Lüftersteurung fuer HD3850 AGP : gibt es sowas ?

Hier geht's um Grafikkarten - Modding, Clocken und Benchmarks

Moderatoren: Rio71, MOD-Team

Benutzeravatar
maoki
Ruler von de Familie
Beiträge: 113
Registriert: 10.12.2008 - 01:57
Wohnort: Kassel

Lüftersteurung fuer HD3850 AGP : gibt es sowas ?

Beitragvon maoki » 29.01.2010 - 04:08

Hi all,

gibt es eine Lueftersteuerung fuer meine PowerColor HD3850? Der Luefter laeuft immer 100% speed, was recht laut ist. Da die Karte Garantie hat, will ich nichts daran 'rumloeten. Also, so 'ne Art Softwareseuerung waere noetig. Es ist nur immer der AGP-Bridgechip azwischen, wodurch z.B. Ati Tool nicht geht. Hat wer Erfahrungen damit? SpeedFan geht auch nicht, kommt durch den Bridgechip nicht durch. Und, apropos Bridgechip: Warum hat der keinen Kuehler? Ist das nicht eine Sollbruchstelle, damit die Karten nicht allzu lange leben (das will die Industrie ja meistens) ?
Ist der Kleine Chip mit DIE auf der Kartenrueckseite.
Maoki

Systems:

Main: P4 3GHz@3 GHz(Prescott)@1,175V (E0-Stepping), Intel default Cooler mit Netzteil-Luefter, 2GB AENEON DDR RAM@200@2.5 3 3 7 (Timings fuer 166MHz),200MHz FSB, 120GB & 80GB HDD Seagate, AMD ATI X1650 Pro (Sapphire), WinTV2000, LG Optical DVD drives,Gigabyte GA-8I848E Hi-End Mobo (es uebervoltet die CPU ca.40mV) I848E Chipset, Xilence 500W PSU,
15" TFT FSC CTM5010, Logitech Ball mouse M-S61, BTC left-handed ergonomical keyboard BTC 8110M, ESS Solo-1 Soundcard (modded)

Second: Celeron 2,4 (Northwood Rev. D1)@2.8GHz, 1GB RAM Infineon PC3200 (2.0 3 3 7), GF4 MX400 PCI 64MB 64bit bus, 80GB HDD Seagate, LG DVD drives, Gigabyte GA8-SIML, Codegen 300W PSU, 15"CRT AOpen

Third: Tualatin Celeron 1300@1300MHz 1,4V , 512 MB SD-RAM Infineon @ CL2.0,2,2,5,
40GB HDD Maxtor, GF5200 128MB AGP NVidia, SONY CD-RW Drive & Toshiba DVD-ROM Drive, 440ZX based AOpen MX6B EZ mobo, FORTRON 145W PSU, ESS Solo-1 Sound on board, various monitors.

Fourth: Intel P4 Northwood 3,2HT @ default @ Intel GLC865 mobo (i865 Chipset), ATI X1650 256MB, 2GB RAM CORSAIR Value Select (running in Dual-channel mode), 40GB HDD ExcelStore, Solo-1 active Sound, DVD and CD ROM drive , Realtek and onboard LAN, Fujitsu Siemens TFT 15" No Name 350W PSU .

Privacy-PC: AMD Athlon 64 Venice 1,8Ghz@2,34GHz , Nvidia Geforce8800GTS, 420W COBA PSU, 1GB Aeneon PC 3200 RAM (2,5 3 3 7), 250GB Maxtor HDD IDE, DVD and CD-ROM Drives, NoName very silent CPU Cooler, Sound on board, 15" LCD MEDION, optical Logitech mouse.

Notebook:Toshiba T1910CS: 486SX 33MHz, 10GB HDD, 4MB RAM, Win95.

Sonst haufenweise Hardware aller art.

Benutzeravatar
m0ep
Oma von Admin
Beiträge: 783
Registriert: 12.08.2004 - 12:06

Beitragvon m0ep » 29.01.2010 - 04:13

Bios anpassen mit dem Radeon Bios editor , dann sollte es gehen

Benutzeravatar
maoki
Ruler von de Familie
Beiträge: 113
Registriert: 10.12.2008 - 01:57
Wohnort: Kassel

Beitragvon maoki » 29.01.2010 - 05:51

Hi,

danke, nur, hab' ich nur noch nie gemacht. Kann die Karte dabei den Geist aufgeben? Hat ja noch Garantie.
Maoki

Systems:

Main: P4 3GHz@3 GHz(Prescott)@1,175V (E0-Stepping), Intel default Cooler mit Netzteil-Luefter, 2GB AENEON DDR RAM@200@2.5 3 3 7 (Timings fuer 166MHz),200MHz FSB, 120GB & 80GB HDD Seagate, AMD ATI X1650 Pro (Sapphire), WinTV2000, LG Optical DVD drives,Gigabyte GA-8I848E Hi-End Mobo (es uebervoltet die CPU ca.40mV) I848E Chipset, Xilence 500W PSU,
15" TFT FSC CTM5010, Logitech Ball mouse M-S61, BTC left-handed ergonomical keyboard BTC 8110M, ESS Solo-1 Soundcard (modded)

Second: Celeron 2,4 (Northwood Rev. D1)@2.8GHz, 1GB RAM Infineon PC3200 (2.0 3 3 7), GF4 MX400 PCI 64MB 64bit bus, 80GB HDD Seagate, LG DVD drives, Gigabyte GA8-SIML, Codegen 300W PSU, 15"CRT AOpen

Third: Tualatin Celeron 1300@1300MHz 1,4V , 512 MB SD-RAM Infineon @ CL2.0,2,2,5,
40GB HDD Maxtor, GF5200 128MB AGP NVidia, SONY CD-RW Drive & Toshiba DVD-ROM Drive, 440ZX based AOpen MX6B EZ mobo, FORTRON 145W PSU, ESS Solo-1 Sound on board, various monitors.

Fourth: Intel P4 Northwood 3,2HT @ default @ Intel GLC865 mobo (i865 Chipset), ATI X1650 256MB, 2GB RAM CORSAIR Value Select (running in Dual-channel mode), 40GB HDD ExcelStore, Solo-1 active Sound, DVD and CD ROM drive , Realtek and onboard LAN, Fujitsu Siemens TFT 15" No Name 350W PSU .

Privacy-PC: AMD Athlon 64 Venice 1,8Ghz@2,34GHz , Nvidia Geforce8800GTS, 420W COBA PSU, 1GB Aeneon PC 3200 RAM (2,5 3 3 7), 250GB Maxtor HDD IDE, DVD and CD-ROM Drives, NoName very silent CPU Cooler, Sound on board, 15" LCD MEDION, optical Logitech mouse.

Notebook:Toshiba T1910CS: 486SX 33MHz, 10GB HDD, 4MB RAM, Win95.

Sonst haufenweise Hardware aller art.

Benutzeravatar
IntelRulez
Oma von Admin
Beiträge: 913
Registriert: 04.05.2004 - 18:51

Beitragvon IntelRulez » 29.01.2010 - 10:49

Dann nimm lieber einen alternativen Kühlkörper ála AC Accelero und schnall einen 120er drauf der übers Board oder direkt über 5V Läuft. Garantie ist so oder so weg, aber mal ehrlich, wer braucht die schon wenn man dafür ein leises System bekommt?
Nie wieder PC!
iMac 27" 2013 512GB SSD
Mac Book Pro 15" 2012 512GB SSD
iPhone 5 16GB Black
iPhone 6 64GB Spacegrey
iPad Air 16GB Spacegrey

Benutzeravatar
maoki
Ruler von de Familie
Beiträge: 113
Registriert: 10.12.2008 - 01:57
Wohnort: Kassel

Beitragvon maoki » 29.01.2010 - 17:04

Nun, das kann man so oder so sehen, die Karte war ja schliesslich nicht gerade billig (77 €). Und, die Mainstreamprodukte sind ja heutzutage mit Sollbruchstellen belegt, da kann man die Garantie durchaus brauchen. Mal sehen, was ich noch fuer Empfehlungen / Loesungsvorschlaege erhalte. Irgendwas davon wird dann auf jeden Fall gemacht :-) .
Maoki

Systems:

Main: P4 3GHz@3 GHz(Prescott)@1,175V (E0-Stepping), Intel default Cooler mit Netzteil-Luefter, 2GB AENEON DDR RAM@200@2.5 3 3 7 (Timings fuer 166MHz),200MHz FSB, 120GB & 80GB HDD Seagate, AMD ATI X1650 Pro (Sapphire), WinTV2000, LG Optical DVD drives,Gigabyte GA-8I848E Hi-End Mobo (es uebervoltet die CPU ca.40mV) I848E Chipset, Xilence 500W PSU,
15" TFT FSC CTM5010, Logitech Ball mouse M-S61, BTC left-handed ergonomical keyboard BTC 8110M, ESS Solo-1 Soundcard (modded)

Second: Celeron 2,4 (Northwood Rev. D1)@2.8GHz, 1GB RAM Infineon PC3200 (2.0 3 3 7), GF4 MX400 PCI 64MB 64bit bus, 80GB HDD Seagate, LG DVD drives, Gigabyte GA8-SIML, Codegen 300W PSU, 15"CRT AOpen

Third: Tualatin Celeron 1300@1300MHz 1,4V , 512 MB SD-RAM Infineon @ CL2.0,2,2,5,
40GB HDD Maxtor, GF5200 128MB AGP NVidia, SONY CD-RW Drive & Toshiba DVD-ROM Drive, 440ZX based AOpen MX6B EZ mobo, FORTRON 145W PSU, ESS Solo-1 Sound on board, various monitors.

Fourth: Intel P4 Northwood 3,2HT @ default @ Intel GLC865 mobo (i865 Chipset), ATI X1650 256MB, 2GB RAM CORSAIR Value Select (running in Dual-channel mode), 40GB HDD ExcelStore, Solo-1 active Sound, DVD and CD ROM drive , Realtek and onboard LAN, Fujitsu Siemens TFT 15" No Name 350W PSU .

Privacy-PC: AMD Athlon 64 Venice 1,8Ghz@2,34GHz , Nvidia Geforce8800GTS, 420W COBA PSU, 1GB Aeneon PC 3200 RAM (2,5 3 3 7), 250GB Maxtor HDD IDE, DVD and CD-ROM Drives, NoName very silent CPU Cooler, Sound on board, 15" LCD MEDION, optical Logitech mouse.

Notebook:Toshiba T1910CS: 486SX 33MHz, 10GB HDD, 4MB RAM, Win95.

Sonst haufenweise Hardware aller art.

Benutzeravatar
Doc
Mutter von Admin
Beiträge: 378
Registriert: 28.02.2004 - 11:56
Wohnort: Chemnitz/Mittweida
Kontaktdaten:

Beitragvon Doc » 29.01.2010 - 18:22

Geht vielleicht ATITool oder RivaTuner? Bin mir nicht sicher, ob die auch AGP-Karten unterstützten. Lüfterdrehzahlen lassen sich mit beiten Tools regeln.

- E6850 (2x 3GHz)
:: Asus P5E :: 4x 2048MB PC800 :: 2x Sapphire HD3870 :: 3x SpinPoint F1 750GB :: @Lian Li PC-A71B :::: Vista B. 64bit en
- UltraSPARC III 900MHz x2
:: 4x 128MB + 4x 256MB (1,5GB) SDRAM reg. ECC :: Elite3D-m6 Series 2 :: 2x ST336605FC :::: Solaris 10 11/06
- C2D T7200 2GHz
:: ASUS A8JS (NB) :: 2x 2GB DDR2-800 SO-DIMM :: GeForce Go 7700 256+256MB :: 250GB SATA :::: Vista B.

No RISC, no fun! :D

Benutzeravatar
Patric
Mutter und Vater von Admin
Beiträge: 516
Registriert: 18.02.2006 - 00:23
Wohnort: Oberfranken

Beitragvon Patric » 01.02.2010 - 14:48

Evtl. geht auch der Afterburner von MSI.
ATI Tool wollte meine neue HD5770 auch nicht regeln, der Afterburner kanns
Main Rebel9 * Core i3-530 * H55M-ED55 * 4096 MB DDR3 PC3-10600 * X25-M 80 GB * HD5770
Ökokiste ;-) Q07R * Core i3-530 * DH57JG * 4096 MB DDR3 PC3-10600 * PicoPSU-150

Intelflüsterer
Mutter von Admin
Beiträge: 469
Registriert: 20.03.2007 - 12:38

Beitragvon Intelflüsterer » 01.02.2010 - 15:59

Hmm... hab mit dem Rivatuner schon so ziemlich alles geregelt, von GF8800GTS bis zur GF4600TI. Ich glaube auch ne Sapphire 2600XT hab ich damit gezähmt oder gar ne Club3D 3850, weiß ich aber nimmer so genau.
Mein kleiner Rechenpanzer!

Mac Pro 1,1 2x Xeon 5150 2,66GHz; 10GB RAM, 1,5TB HDDATI Radeon 5770; Mac OS 10.6.8; Windows XP SP2

Benutzeravatar
der_archivar
Site Admin
Beiträge: 7076
Registriert: 01.03.2002 - 02:00
Wohnort: Berlin, Spandau
Kontaktdaten:

Beitragvon der_archivar » 02.02.2010 - 00:25

Versuch mal Speedfan. Damit kann man beliebige (steuerbare) Lüfteranschlüsse des Mainboards mit beliebigen (auslesbaren) Sensordaten von Board und/oder GPU füttern und dann auch steuern. Ich steuere zB meinen großen Radi an der WaKü über die GPU-Temperatur, da die recht stabil ist und gut mit der Wassertemperatur korreliert. CPU-Temp ist ned gut zum steuern, weil die halt Riesensprünge macht, wenn sie nur mal zwei Sekunden "aufs Dach" bekommt.
i7-3770k@4,4 Ghz@ASRock Z77 Extreme 6
Palit GTX 980 Super Jetstream 4GB
_________________
Toshiba U200 T7600
Core2Duo / 2GB / 120GB

_________________

Bild || Bild <br>
Suzuki GSX-R 1300 R Hayabusa || || Audi A6 Avant 2.7 TDI quattro

Benutzeravatar
Sorgenfred
Tualatinator
Beiträge: 3179
Registriert: 01.04.2002 - 02:00
Wohnort: bei Altenburg/Thüringen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sorgenfred » 08.04.2010 - 13:49

Was ich bei allen Radeons gemacht habe die ihren Orig-Kühler behielten sollten, war eine Zalman Fanmate (ob jetzt in Version I oder II ist egal) zu verwenden.

Bei ATi kann man den Lüfter-Stromanschluss schön abnehmen ohne Probleme, und ihn direkt an das Zalman Steuerlein pappen. Die Abstände der Kontakte sind meist auch die gleichen, man sollte halt auf die Polung achten. Hat immer gut funktioniert und hat man einmal die richtige Lautstärke eingestellt, passt das. ;o)

PS: Ich hab das mit der großen Schwester (3870) gemacht, die Kleine hier sollte genauso tun.

MfG, Sorge
..:Folgt der Sandale!:..

Board: Gigabyte GA X48-DQ6
CPU: C2Q 94oo | @ 3,2GHz/1,18V | Scythe Mugen II
RAM: 8GB RAM | DDRII 8oo
GraKa: Radeon HD 685o | Sapphire
HDDs: WD: 1x5ooGB Black | 2x1TB Green | 1x2TB Green
DVD/RW: ASUS DRW-24B3ST | Philips DVDR16LS


Retro-Kiste: ASUS MED 2001 | PIII CoMi 9ooMhz | 768MB | GeForce 2 MX (3D Prophet)

Gigabyte rockt... :viasuxx:

Benutzeravatar
der_archivar
Site Admin
Beiträge: 7076
Registriert: 01.03.2002 - 02:00
Wohnort: Berlin, Spandau
Kontaktdaten:

Beitragvon der_archivar » 08.04.2010 - 23:32

Sorge lebt ! Erster Post in....3 Jahren? Welcome back ;)
i7-3770k@4,4 Ghz@ASRock Z77 Extreme 6
Palit GTX 980 Super Jetstream 4GB
_________________
Toshiba U200 T7600
Core2Duo / 2GB / 120GB

_________________

Bild || Bild <br>
Suzuki GSX-R 1300 R Hayabusa || || Audi A6 Avant 2.7 TDI quattro

Benutzeravatar
Sorgenfred
Tualatinator
Beiträge: 3179
Registriert: 01.04.2002 - 02:00
Wohnort: bei Altenburg/Thüringen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sorgenfred » 09.04.2010 - 00:48

Hallo, aber das passt nun wirklich nicht zum Thema, Archi.. ;)
..:Folgt der Sandale!:..



Board: Gigabyte GA X48-DQ6
CPU: C2Q 94oo | @ 3,2GHz/1,18V | Scythe Mugen II
RAM: 8GB RAM | DDRII 8oo
GraKa: Radeon HD 685o | Sapphire
HDDs: WD: 1x5ooGB Black | 2x1TB Green | 1x2TB Green
DVD/RW: ASUS DRW-24B3ST | Philips DVDR16LS




Retro-Kiste: ASUS MED 2001 | PIII CoMi 9ooMhz | 768MB | GeForce 2 MX (3D Prophet)



Gigabyte rockt... :viasuxx:

Benutzeravatar
m0ep
Oma von Admin
Beiträge: 783
Registriert: 12.08.2004 - 12:06

Beitragvon m0ep » 09.04.2010 - 01:18

warum nicht einfach per bios editor die lüftersteuerung direkt anpassen ?

edit, wenn du nur die Lüftersteuerung anpasst, ist das kein problem , kaputt flashen kann natürlich auch passieren.

einfach bios auslesen , steuerhysterese des Lüfters modifizieren und wieder draufflashen
Zuletzt geändert von m0ep am 09.04.2010 - 16:50, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Sorgenfred
Tualatinator
Beiträge: 3179
Registriert: 01.04.2002 - 02:00
Wohnort: bei Altenburg/Thüringen
Kontaktdaten:

Beitragvon Sorgenfred » 09.04.2010 - 14:53

m0ep hat geschrieben:warum nicht einfach per bios editor die lüftersteuerung direkt anpassen ?


Du ich glaub er hat bezüglich dazu schon eine Frage an dich gerichtet, siehe Beitrag 3.. :)
..:Folgt der Sandale!:..



Board: Gigabyte GA X48-DQ6
CPU: C2Q 94oo | @ 3,2GHz/1,18V | Scythe Mugen II
RAM: 8GB RAM | DDRII 8oo
GraKa: Radeon HD 685o | Sapphire
HDDs: WD: 1x5ooGB Black | 2x1TB Green | 1x2TB Green
DVD/RW: ASUS DRW-24B3ST | Philips DVDR16LS




Retro-Kiste: ASUS MED 2001 | PIII CoMi 9ooMhz | 768MB | GeForce 2 MX (3D Prophet)



Gigabyte rockt... :viasuxx:

Benutzeravatar
m0ep
Oma von Admin
Beiträge: 783
Registriert: 12.08.2004 - 12:06

Beitragvon m0ep » 09.04.2010 - 16:50

ja, irgendwie ist nur der anfangsteil meines post da gelandet wo er hinsollte ;)


Zurück zu „Grafikkarten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast