Leistungsverlust ? Neue Grafikkarte im alten Mainboard

Hier geht's um Grafikkarten - Modding, Clocken und Benchmarks

Moderatoren: Rio71, MOD-Team

Benutzeravatar
Lightspeed
Rechte Hand von Craig Barrett
Beiträge: 1542
Registriert: 01.07.2002 - 02:00

Leistungsverlust ? Neue Grafikkarte im alten Mainboard

Beitragvon Lightspeed » 26.01.2011 - 03:44

Tag Leute,

Was meint Ihr, wieviel Leistung man ungefähr verliert, wenn man eine aktuelle Graka, sagen wir mal eine GTX 460 oder HD 6950, in einem alten Mainboard verwendet ?

Gezockt wird in 1680x1050 mit 4xAA und 16xAF und Win7.

Das alte Mainboard:

Sockel 939 mit nForce4 Chipsatz
Dual-Core Athlon 64/Opteron übertaktet auf 3,0 GHz
2GB DDR1-400 RAM (2x 1GB im Dual-Channel)


Das neue Mainboard:

Sockel AM3 mit AMD 870/880 Chipsatz
Dual-Core Athlon II X2 250 mit 3,0 GHz
4GB DDR3-1333 RAM (2x2GB im Dual-Channel)


Was würde da rauskommen, wenn man beide Systeme mit der gleichen Graka (s.o.) benchen würde (3DMarks und Spiele-Benches) ?

Klar ist, der neuere Chipsatz und der DDR3-RAM sind schneller und haben bieten mehr Durchsatz. Der alte Chipsatz hat PCI-E 1.0 und der neue PCI-E 2.0/2.1 (was wahrscheinlich nicht so viel ausmacht).

Die beiden CPUs dürften sich untereinander nicht stark unterscheiden. Und bei 4xAA + 16xAF ist sowieso die Graka der gewichtigere Punkt.

Macht es Sinn so eine relativ starke Graka in einem "alten" Mainboard zu verwenden. Wieviel Leistung wird man ungefähr einbüßen (Bilder pro Sekunde) ? 10%, 20% oder mehr ?


Lightspeed
<br>Retro-Gaming-Machine I :<br><br>OPTERON 165 (Denmark) @ 185 @ 1,30 Volt <BR>Arctic Cooling Freezer 64 Pro mit easynova 92mm @ 900rpm<BR>MSI K8N Neo2 Platinum (MS-7025) mit nForce3 Ultra <BR>1024 MB MDT (2 X 512 MB PC-400 DDR3200)<BR>XFX GeForce 7950GT 512MB <BR>Creative Soundblaster Audigy<BR>LITE-ON LTR 48246S<BR>PIONEER DVD-106S<BR>400 Watt Fortron BLUE STORM<BR>Logitech MX700 Cordless Optical Mouse


Retro-Gaming-Machine II :<br><br>Pentium III-S (SL6BY) 1400 @ 1575 MHz @ 1,45 Volt <BR>gekühlt von Thermalright AX7<BR>MSI 815EPT Pro (MS-6337 V5.0) mit i815EP B-Step <BR>512 MB Infineon (2 X 256 MB PC-133 CL2-2-2-5/7)<BR>MSI GeForce 6800GT 256MB <BR>TEAC CD-W516EB<BR>200 Watt Fortron

Benutzeravatar
m0ep
Oma von Admin
Beiträge: 783
Registriert: 12.08.2004 - 12:06

Beitragvon m0ep » 26.01.2011 - 09:49

ich denke bis zu 20% sind wohl realistisch , kann je nach Anwendung aber z.T. stark variieren ;)

crazy_math
Mutter von Admin
Beiträge: 345
Registriert: 06.03.2009 - 14:45

Beitragvon crazy_math » 26.01.2011 - 10:15

Das Problem ist halt eher die CPU, die extrem ausbremst. Also selbst mit einem Athlon II X4 würdest du deutlich schneller sein. Aber um die Karte wirklich anständig zu befeuern, bräuchtest du einem PhenomII X4 oder einen Core i5/7. Wie man in den Benchmarks z.B. von Computerbase sieht, bremst selbst ein Q9550 auf Standardtakt eine HD5870 aus.

Weiterhin kann es Probleme mit der Abwärtskompatibilität geben. Zumindeset bei den P35 und älteren Chipsätzen konnte es Probleme geben, wenn man eine PCIe 2.1 Karte in einem 1.0er Slot verwendet. Dazu gibt es im Web Zahlreiche Berichte. Könnte aber auch der 965er Chipsatz sein.

In dem System würde also maximal eine Karte vom Schlage einer HD5770 Sinn machen.

Der kleine Athlon II ist nicht schlecht/langsam. Aber er ist halt nicht für Spiele gedacht, sondern für HTPC/Office.

Main: NBs: x200, MacBook Pro 15"
Server: MS-9105, 2xP3-S1.52GHz, 3GB RAM, FX3000
Fun: Prescott 3.4GHz G1 @1.05V, S478, SB75G2, 2GB, HD3850AGP
Fun: Dual P-MMX 200MHz, GB DX586, 128MB RAM, Voodoo3 PCI, Win NT4/95
Fun: 939A790GMH, X2 3800+ @2x2.8GHz, 1.5GB RAM WinXP
WinME: MegaLine 17" NB mit P4 2.8GHz, 512MB, ATI9000

Benutzeravatar
CaptainP
370-beiniger Prophet
Beiträge: 2925
Registriert: 06.04.2003 - 22:15
Wohnort: Da wo die A67 lang geht

Beitragvon CaptainP » 27.01.2011 - 18:24

Denke mal bei der niedrigen Auflösung wird sich kein großer Unterschied einstellen (max bis zu dem was m0ep gepostet hat).
Die min Framerate wird wohl nicht beeinflusst nur die max.
Bzw. er wird erst deutlich wenn du die Filter Optionen ausmachst.

Bei meinem P3@6800@BX hatte ich z.B. die gleichen Frameraten wie mit einer FX5800 aber dafür konnte ich die Detailstufen hochschrauben ohnen einen Einfluss auf die Framerate.

Benutzeravatar
Retrosystem
Kongred fast mein Mutter
Beiträge: 33
Registriert: 09.12.2010 - 07:26

Beitragvon Retrosystem » 27.01.2011 - 20:03

Habe ein Pentium M 1,8GHz mit einer ATI HD 4850 betrieben, alles super!
Habe mir Die Verluste gegenüber einen Phenom 2,8GHz extrem vorgestellt ,
aber das blieb aus, in 3D Mark 2003 habe ich gleich viel Punkte erreicht.

Das ist wohl nicht Aussagestark, aber immerhin!
.Athlon K75 1000MHz auf K7V, AGP Voodoo5 5500 SD-RAM PC100 1,5GB
.Xeon Slot 2 SMP noch 900MHz mit AGP Voodoo 5 5500, 3,5GB Rambus 800/45
.P4 Sockel 478 2,8GHz AGP 3DLabs Realizm 200 2GB DDR 400
.Athlon 5050e 2*2,7GHz PCI-Express Nvidia 8800GTS DDR2 800
[font=Tahoma]Suche Slot 2 Adapter zu Sockel 370 oder zu Slot 1
Angebot gerne an mich[/font]
!

Benutzeravatar
Lightspeed
Rechte Hand von Craig Barrett
Beiträge: 1542
Registriert: 01.07.2002 - 02:00

Beitragvon Lightspeed » 28.01.2011 - 04:08

Okay, das Ganze scheint wohl doch nicht sooo sinnlos zu sein. Ich hätte auch so auf ca. 20% Performance-Verlust getippt (je nach Spiel).

So eine schnelle Graka kann halt nicht ihre volle Performance ausfahren, was die Max-Frame-Rate betrifft. Halt nur 250 km/h statt 300 km/h Höchstgeschwindigkeit :D Aber bei einem LCD-TFT mit 60 Hz sollte das nicht so viel ausmachen.

Der Vorteil bei einem AM3 Board wäre halt, das man jederzeit einen 4- oder 6-Kerner nachrüsten kann. Beim Sockel 939 Board ist aber ein Dual-Core mit ca. 3 GHz schon das Höchste der Gefühle.

Mal schaun, vielleicht steck ich auch nur eine GTS 250 oder GTS 450 in das alte Board.

Lightspeed
<br>Retro-Gaming-Machine I :<br><br>OPTERON 165 (Denmark) @ 185 @ 1,30 Volt <BR>Arctic Cooling Freezer 64 Pro mit easynova 92mm @ 900rpm<BR>MSI K8N Neo2 Platinum (MS-7025) mit nForce3 Ultra <BR>1024 MB MDT (2 X 512 MB PC-400 DDR3200)<BR>XFX GeForce 7950GT 512MB <BR>Creative Soundblaster Audigy<BR>LITE-ON LTR 48246S<BR>PIONEER DVD-106S<BR>400 Watt Fortron BLUE STORM<BR>Logitech MX700 Cordless Optical Mouse





Retro-Gaming-Machine II :<br><br>Pentium III-S (SL6BY) 1400 @ 1575 MHz @ 1,45 Volt <BR>gekühlt von Thermalright AX7<BR>MSI 815EPT Pro (MS-6337 V5.0) mit i815EP B-Step <BR>512 MB Infineon (2 X 256 MB PC-133 CL2-2-2-5/7)<BR>MSI GeForce 6800GT 256MB <BR>TEAC CD-W516EB<BR>200 Watt Fortron

Benutzeravatar
CaptainP
370-beiniger Prophet
Beiträge: 2925
Registriert: 06.04.2003 - 22:15
Wohnort: Da wo die A67 lang geht

Beitragvon CaptainP » 28.01.2011 - 20:55

Würde mich vorher erkundigen (wenn du den 6950 weg gehst) ob die Karte mit deinem Chipsatz laufen wird.
Gab da wohl mal Probleme mit PCIe 2.0 Karten in 1.0 Slots.

Ich persönlich würde keine so teure Karte kaufen außer du hast vor einen größeren TFT zu kaufen.

Ausserdem würde ich noch etwas warten bis die Preise sich aufgrund der neuen 560ti eingependelt haben.

Benutzeravatar
Lightspeed
Rechte Hand von Craig Barrett
Beiträge: 1542
Registriert: 01.07.2002 - 02:00

Beitragvon Lightspeed » 29.01.2011 - 03:58

Hab mich da verschrieben. Meinte nicht die 6950 sondern natürlich die 6850 bzw. 6870. Die 6950 wäre doch etwas zu krass.

Eine GTX 560 Ti wäre aber auch interessant, wenn der Preis unter 200,- Euro fallen sollte.


Lightspeed
<br>Retro-Gaming-Machine I :<br><br>OPTERON 165 (Denmark) @ 185 @ 1,30 Volt <BR>Arctic Cooling Freezer 64 Pro mit easynova 92mm @ 900rpm<BR>MSI K8N Neo2 Platinum (MS-7025) mit nForce3 Ultra <BR>1024 MB MDT (2 X 512 MB PC-400 DDR3200)<BR>XFX GeForce 7950GT 512MB <BR>Creative Soundblaster Audigy<BR>LITE-ON LTR 48246S<BR>PIONEER DVD-106S<BR>400 Watt Fortron BLUE STORM<BR>Logitech MX700 Cordless Optical Mouse





Retro-Gaming-Machine II :<br><br>Pentium III-S (SL6BY) 1400 @ 1575 MHz @ 1,45 Volt <BR>gekühlt von Thermalright AX7<BR>MSI 815EPT Pro (MS-6337 V5.0) mit i815EP B-Step <BR>512 MB Infineon (2 X 256 MB PC-133 CL2-2-2-5/7)<BR>MSI GeForce 6800GT 256MB <BR>TEAC CD-W516EB<BR>200 Watt Fortron


Zurück zu „Grafikkarten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste