Seagate st3320613as 7200.11 Review

Hier kommen komplette Anleitungen zu Mods, gerne auch FAQ's zu bestimmten Themen rein. Zusätzlich findet ihr hier Reviews zu den verschiedensten Themen. Da diese Anleitungen übersichtlich sein sollen, wird hier stärker als in anderen Foren moderiert.

Moderatoren: Rio71, MOD-Team

jcool
Erfahrener AKW-Tuner
Beiträge: 6514
Registriert: 01.06.2002 - 02:00
Wohnort: Stuttgart City
Kontaktdaten:

Beitragvon jcool » 13.06.2008 - 22:45

Nö, WD nicht. Nur die drecks Samsung F1, vor allem die 1Tb Modelle. Im FDL Sammelthread werden jeden Tag 2-3 kaputte gemeldet, meistens die 1TB Version.

Aber gut, wenn man ne Platte will, die wirklich nie ausfällt, gibts ohnehin nur die WD Raid Editions. Sind halt momentan relativ gesehn etwas teuer, langsam und heiss, aber WD hat ja jetzt endlich auch neue schnelle REs angekündigt... 750er und 1TB mit 333er Plattern als REs. Wären die da nicht 100% zuversichtlich von ihrer Erfahrung mit den AAKS, würden sie das nicht machen.
In memory of BlueX

HighEnd Computer - Exklusiv leise Powersysteme !

Benutzeravatar
Elrond
Oma von Admin
Beiträge: 979
Registriert: 28.02.2007 - 21:47
Wohnort: Burgenland

Beitragvon Elrond » 14.06.2008 - 09:03

Es gibt keine Platten die wirklich ewig halten, das ist fakt.... Eine WD RE ist doch auch nix anderes als eine normale Desktopplatte, nur mit einer anderen Firmware & einem anderen Etikett oben drauf... In unserm Fileserver auf der Arbeit (der bald wegkommt) laufen 3 500GB (drecks) Samsung Platten seit knapp 2 Jahren & 2 300GB Seagates (7200.8) seit fast 3 Jahren 24/7 Nonstop durch, bis auf eine defekte Seagate (die an überhitzung verreckt ist) keine Ausfälle..... Und von der ach so tollen 74er Raptor, die ja auch für 24/7 betrieb freigegeben ist, hat mein Bruder inhalb von knapp 2 Jahren die 4te Platte am laufen, 3 sind ihm mittlerweile verreckt (1x WD70GD, 2x WD740ADFD) Die Stinknormale 7200.9er Seagate die er noch im System hat läuft seit 2 Jahren, ohne Realocated Sectors oder sonst was.... Wenn ihre eure Daten schützen wollt, dann macht Backups...

Gruß
Elrond
Es ist besser, ein Pirat zu sein, als der Navy beizutreten. Lasst uns Piraten sein.

Steve Jobs


Rechner:

Mainrig: New iMac coming soon...

Notebook: IBM Thinkpad X60s 12,1 Zoll,Core Duo L2400 2x1,66 GHZ, 2x512MB DDR2, ST Momentus 7200.1 80GB, 4+8Cell Akku, max 1,5KG @ WinXP SP2

Server: E8500 @ DFI LP UT X38 coming soon...

Dualatin: 2 x PIII-S 1,4GHZ KING (tA1, SL5XL) @ HP OEM TR-DLS, 1GB Infenion Reg. ECC SD-RAM, Creative Voodoo2 8MB & Creative Sound Blaster Live, Cheetah 15k.3 36GB U320 SCSI + Fujitsu MAP 36GB 10k U320 @ onBoard U160 mit 2k3 Enterprise SP2

Retromöhre: 2 x PIII 550MHZ KATMAI @ Gigabyte GA-6BXDS REV. 1.8, 768MB RAM, Hercules 3D Prophet 4000XT (KyroII) + 3DFX Voodoo2 SLI (2x12MB), 1x 18GB IBM DDYS U160 SCSI HDD + 2x 9,1GB IBM DNES UW-SCSI HDDs, Plextor Ultraplex 40TSI + Plextor Plexwriter W1210S Opt. SCSI Drives @ Onboard SCSI, Creative Soundblaster AWE64 Gold @ Win XP SP3

Benutzeravatar
CaptainP
370-beiniger Prophet
Beiträge: 2925
Registriert: 06.04.2003 - 22:15
Wohnort: Da wo die A67 lang geht

Beitragvon CaptainP » 14.06.2008 - 10:38

so ein .... der Intel SRCS16 mag die Seagate nicht.
Kommt immer Press any Key to enter bla und dann macht er nen reboot.
Werde die drei die heute kommen also zurückschicken müssen.

