ATI HD3850 VS. Ati 3650

Hier geht's um Grafikkarten - Modding, Clocken und Benchmarks

Moderatoren: Rio71, MOD-Team

Benutzeravatar
maoki
Ruler von de Familie
Beiträge: 113
Registriert: 10.12.2008 - 01:57
Wohnort: Kassel

ATI HD3850 VS. Ati 3650

Beitragvon maoki » 23.05.2009 - 19:24

Hi all !

Nun, ich spiele mit dem Gedanken, mir fuer meine AGP_Boards die bestmoegliche AGP Graka zu kaufen. Vorweg eine Bitte: Keine Empfehlungen auf PCIe umzusteigen.
Hab die ATI Modelle HD3650 und HD3850 ausgemacht. Nun moechte ich wissen, welche Unterschiede es da gibt, in GPU-und Speichertakt, und das Memory-Interface, also die Busbreite.
Noch lieber waeren mir Nvidia-Karten, aber, da gibt es, meines Wissens, nur DX9-Modelle fuer AGP. DX10 soll es schon sein. Hab' mal auf der CeBit auch standard PCI 8600er und 8400er gesehen, von Albatron. Weiss jemand dazu mehr und, ob es die auch in AGP gibt/geben wird?

Greetz,

Maoki
Maoki

Systems:

Main: P4 3GHz@3 GHz(Prescott)@1,175V (E0-Stepping), Intel default Cooler mit Netzteil-Luefter, 2GB AENEON DDR RAM@200@2.5 3 3 7 (Timings fuer 166MHz),200MHz FSB, 120GB & 80GB HDD Seagate, AMD ATI X1650 Pro (Sapphire), WinTV2000, LG Optical DVD drives,Gigabyte GA-8I848E Hi-End Mobo (es uebervoltet die CPU ca.40mV) I848E Chipset, Xilence 500W PSU,
15" TFT FSC CTM5010, Logitech Ball mouse M-S61, BTC left-handed ergonomical keyboard BTC 8110M, ESS Solo-1 Soundcard (modded)

Second: Celeron 2,4 (Northwood Rev. D1)@2.8GHz, 1GB RAM Infineon PC3200 (2.0 3 3 7), GF4 MX400 PCI 64MB 64bit bus, 80GB HDD Seagate, LG DVD drives, Gigabyte GA8-SIML, Codegen 300W PSU, 15"CRT AOpen

Third: Tualatin Celeron 1300@1300MHz 1,4V , 512 MB SD-RAM Infineon @ CL2.0,2,2,5,
40GB HDD Maxtor, GF5200 128MB AGP NVidia, SONY CD-RW Drive & Toshiba DVD-ROM Drive, 440ZX based AOpen MX6B EZ mobo, FORTRON 145W PSU, ESS Solo-1 Sound on board, various monitors.

Fourth: Intel P4 Northwood 3,2HT @ default @ Intel GLC865 mobo (i865 Chipset), ATI X1650 256MB, 2GB RAM CORSAIR Value Select (running in Dual-channel mode), 40GB HDD ExcelStore, Solo-1 active Sound, DVD and CD ROM drive , Realtek and onboard LAN, Fujitsu Siemens TFT 15" No Name 350W PSU .

Privacy-PC: AMD Athlon 64 Venice 1,8Ghz@2,34GHz , Nvidia Geforce8800GTS, 420W COBA PSU, 1GB Aeneon PC 3200 RAM (2,5 3 3 7), 250GB Maxtor HDD IDE, DVD and CD-ROM Drives, NoName very silent CPU Cooler, Sound on board, 15" LCD MEDION, optical Logitech mouse.

Notebook:Toshiba T1910CS: 486SX 33MHz, 10GB HDD, 4MB RAM, Win95.

Sonst haufenweise Hardware aller art.

Benutzeravatar
IntelRulez
Oma von Admin
Beiträge: 913
Registriert: 04.05.2004 - 18:51

Beitragvon IntelRulez » 24.05.2009 - 10:38

Bitte schön:

Sapphire Radeon HD 3850, 512MB GDDR3, 2x DVI, TV-out, AGP, bulk/lite retail:


Chiptakt: 670MHz, Speichertakt: 830MHz • Chip: RV670 • Speicherinterface: 256-bit • Stream-Prozessoren: 320 • Textureinheiten: 16 • Fertigung: 55nm • Maximaler Verbrauch: 100W (AMD) • DirectX: 10.1 • Shader Modell: 4.1 • Besonderheiten: integrierter HD Audiocontroller, HDMI mittels Adapter

und


Sapphire Radeon HD 3650, 512MB DDR2, 2x DVI, TV-out, AGP, bulk/lite retail:

Chiptakt: 725MHz, Speichertakt: 400MHz • Chip: RV635 • Speicherinterface: 128-bit • Stream-Prozessoren: 120 • Textureinheiten: 4 • Fertigung: 55nm • Maximaler Verbrauch: 75W (AMD) • DirectX: 10.1 • Shader Modell: 4.1 • Besonderheiten: integrierter HD Audiocontroller, HDMI mittels Adapter


DX10 auf AGP ist so nötig wie nen fünftes Rad am Auto...
Nie wieder PC!
iMac 27" 2013 512GB SSD
Mac Book Pro 15" 2012 512GB SSD
iPhone 5 16GB Black
iPhone 6 64GB Spacegrey
iPad Air 16GB Spacegrey

crazy_math
Mutter von Admin
Beiträge: 345
Registriert: 06.03.2009 - 14:45

Beitragvon crazy_math » 24.05.2009 - 10:52

Ich würde noch ein wenig warten. So 1 Monat (Je nachdem wie schnell die Hersteller sind) noch. Dann sollten die neuen 4650/4670 kommen. Sind halt vor allem stromsparend und die 4670 sollte (wenn auch nur minimal) schneller sein als die 3850.

Schade ist nur, dass die 4770 nicht mehr kommt, das wäre natürlich hammer gewesen.

Ansonsten: Die 3650 würde dein Main-System wohl genug auslasten. Solltest du noch das AGP Board von Asrock haben, welches auch Quadcores unterstützt, dann führt im Moment kein Weg an der 3850/4670 vorbei. Schau aber auf jedenfall, dass GDDR3 Speicher drauf ist. auch bei der 3850. In deinem Faylle dürften aber vor allem die Festplatten das System ausbremsen. Hatte meine 80er durch eine "neue" 500er von WD ausgetauscht...der Unterschied ist überall spürbar.

Technische Unterschiede: Kp, sicherlich die Speicheranbindung (128-bit vs. 256-bit) und weniger Shadereinheiten für die 3650. Dazu ist aber das WWW hilfreich. Die 2600XT GDDR3 wäre übrigens gleich schnell wie die 3650, kostet aber meist weniger.


Die 8400PCI von Sparkle habe ich hier verbaut. Mit einem P4 3.4GHz G1 Pressi auf S478, 1GB RAM schafft sie in Far Cry (1280x1024, 1024x768) konstante 15-18FPS. Eine GF2 PCI konnte das noch nicht:-) Sobald du aber noch was übers Netz ziehst oder die Festplatte arbeiten musst, geht die Leistung in den Keller. Dafür laufen FullHD Filme einwandfrei. Und viele Anschlüsse und treibermässig ist sie TipTop. 3dMark 03 schafft sie 4500-5000. Die Karte kann man sogar übertakten und zwar sehr gut, aber es bringt fast gar nichts (Bei FC warens 3FPS). Auf AGP wird da aber wohl nichts mehr kommen.

Ansonsten gibt es AGP-seitig von Nvidia nur die GF7950GT, aber für die bezahlt man bei Ebay im Schnitt noch 80-90Euro, die Leistung ist aber in etwa auf em Niveau der HD3650. Je nach Anwendung. Bei Computerbase gibts da einen guten Artikel dazu, zwar PCIe, aber das ist ja egal. Die GF7800/7900GS werden für 50-60Euro verkauft, die GF6 6800 für 30-40Euro und die 7600GT GDDR3 für 30Euro.
Zuletzt geändert von crazy_math am 24.05.2009 - 17:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
maoki
Ruler von de Familie
Beiträge: 113
Registriert: 10.12.2008 - 01:57
Wohnort: Kassel

Beitragvon maoki » 24.05.2009 - 16:05

Cool . Super danke fuer die guten Infos. Nur: Warum sollte DX10 auf AGP so noetig sein, wie ein fuenftes Rad am Auto?
Ansonsten ist die HD3850 im Moment die interessanteste, werde aber, wie empfohlen, noch warten, wegen der 40er Karten. Da ich nie mit mehr als 800x600 zocke, wird's auf jeden Fall genug frames geben.
Wenn aber noch jemand mehr weiss, vor allem aus der alltaeglichen Praxis, dann bitte posten. Damit ein Fehlkauf auf jeden Fall vermieden wird.
Maoki

Systems:

Main: P4 3GHz@3 GHz(Prescott)@1,175V (E0-Stepping), Intel default Cooler mit Netzteil-Luefter, 2GB AENEON DDR RAM@200@2.5 3 3 7 (Timings fuer 166MHz),200MHz FSB, 120GB & 80GB HDD Seagate, AMD ATI X1650 Pro (Sapphire), WinTV2000, LG Optical DVD drives,Gigabyte GA-8I848E Hi-End Mobo (es uebervoltet die CPU ca.40mV) I848E Chipset, Xilence 500W PSU,
15" TFT FSC CTM5010, Logitech Ball mouse M-S61, BTC left-handed ergonomical keyboard BTC 8110M, ESS Solo-1 Soundcard (modded)

Second: Celeron 2,4 (Northwood Rev. D1)@2.8GHz, 1GB RAM Infineon PC3200 (2.0 3 3 7), GF4 MX400 PCI 64MB 64bit bus, 80GB HDD Seagate, LG DVD drives, Gigabyte GA8-SIML, Codegen 300W PSU, 15"CRT AOpen

Third: Tualatin Celeron 1300@1300MHz 1,4V , 512 MB SD-RAM Infineon @ CL2.0,2,2,5,
40GB HDD Maxtor, GF5200 128MB AGP NVidia, SONY CD-RW Drive & Toshiba DVD-ROM Drive, 440ZX based AOpen MX6B EZ mobo, FORTRON 145W PSU, ESS Solo-1 Sound on board, various monitors.

Fourth: Intel P4 Northwood 3,2HT @ default @ Intel GLC865 mobo (i865 Chipset), ATI X1650 256MB, 2GB RAM CORSAIR Value Select (running in Dual-channel mode), 40GB HDD ExcelStore, Solo-1 active Sound, DVD and CD ROM drive , Realtek and onboard LAN, Fujitsu Siemens TFT 15" No Name 350W PSU .

Privacy-PC: AMD Athlon 64 Venice 1,8Ghz@2,34GHz , Nvidia Geforce8800GTS, 420W COBA PSU, 1GB Aeneon PC 3200 RAM (2,5 3 3 7), 250GB Maxtor HDD IDE, DVD and CD-ROM Drives, NoName very silent CPU Cooler, Sound on board, 15" LCD MEDION, optical Logitech mouse.

Notebook:Toshiba T1910CS: 486SX 33MHz, 10GB HDD, 4MB RAM, Win95.

Sonst haufenweise Hardware aller art.

crazy_math
Mutter von Admin
Beiträge: 345
Registriert: 06.03.2009 - 14:45

Beitragvon crazy_math » 24.05.2009 - 17:18

Ich würde mich vor allem noch bezüglich Treiber informieren. Soweit ich weiss, war es bei einigen (sagt das www) gar nicht so einfach, die HD3xxx zum laufen zu bringen. Absolut problemfrei scheint die 2600XT mit GDDR3 zu sein, jedenfalls gibts da nichts problematisches.

Allerdings ist es fraglich, ob die Karten bei der geringen Auflösung überhaupt gefordert werden. AA/AF kannst sicher voll aufdrehen. Müsstest es fast ausprobieren. Den 14" Bildschirm habe ich übrigens im Büro noch als Testmoni. Klasse Teil.

Main: NBs: x200, MacBook Pro 15"
Server: MS-9105, 2xP3-S1.52GHz, 3GB RAM, FX3000
Fun: Prescott 3.4GHz G1 @1.05V, S478, SB75G2, 2GB, HD3850AGP
Fun: Dual P-MMX 200MHz, GB DX586, 128MB RAM, Voodoo3 PCI, Win NT4/95
Fun: 939A790GMH, X2 3800+ @2x2.8GHz, 1.5GB RAM WinXP
WinME: MegaLine 17" NB mit P4 2.8GHz, 512MB, ATI9000

Benutzeravatar
maoki
Ruler von de Familie
Beiträge: 113
Registriert: 10.12.2008 - 01:57
Wohnort: Kassel

Beitragvon maoki » 24.05.2009 - 23:33

@ crazy_math : Grossen Dank wegen dem Moni, ist heutzutage selten, nicht gleich belaechelt zu werden, wen man ´ne 14 Röhre hat. Ich jedenfalls, möchte den keinesfalls aufgeben/eintauschen. Und braucht gerade mal 75W bei 800x600@75Hz. Sehr wenig, fuer so´n Moni.
Und, mit der Graka, das wird sowiso erst im Winter aktuell, erstmal ist Urlaubszeit. Aber, rectzeitig informieren ist immer gut. Mit den Treibern, das wird wohl bis dahin OK sein, hoffe ich.
Maoki

Systems:

Main: P4 3GHz@3 GHz(Prescott)@1,175V (E0-Stepping), Intel default Cooler mit Netzteil-Luefter, 2GB AENEON DDR RAM@200@2.5 3 3 7 (Timings fuer 166MHz),200MHz FSB, 120GB & 80GB HDD Seagate, AMD ATI X1650 Pro (Sapphire), WinTV2000, LG Optical DVD drives,Gigabyte GA-8I848E Hi-End Mobo (es uebervoltet die CPU ca.40mV) I848E Chipset, Xilence 500W PSU,
15" TFT FSC CTM5010, Logitech Ball mouse M-S61, BTC left-handed ergonomical keyboard BTC 8110M, ESS Solo-1 Soundcard (modded)

Second: Celeron 2,4 (Northwood Rev. D1)@2.8GHz, 1GB RAM Infineon PC3200 (2.0 3 3 7), GF4 MX400 PCI 64MB 64bit bus, 80GB HDD Seagate, LG DVD drives, Gigabyte GA8-SIML, Codegen 300W PSU, 15"CRT AOpen

Third: Tualatin Celeron 1300@1300MHz 1,4V , 512 MB SD-RAM Infineon @ CL2.0,2,2,5,
40GB HDD Maxtor, GF5200 128MB AGP NVidia, SONY CD-RW Drive & Toshiba DVD-ROM Drive, 440ZX based AOpen MX6B EZ mobo, FORTRON 145W PSU, ESS Solo-1 Sound on board, various monitors.

Fourth: Intel P4 Northwood 3,2HT @ default @ Intel GLC865 mobo (i865 Chipset), ATI X1650 256MB, 2GB RAM CORSAIR Value Select (running in Dual-channel mode), 40GB HDD ExcelStore, Solo-1 active Sound, DVD and CD ROM drive , Realtek and onboard LAN, Fujitsu Siemens TFT 15" No Name 350W PSU .

Privacy-PC: AMD Athlon 64 Venice 1,8Ghz@2,34GHz , Nvidia Geforce8800GTS, 420W COBA PSU, 1GB Aeneon PC 3200 RAM (2,5 3 3 7), 250GB Maxtor HDD IDE, DVD and CD-ROM Drives, NoName very silent CPU Cooler, Sound on board, 15" LCD MEDION, optical Logitech mouse.

Notebook:Toshiba T1910CS: 486SX 33MHz, 10GB HDD, 4MB RAM, Win95.

Sonst haufenweise Hardware aller art.

crazy_math
Mutter von Admin
Beiträge: 345
Registriert: 06.03.2009 - 14:45

Beitragvon crazy_math » 28.07.2009 - 15:01

Wie du siehst, hat sich der Wunsch mit der 4670 erfüllt. Allerdings bleibt noch die Treiberfrage. Ich habe hier eine HD2600XT AGP von Sapphire. Bis das Ding mal lauft! Ist echt krank, dass sich ATi, bzw. die Hersteller erlauben dürfen. Etwa so verbuggt wie Gothic3 bei Release! Und am Ende ist es ein Treiberproblem.

Wuerde also nochmals warten, bis es erste Ergebnisse gibt.

BTW: Es war kein Treiberproblem...das Netzteil war einfach Schrott...17A auf 12V reichten wohl nicht, obwohl das Shuttle 250W auch nur 18 oder 19A hat...aber wohl deutlich effizienter....

karte läuft einwandfrei!

Crazy

Benutzeravatar
Twister
Mutter von Admin
Beiträge: 334
Registriert: 14.04.2003 - 20:33
Wohnort: Oberhausen

Beitragvon Twister » 14.10.2009 - 14:08

Hi ich habe seit Sommer diesen Jahres die HD3850 von Sapphire verbaut. Bezüglich der Treiber hab ich nie aber auch wirklich nie Probleme gehabt. Ich hab den Catalyst 9.4 installiert und von Hand den treiber HD3850 AGP bei der Installation ausgewählt. Der Leistungszuwachs ist absolut klasse für ein über 4 Jahre alten PC. Der Pentium-M der mit 2750MHZ läuft und auf DDR500 Speicher zurückgreifen kann, erziehlt in 3Dmark 2005 im Schnitt 13500Punte mal auch 14000 wenn die Karte übertaktet ist. Was aber bei +500 Punkten nicht lohnt. Bei 3Dmark 2006 sind es etwa 7600 Punkte und ich glaube mit einem Core2Duo oder Athlon X2 limitiert die Leistung bei +9000Punkte. Daher glaube ich, bringt eine 3850 garnichts bei einem P4 unter 3Ghz. Ob eine 3650 sich lohnen würde, bezweifel ich. Dürfte aus preislicher sicht aber interessanter sein als 7900GT oder 1900pro.
Rechenknecht: Intel Q9650 4,05Ghz (450*9), 8GB DDRII 1066Mhz, ASUS P5Q, Asus GTX 1060 3GB, SSD 60GB ADATA, 1TB Seagate,Creative Audigy II
Jungtimer: Intel Pentium M 750 2600 (200*13) 2GB DDRI 400Mhz ADATA, ASUS P4P800SE, gainward 7800GS, 2x160GB Maxtor, Creative Audigy II
Jungtimer: Intel Pentium!!!-S 1400@1750Mhz,512MB SDR150CL2 MDT, ASUS TUSL2-C, Voodoo5-5500, 2*120GB Samsung, Sound blaster Live Digita.
Jugend die ich hatte: Pentium-II 400@533Mhz, 512MB SDR133 CL2,Asus P3B-F, Voodoo3-3000, 120GB Samsung, Creative Audigy
Jugend die ich nie hatte: AMD K6-III+ 400@600MHZ, Voodoo3 3000, Asus P5A, 512MB, 80GB+40GB, Sound blaster Live Digital.

crazy_math
Mutter von Admin
Beiträge: 345
Registriert: 06.03.2009 - 14:45

Beitragvon crazy_math » 14.10.2009 - 18:06

Naja ich werde es auch nur zum Spass machen. Evtl bekomme ich den P4 auch auf 4GHz, aber dann mit offenem Gehäuse.

Die 4670 ist im Moment nicht mehr lieferbar in der CH. WEiss nicht, ob das noch was wird. Die CLub3D wird schon wieder verschoben...jetzt ists auf Anfang November.

Da die 3850 aber besser verfügbar wäre, wuerde ich daher auf diese zurueckgreifen. Das NT könnte mir aber eben einen Strich durch die Rechnung machen. 30 W mehr sind 30W mehr und bei 250W total und ca. 70% Wirkungsgrad wirds eben eng

faba
Rechte Hand von Craig Barrett
Beiträge: 1709
Registriert: 03.07.2003 - 16:33
Wohnort: Hannover

Beitragvon faba » 14.10.2009 - 19:47

Zum Netzteilproblem, soweit ich das richtig im Kopf hast du nen Shuttle SB75G2. (Hatte ich auch mal :) )

Hab das Teil damals mit nem 2,8GHz M0 und 9800 Pro in Betrieb gehabt.
Nach dem Upgrade auf ne 7800GS war das Netzteil zu schwach.
Sind zwar nur 20 Watt Unterschied aber soweit ich das noch richtig weiß hat die 9800er viel Strom aus der wenig genutzten 5V Schiene gezogen.

Habe mir dann nen 300W Netzteil dafür besorgt und es lief ohne Probs.
Da die 300W Version 2 12V Schienen hat.

Kommt halt drauf an wie lange du die Kiste noch nutzen willst. ;)


greetz faba


edit:
Mensch gibts sogar mit 80plus Zertifikat
http://geizhals.at/deutschland/a448746.html
#1 Lian Li PC7/Asus P7P55D Evo/I7 860/4x1GB Kingston/8800GTS G92/320GB WD short stroked/ 500GB Seagate
#2 FSC Celsius R610/ 2x2,4GHz Prestonia/ 2x512MB ECC/
#3 HTPC 19" 2HE Chrombox/GA785GT UD3H/X2 250@0,8-1,15V/2GB DDR1333/1x1TB/1x1,5TB/1x160GB 2,5"
#4 Amilo M 1425/1,6Ghz Dothan/2x1GB MDT/Radeon 9700 mobility/100GB Seagate Momentus
"Wahlen ändern nichts sonst wären sie verboten."

crazy_math
Mutter von Admin
Beiträge: 345
Registriert: 06.03.2009 - 14:45

Beitragvon crazy_math » 14.10.2009 - 23:01

Hm also wirds wohl eng. Im MS-9105 System ist noch n Enermax 485 Dingsbums drin. Da würde die Kiste wunderbar laufen, aber ich will die Grafikkarte im Barebone. Nur das Board ist ein SB75G2. Gehäuse ist ein ST61G4 und NT ist ein PC40N250. Wo würde ich denn sehen, ob das Ding 2 12V Schienen hat? An den kabelsträngen? Bei der Aufschrift ist jedenfalls nur 12V 16A ( Total Output Wattage 250w...)

Combined Output 3.3V + 5V : 105W. Heisst dass, ich hätte noch 145 Watt für Grafikakrte und Prozessor zusammen? Der Prozessor braucht ja verhältnismässig wenig mit 89W TDP. Aber mit 3850, welche gegen 100W hatt, wirds halt eng (Wenn die Rechnung passt). Das ganze ist wie gesagt nur Hobby/Spass. Für TV habe ich nen PC vom Büro und zum Arbeiten/Spielen das MBP. WIll also nix ernstes damit machen. Was richtiges kommt erst in 3Jahren wieder rein, wenn Studium fertig ist.

Die 2600XT ist halt mit ca. 50W sehr genügsam. Die 4650 wäre nicht viel schneller, die 4670 könnte ich nötigenfalls runtertakten. Mal gucken, obs die noch gibt. Evtl gibts ja noch ne 5xxx AGP :O

faba
Rechte Hand von Craig Barrett
Beiträge: 1709
Registriert: 03.07.2003 - 16:33
Wohnort: Hannover

Beitragvon faba » 18.10.2009 - 10:38

Also die 2 12V Schienen erkkennt man daran, das auf dem Netzteil mehrere 12V Werte auftauchen.
Z.B: 12V1, 12V2, sowie bei den beiden:

http://geizhals.at/deutschland/a171898.html
http://geizhals.at/deutschland/a448746.html

Was die Komponenten jetzt genau auf 5V bzw. 12V ziehen kann ich nicht sagen.
Aber wie deine überschlagene Rechnung schon zeigt wirds verdammt knapp, sofern es denn überhaupt geht.

Also mit der 9800 Pro nem bischen CPU OC, Soundkarte, Raid-0, und DVD Brenner kam ich auf 230W Stromaufnahme am Netzteileingang.
Bei nem 250W Netzteil schon ordentlich. ;)

Mit der 7800GS lief es aufm Desktop noch ohne Probleme, aber sobald die Karte Last bekam wars vorbei.


Im allgemeinen würd ich mal Tippen, das du dir nen andres Netzteil zulegen musst, sonst wird das nix.

Boah ich seh grad wie teuer die geworden sind. :eek:
Ich habs damals für 50€ inkl. bekommen.

Aber wenns nur um den Spass geht, muss halt nen amtlicher Mod her.
Ob man wohl nen XPC Netzteil aus den neuen Kisten da reingequetscht bekommt? :D


greetz faba
#1 Lian Li PC7/Asus P7P55D Evo/I7 860/4x1GB Kingston/8800GTS G92/320GB WD short stroked/ 500GB Seagate
#2 FSC Celsius R610/ 2x2,4GHz Prestonia/ 2x512MB ECC/
#3 HTPC 19" 2HE Chrombox/GA785GT UD3H/X2 250@0,8-1,15V/2GB DDR1333/1x1TB/1x1,5TB/1x160GB 2,5"
#4 Amilo M 1425/1,6Ghz Dothan/2x1GB MDT/Radeon 9700 mobility/100GB Seagate Momentus
"Wahlen ändern nichts sonst wären sie verboten."

Benutzeravatar
maoki
Ruler von de Familie
Beiträge: 113
Registriert: 10.12.2008 - 01:57
Wohnort: Kassel

Beitragvon maoki » 29.01.2010 - 03:40

Hi all,

nun, gutes Ende. Die HD3050 funzt nun perfekt, die Treiber muessen aber manuell ueber .inf installiert werden. Der ATI-Standardtreiber erkennt die AGP-Version nicht automatisch, daher muss man in doe CX_94292.inf-Datei folgende Zeile hinzufuegen : "ATI Radeon HD 3850 AGP" = ati2mtag_RV630, PCI\VEN_1002&DEV_9515 . 9515 ist die ID fuer AGP. Bei einer HD 4670 ersetzt man einfach das HD 3850 mit HD 4670 . Installiert man die Treiber ueber Setup.exe , gibt's , zumindest bei mir, IMMER einen Bluescreen. Omega-Treiber haben grundsaetzlich zu 'nem Bluescreen gefuehrt, wird vermutlich mit dem AGP-Bridge-Chip zusammenhaengen. Das ATITool fuer OC versagt auch. Fazit: geile Karte, aber sehr tricky zum Einrichten.
Maoki

Systems:

Main: P4 3GHz@3 GHz(Prescott)@1,175V (E0-Stepping), Intel default Cooler mit Netzteil-Luefter, 2GB AENEON DDR RAM@200@2.5 3 3 7 (Timings fuer 166MHz),200MHz FSB, 120GB & 80GB HDD Seagate, AMD ATI X1650 Pro (Sapphire), WinTV2000, LG Optical DVD drives,Gigabyte GA-8I848E Hi-End Mobo (es uebervoltet die CPU ca.40mV) I848E Chipset, Xilence 500W PSU,
15" TFT FSC CTM5010, Logitech Ball mouse M-S61, BTC left-handed ergonomical keyboard BTC 8110M, ESS Solo-1 Soundcard (modded)

Second: Celeron 2,4 (Northwood Rev. D1)@2.8GHz, 1GB RAM Infineon PC3200 (2.0 3 3 7), GF4 MX400 PCI 64MB 64bit bus, 80GB HDD Seagate, LG DVD drives, Gigabyte GA8-SIML, Codegen 300W PSU, 15"CRT AOpen

Third: Tualatin Celeron 1300@1300MHz 1,4V , 512 MB SD-RAM Infineon @ CL2.0,2,2,5,
40GB HDD Maxtor, GF5200 128MB AGP NVidia, SONY CD-RW Drive & Toshiba DVD-ROM Drive, 440ZX based AOpen MX6B EZ mobo, FORTRON 145W PSU, ESS Solo-1 Sound on board, various monitors.

Fourth: Intel P4 Northwood 3,2HT @ default @ Intel GLC865 mobo (i865 Chipset), ATI X1650 256MB, 2GB RAM CORSAIR Value Select (running in Dual-channel mode), 40GB HDD ExcelStore, Solo-1 active Sound, DVD and CD ROM drive , Realtek and onboard LAN, Fujitsu Siemens TFT 15" No Name 350W PSU .

Privacy-PC: AMD Athlon 64 Venice 1,8Ghz@2,34GHz , Nvidia Geforce8800GTS, 420W COBA PSU, 1GB Aeneon PC 3200 RAM (2,5 3 3 7), 250GB Maxtor HDD IDE, DVD and CD-ROM Drives, NoName very silent CPU Cooler, Sound on board, 15" LCD MEDION, optical Logitech mouse.

Notebook:Toshiba T1910CS: 486SX 33MHz, 10GB HDD, 4MB RAM, Win95.

Sonst haufenweise Hardware aller art.


Zurück zu „Grafikkarten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast