.12.2005 - 00:18
Location: Berlin

Post by CDW »

Hmm... ich hab hier so eine WD 2.5" My Passport. Ist 2 oder mehr Jahre alt. Die auch? :/
Hauptrechner: Phenom II X4 955BE| 4GB A-Data DDR3 1333MHz | GA-870A-UD3| GTX 460 MSI Cyclone 1GB| Samsung 830 256GB

PC vom Vater CM 350 1.3 @2.6GHz@1.4v| Zalman CNPS7000AlCu| 2GB G.Skill PC3200 CL2.5| P4P800SE (+CT 479)| Gainward 7900GS

Thinkpad X220i: i3-2310M 2x 2.1GHz| 4GB DDR3 | Intel 310 mSata SSD 80GB

Thinkpad R60 (im Dienste meiner Mutter): C2D T5600 2x 1.83GHz| 2GB PC5300 CL5| ATI Mobility Radeon X1400
User avatar
Herr Jeh
Schihaserlschürzenjäger
Posts: 3158
Joined: 07.02.2004 - 02:03
Location: deep Franconia

Post by Herr Jeh »

Schrank21 wrote:Wenn dann der USB-Controller abraucht (tut er gerne), dann darfst du die gesamte Platte einschicken...
Japp. Das ist ein Sch... ohne gleichen. :hintern:

@CDW
Welche isses denn genau? Betroffen sind/waren v.a. die Elements. An Hand der Modellnummer kann man das aber nach sehen...oder die Kiste aufmachen. Nach 2 Jahren ist die Gewährleistung und Garantie ja eh weg...
[align=center]...silence you can´t pay...
Schone die Umwelt - fahre mit dem Bus :P

Intel inside:
T410s: i5-560m - Arrandale - Intel HD Graphics - N6300 - Postville G2 160GB
D630: T7700 - 965GM - X3100 - 3945ABG - Postville G2 80GB
D830: T7100 - 965GM - X3100 - 3945ABG - Postville G2 80 GB
X60s: L2500 - 945GM - GMA950 - 3945ABG - 320series 40GB[/align]
grandmasterw
Secontighty Master
Posts: 9219
Joined: 01.07.2002 - 02:00
Location: Wien Heatsink

Post by grandmasterw »

Schrank21 wrote:Klingt jetzt altklug... Aber sei doch froh! Du hast nicht eine von den externen Festplatten erwischt (die 2,5" WD-Platten sind solche), die gar kein sata mehr haben, sondern bei denen die Platine direkt Micro-USB rausführt.
Hehehe, das hab ich zuerst auch geglaubt, weil die Platte in einem geschlossenen Metallgehäuse drin war, und das dann nochmal in einem Plastikgehäuse. Und beim Metallgehäuse sieht man auch nur mehr den USB, und kein S-ATA.
Schrank21 wrote:Seitdem ich das einmal erlebt habe, rate ich allen davon ab, externe Platten zu kaufen. Nur Gehäuse und dazu eine interne Platte.
Jo, normalerweise mach ich das auch nicht, aber die war halt wie gesagt billiger als eine interne. Ich hab damals schon überlegt, ob ich sie nicht sofort aus dem Gehäuse rupfe. ;)
Aktueller Fotowettbewerb: Thema: Frühling :: Einsendeschluss: 21.6.2008 ::
Bist du ein Siegertyp? Finds raus! :: Team Tualatin
User avatar
CDW
Oma von Admin
Posts: 838
Joined: 25.12.2005 - 00:18
Location: Berlin

Post by CDW »

so sieht sie aus. 320GB groß und als Produknummer WD3200ME-01 0910A.

Ich mag sie ungern aufmachen, weil die Gehäuse den Eindruck macht, als ob es danach nimmer zusammgebaut werden kann.
Hauptrechner: Phenom II X4 955BE| 4GB A-Data DDR3 1333MHz | GA-870A-UD3| GTX 460 MSI Cyclone 1GB| Samsung 830 256GB

PC vom Vater CM 350 1.3 @2.6GHz@1.4v| Zalman CNPS7000AlCu| 2GB G.Skill PC3200 CL2.5| P4P800SE (+CT 479)| Gainward 7900GS

Thinkpad X220i: i3-2310M 2x 2.1GHz| 4GB DDR3 | Intel 310 mSata SSD 80GB

Thinkpad R60 (im Dienste meiner Mutter): C2D T5600 2x 1.83GHz| 2GB PC5300 CL5| ATI Mobility Radeon X1400
User avatar
Herr Jeh
Schihaserlschürzenjäger
Posts: 3158
Joined: 07.02.2004 - 02:03
Location: deep Franconia

Post by Herr Jeh »

Da müsste noch ne normale SATA mit nem SATA->USB Adapter drin stecken.
Und ja das Gehäuse geht nach dem Öffnen eher nicht mehr zu.
[align=center]...silence you can´t pay...
Schone die Umwelt - fahre mit dem Bus :P

Intel inside:
T410s: i5-560m - Arrandale - Intel HD Graphics - N6300 - Postville G2 160GB
D630: T7700 - 965GM - X3100 - 3945ABG - Postville G2 80GB
D830: T7100 - 965GM - X3100 - 3945ABG - Postville G2 80 GB
X60s: L2500 - 945GM - GMA950 - 3945ABG - 320series 40GB[/align]
grandmasterw
Secontighty Master
Posts: 9219
Joined: 01.07.2002 - 02:00
Location: Wien Heatsink

Post by grandmasterw »

Solang sie keine Probleme macht, würd ichs bleiben lassen. Außer du hast Verwendung für die interne Platte. Mir war von Anfang an bewusst, dass ich das Gehäuse eh wegschmeissen werd.
Aktueller Fotowettbewerb: Thema: Frühling :: Einsendeschluss: 21.6.2008 ::
Bist du ein Siegertyp? Finds raus! :: Team Tualatin
Post Reply