MS 9105 - Apollo Pro266T Dual: Hardwareprobleme

Mainboardprobleme, Tipps & Tricks

Moderators: Rio71, MOD-Team

Post Reply
montey
Kongrede Bruda
Posts: 13
Joined: 04.12.2008 - 10:41

MS 9105 - Apollo Pro266T Dual: Hardwareprobleme

Post by montey » 15.10.2011 - 17:41

Hi Leute!

Als stiller Mitleser möchte ich nun meinen ersten Thread hier im Forum starten!

Ich habe vor einiger Zeit ein schönes MS 9105 erstanden!
Natürlich direkt zwei Kings dazu gekauft.

Ich habe nun ein paar Hardware und Kompatibilitätsprobleme:

1. Grafikkarte:

Mit einer Geforce 4MX läuft das System bombenstabil. Neuere Grafikkarten schluckt das Mainboard aber nicht.
Ich habe herausgefunden, dass man neue Grafikkarten auf dem Board zum laufen bekommt, wenn man per Rivatuner das Sideband-Adressing deaktiviert. Wenn SBA an ist, dann bekomme ich beim Starten einer 3D Anwendung immer den nv4.disp Bluescreen. Ausserdem muss ich einen älteren Treiber installieren: 175.16 ist der neueste Treiber, der funktioniert! Aber auch nur, wenn ich per Rivatuner SBA deaktiviere.


2. Arbeitsspeicher:

Ich habe standartmäßig 3gb Ram installiert:
2x 512mb und 2x 1gb, also volle Belegung.
Nun habe ich einfach mal die zwei 512er Riegel herausgenommen, und siehe da, das System läuft gefühlt deutlich besser! Warum auch immer?

3. Overclocking:

Habe den 1.65v Pinmod bei beiden CPUs durchgeführt. Ging soweit alles problemlos. Aber einer der beiden CPUs wird nun über 50° heiß. Heftig, hab ich doch eigentlich dicke Kühlkörper drauf. Und egal, wie hoch ich ihn takte, er scheint bei dieser Temperatur instabil zu sein. Gibt`s da noch ein paar Möglichkeiten, etwas zu machen? Sind 50° einfach zu viel?
Wie weit kann man mit dem Via Chipsatz überhaupt takten? Oder sollte ich den VMod wieder rückgänig machen, weil es sich garnicht lohnt.


Hier mal eine Übersicht des Systems:

MSI MS-9105 Pro266TD Master-LR Ver. 1
2x Pentium III-S 1.4GHz SL6BY
2gb DDR400
80gb IDE Festplatte
Einfache PCI Soundkarte und
einfacher USB2.0 Controller
Geforce 7900GS ebenfalls gemodded


Hat jemand noch ein paar Tipps bereit? Was muss man bei der Konfiguration beachten? Gibt`s vielleicht irgendwelche Möglichkeiten, das Sidebandadressing irgendwo komplett abzuschalten? (BIOS?)
Ich verwende die neuesten Via Chipsatztreiber 5.24 (Scheint zu funktionieren, obwohl der Apollo 266T angeblich nicht mehr unterstützt wird)
Windows 7 würde ich gerne installieren, geht aber wegen dem Sidebandadressing problem nicht... Ich vermute, dass die Windows 7 Oberfläche auch eine Art 3D Anwendung beinhaltet, sodass ich garkeine Möglichkeit habe, SBA per Rivatuner zu deaktivieren. Der abgesicherte Modus funktioniert übrigens tadellos. Leider ist auch der älteste Windows 7 Grafiktreiber zu neu... :-(


Vielleicht hat jemand ja ein paar Tipps parat!


Viele Grüße aus dem frostigen Hunsrück,

Nils

User avatar
CaptainP
370-beiniger Prophet
Posts: 2925
Joined: 06.04.2003 - 22:15
Location: Da wo die A67 lang geht

Post by CaptainP » 18.10.2011 - 15:07

Hi,
50°C sollte ein King eigentlich abkönnen.
Kannst ja auch erstmal den Pinmod auf 1,55v machen.

Ist der USB Kontroller Chip von VIA?
Wenn ja kauf dir einen mit NEC Chip die VIA sind teils problematisch.

Beim OC wird auch der PCI Bus mit hoch getaktet.
Es kann sein dass deine IDE dann aussteigt.
Wie hoch hast du denn den FSB am laufen?
Ausserdem kann es sein dass die 7900 keinen Übertakteten AGP mag.
Last edited by CaptainP on 20.10.2011 - 18:04, edited 1 time in total.

crazy_math
Mutter von Admin
Posts: 345
Joined: 06.03.2009 - 14:45

Post by crazy_math » 20.10.2011 - 09:56

Also bis FSB140 sollte es keine Probleme geben. Bei mehr solltest du wirklich überprüfen, ob die zusätzlichen Karten stabil laufen.

Bei mir läuft das MS9105 aktuell mit einer SB Live, einer USB2.0 Karte, GBit-LAN und einer FX3000 und 4x RAM (Nicht langsamer als 2, sofern CL2.5 stabil läuft) und einer 500GB WD (IDE) Platte äusserst stabil.

Booten kann die Kiste bis maximal FSB155-FSB160, je nach Laune.

Allerdings hatte ich mit keiner einzigen Grafikkarte Probleme (Egal ob HD4670, HD3850, GF6 oder was auch immer).

Das Hauptproblem dürfte tatsächlich die Stromversorgung sein: Nur 1x 20-Pin...

Win7 ist zwar schön: Ich würde aber bei Windows XP oder einer Linuxdistri bleiben...das läuft einfach besser wegen den Treibern.

50Grad sollten gerade noch so knapp gehen. Die Frage ist immer: Stimmt der Wert wirklich.

Eine Möglichkeit: ein paar (5-10) SL6BY kaufen und dann durchtesten, welcher wie weit kommt.

Main: NBs: x200, MacBook Pro 15"
Server: MS-9105, 2xP3-S1.52GHz, 3GB RAM, FX3000
Fun: Prescott 3.4GHz G1 @1.05V, S478, SB75G2, 2GB, HD3850AGP
Fun: Dual P-MMX 200MHz, GB DX586, 128MB RAM, Voodoo3 PCI, Win NT4/95
Fun: 939A790GMH, X2 3800+ @2x2.8GHz, 1.5GB RAM WinXP
WinME: MegaLine 17" NB mit P4 2.8GHz, 512MB, ATI9000

montey
Kongrede Bruda
Posts: 13
Joined: 04.12.2008 - 10:41

Post by montey » 21.10.2011 - 15:44

Hi Leute,

Vielen Dank für die Antworten!

Captain:
Okay, werden den 1.55V Mod mal probieren. Habe zwar schonmal nach gesucht, bin aber nicht wirklich drauß schlau geworden. Ist der hier im Forum irgendwo als Guide o.ä. archiviert?
Der USB Controller hat einen ALI Chipsatz. Das war irgend so ein Billigdingens was ich mal einfach so im Geschäft mitgenommen hab. Kennt jemand die Teile? Taugen die was?
Die Festplatte hat sowieso ein paar Macken. Muss sie immer in einem anderen PC unter Windoof formatieren. Während des Windowssetups sagt er mir, dass die Platte nicht verwendet werden kann weil sie kaputt wär...
Werde auch mal versuchen, mit einer anderen AGP Karte zu takten.


crazy:

Ohne den Pinmod läuft die Kiste bis etwa 144MHz FSB stabil. Mit Pinmod irgendwie bei keinem Takt. VIelleicht doch zu heiß.. Müsste den 1.55V Mod ausprobieren. Weiß leider nicht, welche Pins man verbinden muss...
Was meinst Du mit 1x 20 Pin? :-)
Okay, das mit dem Windows 7 hatte ich schon befürchtet. Na, dann bleibt halt XP drauf :)
Das mit der Temperatur werde ich nochmal im Auge behalten.
Puuuh, aber auf gut Glück 10 Kings zu kaufen.. Hui, die kosten zwar nicht mehr viel, aber das Geld hab ich auch nicht einfach so auf der Kralle ;) ;)


Vielen Dank schonmal für die Hilfe!

Grüße,
Nils

Post Reply