Die im Desktop werde ich vermutlich behalten.

jcool
Erfahrener AKW-Tuner
Beiträge: 6514
Registriert: 01.06.2002 - 02:00
Wohnort: Stuttgart City
Kontaktdaten:

Beitragvon jcool » 14.06.2008 - 13:57

Elrond hat geschrieben:Es gibt keine Platten die wirklich ewig halten, das ist fakt.... Eine WD RE ist doch auch nix anderes als eine normale Desktopplatte, nur mit einer anderen Firmware & einem anderen Etikett oben drauf... In unserm Fileserver auf der Arbeit (der bald wegkommt) laufen 3 500GB (drecks) Samsung Platten seit knapp 2 Jahren & 2 300GB Seagates (7200.8) seit fast 3 Jahren 24/7 Nonstop durch, bis auf eine defekte Seagate (die an überhitzung verreckt ist) keine Ausfälle..... Und von der ach so tollen 74er Raptor, die ja auch für 24/7 betrieb freigegeben ist, hat mein Bruder inhalb von knapp 2 Jahren die 4te Platte am laufen, 3 sind ihm mittlerweile verreckt (1x WD70GD, 2x WD740ADFD) Die Stinknormale 7200.9er Seagate die er noch im System hat läuft seit 2 Jahren, ohne Realocated Sectors oder sonst was.... Wenn ihre eure Daten schützen wollt, dann macht Backups...

Gruß
Elrond


Falsch. Die WD REs haben andere Motoren, deshalb sind sie auch minimal lauter als zb die AAKS.
Fakt ist, dass wir von weit über 100 WD REs aus allen Serien über anderthalb Jahre verteilt keine einzige defekte hatten. Nicht eine.

Und ja, die alten Raptoren sind kacke was Zuverlässigkeit angeht.
In memory of BlueX



HighEnd Computer - Exklusiv leise Powersysteme !

Benutzeravatar
Elrond
Oma von Admin
Beiträge: 979
Registriert: 28.02.2007 - 21:47
Wohnort: Burgenland

Beitragvon Elrond » 14.06.2008 - 18:30

Also wir hatten bestimmt 2 REs die defekt waren.... Von Rund 10 Stück die in Kunden "Servern" laufen.... In einem richtigen Server hat so ein Spielzeug eh nix verloren..

Gruß
Elrond
Es ist besser, ein Pirat zu sein, als der Navy beizutreten. Lasst uns Piraten sein.

Steve Jobs




Rechner:



Mainrig: New iMac coming soon...

Notebook: IBM Thinkpad X60s 12,1 Zoll,Core Duo L2400 2x1,66 GHZ, 2x512MB DDR2, ST Momentus 7200.1 80GB, 4+8Cell Akku, max 1,5KG @ WinXP SP2

Server: E8500 @ DFI LP UT X38 coming soon...

Dualatin: 2 x PIII-S 1,4GHZ KING (tA1, SL5XL) @ HP OEM TR-DLS, 1GB Infenion Reg. ECC SD-RAM, Creative Voodoo2 8MB & Creative Sound Blaster Live, Cheetah 15k.3 36GB U320 SCSI + Fujitsu MAP 36GB 10k U320 @ onBoard U160 mit 2k3 Enterprise SP2

Retromöhre: 2 x PIII 550MHZ KATMAI @ Gigabyte GA-6BXDS REV. 1.8, 768MB RAM, Hercules 3D Prophet 4000XT (KyroII) + 3DFX Voodoo2 SLI (2x12MB), 1x 18GB IBM DDYS U160 SCSI HDD + 2x 9,1GB IBM DNES UW-SCSI HDDs, Plextor Ultraplex 40TSI + Plextor Plexwriter W1210S Opt. SCSI Drives @ Onboard SCSI, Creative Soundblaster AWE64 Gold @ Win XP SP3

Benutzeravatar
Herr Jeh
Schihaserlschürzenjäger
Beiträge: 3157
Registriert: 07.02.2004 - 02:03
Wohnort: deep Franconia

Beitragvon Herr Jeh » 14.06.2008 - 18:37

HDD = mechanischer Speicher
HDD Markt = Umkämpft
umkämpfter Markt = schlecht für Aktienkurs
guter Aktienkurs = hohe Verkaufszahl bei hohem Umsatz
hohe Verkaufszahl+Umsatz != hohe Qualität

===>

HDDs werden NIE frei von Fehlern sein. Es wird immer in ALLEN Serien Ausfälle geben.

Zudem kommt als Faktor immer die Lieferung vom Distri zum Händler dazu. Da werden die HDDs ja auch nicht einzeln auf Daunenkissen gelagert angeliefert. Knallt ein Karton mit xxx HDDs mal richtig runter, jammern die Käufer nach kurzem über ne miese Serie ;)
[align=center]...silence you can´t pay...
Schone die Umwelt - fahre mit dem Bus :P

Intel inside:
T410s: i5-560m - Arrandale - Intel HD Graphics - N6300 - Postville G2 160GB
D630: T7700 - 965GM - X3100 - 3945ABG - Postville G2 80GB
D830: T7100 - 965GM - X3100 - 3945ABG - Postville G2 80 GB
X60s: L2500 - 945GM - GMA950 - 3945ABG - 320series 40GB[/align]

Benutzeravatar
aSSaD
Rechte Hand von Craig Barrett
Beiträge: 1620
Registriert: 18.09.2004 - 12:30
Wohnort: K723, linke Spur :O
Kontaktdaten:

Beitragvon aSSaD » 15.06.2008 - 00:09

seit fast 3 Jahren 24/7 Nonstop durch


das wird wohl auch der trick sein. eine platte 24h durchlaufen zu lassen belastet sie wohl am wenigsten/am schonensten
[fade]Systeme zur Zeit:
Aopen XC Cube mit C4m@3,6ghz, 2x512 AData PC566, 865g
Sempron Mobile c&q 1,2@0,8V / 2,4ghz@1,25V@ST, Arschfels K8NF4G-VSTA 2x512 Infineon CE5 - ein Lüfter PC, NT: Enermax 200w im LC Power Gehäuse (passt mechanisch ohne Mods!!)
Projekte:
Server: Dualatin 1133@1,1V; P3TDL3; 2x512MB Infineon PC133 registered
VDR: Geode 1750@KT266A - AMD&VIA - the kick ass product among x86 products ;)
Cube abstoßen oder silencen
[/fade]

Die Installation verlief ohne besondere Vorfälle und ich gratuliere Microsoft zu seinem Rekord, denn kein anderes Spiel hat es auf meiner Festplatte bisher auf knapp über 17GB Speicherplatz gebracht.

www.ibm.com/takebackcontrol

jcool
Erfahrener AKW-Tuner
Beiträge: 6514
Registriert: 01.06.2002 - 02:00
Wohnort: Stuttgart City
Kontaktdaten:

Beitragvon jcool » 15.06.2008 - 03:09

Die Samsung lief permanent seit ich sie hatte.. das funzt wohl auch nur mit guten Laufwerken.
In memory of BlueX



HighEnd Computer - Exklusiv leise Powersysteme !

Benutzeravatar
Elrond
Oma von Admin
Beiträge: 979
Registriert: 28.02.2007 - 21:47
Wohnort: Burgenland

Beitragvon Elrond » 15.06.2008 - 07:14

Jup, stimmt... Nonstop Betrieb ist in den meisten fällen einfach schonender....... Die Vielleicht 5-10 Shutdowns, wegen Board tauschen, Stromausfall etc. Schaden da auch nicht viel.... Nur bei einer Maschine die wirklich Jahrelang gelaufen ist, muss man aufpassen...... Wenn man da einfach abschaltet kann man sich sicher sein das die hälfte von den Platten nicht mehr startet.....

Gruß
Elrond
Es ist besser, ein Pirat zu sein, als der Navy beizutreten. Lasst uns Piraten sein.

Steve Jobs




Rechner:



Mainrig: New iMac coming soon...

Notebook: IBM Thinkpad X60s 12,1 Zoll,Core Duo L2400 2x1,66 GHZ, 2x512MB DDR2, ST Momentus 7200.1 80GB, 4+8Cell Akku, max 1,5KG @ WinXP SP2

Server: E8500 @ DFI LP UT X38 coming soon...

Dualatin: 2 x PIII-S 1,4GHZ KING (tA1, SL5XL) @ HP OEM TR-DLS, 1GB Infenion Reg. ECC SD-RAM, Creative Voodoo2 8MB & Creative Sound Blaster Live, Cheetah 15k.3 36GB U320 SCSI + Fujitsu MAP 36GB 10k U320 @ onBoard U160 mit 2k3 Enterprise SP2

Retromöhre: 2 x PIII 550MHZ KATMAI @ Gigabyte GA-6BXDS REV. 1.8, 768MB RAM, Hercules 3D Prophet 4000XT (KyroII) + 3DFX Voodoo2 SLI (2x12MB), 1x 18GB IBM DDYS U160 SCSI HDD + 2x 9,1GB IBM DNES UW-SCSI HDDs, Plextor Ultraplex 40TSI + Plextor Plexwriter W1210S Opt. SCSI Drives @ Onboard SCSI, Creative Soundblaster AWE64 Gold @ Win XP SP3

PeterS
Kongred fast mein Mutter
Beiträge: 35
Registriert: 01.09.2008 - 23:27

Beitragvon PeterS » 10.01.2013 - 13:07

Es ist ein alter Thead - aber wir hängen doch alle an alter H/W...

Lebt sie noch??

http://www.tomshardware.de/Festplatten-Lebensdauer,testberichte-240582-3.html

Der Artikel ist lesenswert. Ich betreibe die Platten in meinen PCs grundsätzlich immer unterhalb on 40°C - und das ist auch gut so. Bisher kein Aufall ausser eine der berüchtigten IBM ICL3s. Und jetzt eine Notebookplatte von Fujitsu.

Neu ist, dass man auch den Deckel der Platten wie ein rohes Ei behandeln sollte.


Zurück zu „HowTo'Z & ReviewZ“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast