Zalman 7000 CU

Hier dürft ihr euch zum Thema Sockel370-Cooling, GraKa vereisen, NB-Freezing und allem was dazugehört auslassen. Trotz aller Toleranz sind Threads a'la "mein Duron wird zu heiß" unerwünscht.

Moderators: Rio71, MOD-Team

User avatar
MisterBJ
Tualatinator
Posts: 3801
Joined: 01.03.2002 - 02:00
Location: Karlsruhe

Post by MisterBJ » 20.05.2003 - 12:05

gescheites NT ... ;)

User avatar
MisterBJ
Tualatinator
Posts: 3801
Joined: 01.03.2002 - 02:00
Location: Karlsruhe

Post by MisterBJ » 30.05.2003 - 12:28

Mal wieder ein Update zum Zalman 7000Cu, für Renard:

Der 2,4B läuft ja mit 2,7 GHz und 1,525 Volt. Gestern hatte ich wirklich eine derbe Affenhitze im Zimmer, da stieg die CPU-Temp auf max. 55°C, der Lüfter dreht mit 1900 U/min (max ~2450) und ist superleise.

Nen 2,4C auf 3 GHz und mehr zu takten, ist mit dem Zalman kein Problem, Predator hats ja so .... :prost:

User avatar
chrom
Universal - Dilettant
Posts: 2606
Joined: 23.02.2003 - 01:44
Location: Spessart

Post by chrom » 30.05.2003 - 14:12

na also: härtetest bestanden. habe ihn nun auch - entgegen meines ursprünglichen vorbehalts (lüfter kann bei defekt nicht ausgetauscht werden) - artig weiterempfohlen... :prost:
[align=center]Team DIESELPOWER
Team TRASH!


Hauptrechner: P-M 2.1 @ i855GMEm ~ Kitchenaid: Acer Extensa 5230[/align]

User avatar
Predator
370-beiniger Prophet
Posts: 2728
Joined: 01.07.2002 - 02:00
Location: NRW

Post by Predator » 30.05.2003 - 15:03

Nach BJ´s Befehle ( ;) ) hier meine Werte:
3200-3280 @ 1,525V |Asus P4P800:
23° RAUM
33° CPU....

Ich weiss...das kann nicht stimmen... wobei der Kühler nich warm wird :smoke:

PC: C2Q9650@DFI LP JR P45-T2RS+TR IFX-14, 4GB G.Skill, 460GTX [µ-ATX-Eigenbaugehäuse]
Altmetall: P-M745@2.200@1,34V@Asus P4P800(@SE geflasht) 2x512MB Ballistix+2x512MB OCZ GoldEd. VX [Eigenbau-Bigtower]
Nostalgie: P3-S-1266(SL6J)@Abit BX133R, 768MB MCI, max: CL2 1600MHz/168,4FSB, CL3 1720/181FSB, uvw. ...[Koffer-PC]

User avatar
Predator
370-beiniger Prophet
Posts: 2728
Joined: 01.07.2002 - 02:00
Location: NRW

Post by Predator » 31.05.2003 - 03:47

Kleines Update:

Nach etwas Umhören scheint das Asus P4P800 etwa 10° zuwenig anzuzeigen bei der CPU-Temp [ Bekannter hat seine CPU auf P4P800 umgebaut und 10° weniger idle als auch load].

Die Board-Temp ist bei mit etwa 8° über Raum ( je nach Lüfterdrehzahl).

Bei 23° Raum (gelüfetet, scheiss auf Mücken) hab ich also 32° CPU ergo 42°.
Die 19° Differenze passen ganz gut zu den 88,2Watt CPU-Verlustleistung, bedenkt man, dass auf dem Zalman ein 0,2er CW gedruckt ist.
Jedenfalls auf der Beilage steht das.
0,2 * 88,2 = 17,64
Meine Gehäusetemperatur ist sicher nicht ganz gleich der Raumtemperatur, da ich die Lüfter nicht auf Vollgas stehen habe.
Alles in allem aber eine beachtliche Kühlleistung des Zalman 7000Cu !!!


Humm...
Ich hab gerade mit dem Thermometer am 80er ( an der Rückseite, Höhe CPU) gemessen.
Wahnwitzige 27°...
Wodurch meine Rechnung natürlich über den Haufen geworfen ist.
Komischm, komisch.
Möglich wäre, dass ich da natürlich den "Abgas"strahl des CPU-Lüfters mitmesse...

[EDIT 2]
So ist es... die Luft des Zalman wird durch den 80er ziemlich direkt rausbefördert...jedenfalls ein guter Teil.
Der Zalman befördert seine Luft ja dank Kreisform kreisförmig vom Kühler weg, nicht so wie andere Lüfter ein bzw zweiseitig.


[EDIT3]
Temperaturfühler im Gehäuse angebracht... er hängt nun im Ansaugbereich des Zalman, direkt über dem Kern des Lüfters.
Gehäuselüfter voll aufgedreht:
Raum 23-24°
Fühler: etwa 25°
CPU: 31° * (+~10)
Board: 30°

Alles unter Last (SETI HT, was mehr Last als Prime auf einer CPU macht) versteht sich.

Fazit:
Etwa 18° Differenz.
Der Fühler über der CPU zeigt *dank* MBM leider nur ganze Zahlen an und springt erst recht spät auf tiefere Werte um ( auf 24°).
Die Rechnung ergibt ja etwa 17,64°, wobei das natürlich Messungenauigkeit sein kann.
Ebenso kommt hinzu, dass das Board nicht ganz exakt 1,525V bringt, sondern eher 1,53V.

Alles in allem ist die Kühlleistung brilliant, bedenkt man die absolut geniale Geräuschkulisse. Man hört nur ein relativ angenehmes Rauschen. Für absolute Silentfreaks oder Silentsfreaks ganz sicher/eventuell immernoch etwas viel, aber dazu hat Zalman ja den Poti mitgeliefert.

Von mir eine ganz positive Wertung, wobei ich kritisch anmerken will, dass der Lüfter für Clockorgien noch stärker hätte ausfallen können.
Man möchte sich ausmalen, was für Potential in dem Kühler steckt...
Bei Low (etwa 1300) beziffert Zalman den CW auf 0,27.
Und offenbar kann man Zalman in der Hinsicht ja trauen, wie oben getestet.

PC: C2Q9650@DFI LP JR P45-T2RS+TR IFX-14, 4GB G.Skill, 460GTX [µ-ATX-Eigenbaugehäuse]
Altmetall: P-M745@2.200@1,34V@Asus P4P800(@SE geflasht) 2x512MB Ballistix+2x512MB OCZ GoldEd. VX [Eigenbau-Bigtower]
Nostalgie: P3-S-1266(SL6J)@Abit BX133R, 768MB MCI, max: CL2 1600MHz/168,4FSB, CL3 1720/181FSB, uvw. ...[Koffer-PC]

User avatar
MisterBJ
Tualatinator
Posts: 3801
Joined: 01.03.2002 - 02:00
Location: Karlsruhe

Post by MisterBJ » 31.05.2003 - 06:57

Saubere Sache, Pred ! :prost:

Bin grad mal eben aufgewacht und fahr wohl gschwind zur Bank, damit ich das P4P auch auf jeden Fall in Empfang nehmen kann, falls es heute schon eintreffen sollte ... ;)

User avatar
Rio71
Tiefschürfender Techniker
Posts: 9923
Joined: 01.04.2002 - 02:00
Location: Residenz des Rechts
Contact:

Post by Rio71 » 31.05.2003 - 08:18

jo, saubere messung.. :)
die vermeintliche schwäche beim extrem oc wird nicht so dolle sein.
deine jetzige temperatur beinhaltet auch den (gegebenen) thermischen innenwiderstand des ganzen aufbaus.
core->wlp->ihs->wlp->kühler->luft
wenn jetzt mehr hitze anfällt, dann erhöht sich die temperatur weniger im verhältnis.
noch dazu kommt, das je höher der temperaturunterschied zwischen kühler und luft ist, der ausgleich um so "begieriger" ist.
ich konnte selbiges verhalten auch mit meinem sandgestrahlten pal 8942 feststellen.
viel mehr vcore brachte ab einem bestimmten punkt nur noch ne sehr geringe erhöhung der coretemperatur.

- Image SMPS ; PWM ; BUCK ; BOOST ; SEPIC basteln... :: KHV basteln... ; E85 im E34 Image
- Image P4 2.8C @ 3208 (SL6Z5) :: IHS plan :: 1,600V wakü :: 4x256MB BH-5 DDR401 2-2-2-6 :: IS7-E , mod
       R 8500 @ 295/295--> DVI --> EIZO 15" TFT :: CMI 8738/PCI-6ch-LX :: T7K250
       LG GSA-H10N :: Blue Storm II 350 :: CS-601 :: T-DSL 3Mbit :: 98SE/XP :: Details
- Image P4 2.4C @ 3350 (SL6Z3) :: 1,55V :: Alpha PAL8942 :: DDR480 2,5-2-2-6 :: IC7 , mod
- Image P4 2.4B @ 3150 (SL6RZ) :: 1,65V MCX4000 + 90'er :: DDR466 2-2-2-5-infinite-64µs :: 4GEA :: IHS off
- Laptop PIII 700@700 (100FSB/440BX) :: 256MB :: 18Gig Toshiba :: 4MB ATI :: 14,1" TFT :: Win98SE
* Fußnote: 90% aller Computerprobleme findet man zwischen Stuhl und Tastatur.  ;-)              

Renard01
Mutter von Admin
Posts: 233
Joined: 31.03.2003 - 11:23
Location: Saarlandpower

Post by Renard01 » 01.06.2003 - 14:20

Hallo,

vielen Dank an Predator und MisterBJ für die interessanten Infos. Der CU7000 wird dann wohl auch mein nächster Kühler werden, wenn ich endgültig der P-IV Versuchung erliege.

Schön zu sehen, daß auch bei 90 Watt noch leise gekühlt werden kann, dennoch dürfte bald die Grenze des mit der heutigen Kühltechnik machbaren erreicht sein. Liefert Intel/AMD in 2 Jahren eine Wakü mit Ihren Boxed CPUs ?

Grüße,
Renard

User avatar
Predator
370-beiniger Prophet
Posts: 2728
Joined: 01.07.2002 - 02:00
Location: NRW

Post by Predator » 01.06.2003 - 14:25

Naja. 0,09nm werden schon was bringen.

Zu den Temps:
Offenbar sinds eher 6-9° als 10° Unterschied... also sind die Kühlleistungen noch etwas besser einzustufen :)

PC: C2Q9650@DFI LP JR P45-T2RS+TR IFX-14, 4GB G.Skill, 460GTX [µ-ATX-Eigenbaugehäuse]
Altmetall: P-M745@2.200@1,34V@Asus P4P800(@SE geflasht) 2x512MB Ballistix+2x512MB OCZ GoldEd. VX [Eigenbau-Bigtower]
Nostalgie: P3-S-1266(SL6J)@Abit BX133R, 768MB MCI, max: CL2 1600MHz/168,4FSB, CL3 1720/181FSB, uvw. ...[Koffer-PC]

User avatar
MisterBJ
Tualatinator
Posts: 3801
Joined: 01.03.2002 - 02:00
Location: Karlsruhe

Post by MisterBJ » 01.06.2003 - 16:19

Morgen hab ich dann auch das P4P800 am Start, mal schaun wie groß bei mir der Unterschied ist ... :rolleyes:

User avatar
MisterBJ
Tualatinator
Posts: 3801
Joined: 01.03.2002 - 02:00
Location: Karlsruhe

Post by MisterBJ » 02.06.2003 - 16:45

So, das P4P800 läuft, Windows hat es freundlich aufgenommen. :)

Bei geschlossenem Gehäuse (hier is ne Affenhitze, Gehäuselüfter hatte ich mal eben aus *g*) klettert die CPU auf 54°C, der Chipsatz auf 51, was mir etwas zu viel ist bei 150 FSB. Daher kommen gleich ein paar Lüfter dran ...

Bei offenem Gehäuse läuft die CPU mit 44°C, das Board mit 41 .

Alles mit SETI, versteht sich ...

Renard01
Mutter von Admin
Posts: 233
Joined: 31.03.2003 - 11:23
Location: Saarlandpower

Post by Renard01 » 02.06.2003 - 16:53

MisterBJ wrote:So, das P4P800 läuft, Windows hat es freundlich aufgenommen. :)

Bei geschlossenem Gehäuse (hier is ne Affenhitze, Gehäuselüfter hatte ich mal eben aus *g*) klettert die CPU auf 54°C, der Chipsatz auf 51, was mir etwas zu viel ist bei 150 FSB. Daher kommen gleich ein paar Lüfter dran ...

Bei offenem Gehäuse läuft die CPU mit 44°C, das Board mit 41 .

Alles mit SETI, versteht sich ...


Hallo,

gut, Windows solle bei dem praktisch identischen Chipsatz ja auch keine Probs machen.

War die Chipsatz-Temperatur beim P4C-800 auch so hoch ? Der passive Chipsatzkühler beim P4C-800 sieht doch etwas imposanter aus... 50C bei FSB 150, was wird das erst bei FSB 250-270 ??

Grüße,

Renard

User avatar
Predator
370-beiniger Prophet
Posts: 2728
Joined: 01.07.2002 - 02:00
Location: NRW

Post by Predator » 02.06.2003 - 17:47

Also meiner ist absolut kalt..
Meine Temps scheinen auch deutlich besser zu sein, weil mein Gehäuse einfach anders entlüftet wird...

Ich hab nämlich einen ähnlich geringen Abstand zwischen CPU und Board... aber eben nur bei 25° Raum 34° CPU und 32° MB....
Wobei der Chipsatz wirklich höchstens 25-max 30° warm ist.
Also 32° hat er meiner Meinung definitiv nicht.
Der Wert wird mal wieder woanders gemessen.

PC: C2Q9650@DFI LP JR P45-T2RS+TR IFX-14, 4GB G.Skill, 460GTX [µ-ATX-Eigenbaugehäuse]
Altmetall: P-M745@2.200@1,34V@Asus P4P800(@SE geflasht) 2x512MB Ballistix+2x512MB OCZ GoldEd. VX [Eigenbau-Bigtower]
Nostalgie: P3-S-1266(SL6J)@Abit BX133R, 768MB MCI, max: CL2 1600MHz/168,4FSB, CL3 1720/181FSB, uvw. ...[Koffer-PC]

User avatar
MisterBJ
Tualatinator
Posts: 3801
Joined: 01.03.2002 - 02:00
Location: Karlsruhe

Post by MisterBJ » 02.06.2003 - 17:59

Der Kühlkörper ist bei beiden Boards identisch, beide haben den mit dem ASUS-Schriftzug. ;)

Renard01
Mutter von Admin
Posts: 233
Joined: 31.03.2003 - 11:23
Location: Saarlandpower

Post by Renard01 » 02.06.2003 - 18:08

Ach so... dann waren die Bilder, die ich vom P4C-800 gesehen habe, wohl nicht von dem endgültigen Produkt.

Unglaublich, was Predator für niedrige Temps hat... :eek: hast Du 8 Gehäuselüfter ? ;)

Grüße,
Renard

Post Reply